Aufrufe
vor 2 Monaten

Mobile Maschinen 6/2020

  • Text
  • Anforderungen
  • Entwicklung
  • Dettmer
  • Gemac
  • Automatisierung
  • Benevelli
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Mobile
  • Maschinen
Mobile Maschinen 6/2020

Im Algorithmus wurden

Im Algorithmus wurden Komplementärfilter und Kalman-Filter kombiniert und erweitert. So ist es möglich, den ermittelten (Bewegungs-)Zustand durch Anwendung des parametrierbaren Algorithmus von den externen Störeinflüssen zu selektieren. Dadurch erhält man ein praxisrelevanteres Ergebnis der Messung. „Der Anspruch in der Entwicklung war, durch die Kombination einer absoluten Messung mit einem Auswertealgorithmus eine neue Dimension an Genauigkeit zu realisieren“ so Rico Gräßler, Ingenieur bei Gemac Chemnitz und Teamleiter Sensorentwicklung. 01 Das inertiale Messsystem ermöglicht die Messung von Beschleunigung, Drehrate sowie Neigung in einem Gerät MOBILE ÜBERWACHUNG SORGT FÜR AUSFALLSICHERHEIT Die Kommunikation zwischen mehreren Maschinen erleichtert heute vielfach die Arbeit, erhöht jedoch auch die Anforderungen an Sensorik, Elektronik und Vernetzung einer mobilen Arbeitsmaschine. Ungeplante Störungen können durch Systemfehler auftreten und kostenintensive Ausfallzeiten verursachen. Mit den von Gemac Chemnitz entwickelten Feldbusdiagnosesystemen CAN-Bus Tester 2 und CANtouch lassen sich bereits am Anfang einer Entwicklung wichtige Parameter messen. Durch qualifizierte Fertigungsendprüfung und gezielte Überwachung über den Lebens zy klus der mobilen Maschine (Predictive Maintenance) können hohe Anforderungen an Verfügbarkeit, Ausfallsicherheit und Langzeitstabilität erfüllt werden. Bilder: Aufmacherfoto antonmatveev/stock.adobe.com, sonst. Gemac Chemnitz www.gemac-chemnitz.com HOCHPRÄZISE MESSUNG IN BEWEGUNG Die Sensor-Generation wird es in drei verschiedenen Grundtypen in verschiedenen technischen Ausprägungen geben: 1. Erfassung der Neigung, Beschleunigung und Drehrate: n Gemac Motus XC (statische Genauigkeit: 0,1 °/dynamische Genauigkeit: 0,25 °) n Gemac Motus XB (statische Genauigkeit: 0,3 °/dynamische Genauigkeit: 0,5 °) 2. Erfassung der Beschleunigung und Drehrate: n Gemac Motus IB 3. Erfassung der Neigung: n Gemac Motus NC (statische Genauigkeit: 0,1 °/dynamische Genauigkeit: 0,25 °) n Gemac Motus NB (statische Genauigkeit: 0,3 °/dynamische Genauigkeit: 0,5 °) Des Weiteren ist der Sensor für fünf verschiedene Schnittstellen verfügbar: sowohl für die analogen Interfaces Strom und Spannung sowie für die digitalen Schnittstellen CAN, CANopen und SAE J1939. In Kombination aller Grundtypen und technischen Merkmalen ergeben sich 29 verschiedene anwendungsbezogene Konfigurationsmöglichkeiten. DIREKTER KONTAKT Thomas Kießling Head of Sales kiessling@gemac-chemnitz.de 02 Mit dem Feldbusdiagnosesystem lassen sich bereits am Anfang einer Entwicklung wichtige Parameter messen 22 Mobile Maschinen 2020/06 www.mobile-maschinen.info

ZUKUNFTSFÄHIGE E/A-INSTALLATIONSLÖSUNGEN In mobilen Maschinen kommen vielfach Klemmkästen und Kabelbäume zum Einsatz. Problematisch können hierbei die fehlende Dichtigkeit und Flexibilität, der hohe Platzbedarf und die geringe Servicefreundlichkeit sein. Mithilfe des Installationskonzepts der Data Panel GmbH lassen sich die Nachteile beseitigen und gleichzeitig der Faktor Zukunftsfähigkeit erschließen. Data Panel bietet mit den xtremeDB-Modulen alle Möglichkeiten, die Feldinstallation über CANopen oder SAE J1939 modular zu dezentralisieren. Die E/As der Module lassen sich für verschiedene Signalformen (DI, AI, Freq, CNT, DO bis 10 A, PWM-I) konfigurieren. Das XtremeDB-Installationssystem ist robust und dicht bis IP69K, medien- und vibrationsbeständig und widersteht allen Einflüssen in rauen Umgebungen. Klemmkästen können entfallen und Kabelbäume standardisiert werden. Optionen und Kundenvarianten verlieren ihren Schrecken, da das steckbare Konzept viele Freiheiten für Änderungen und Erweiterungen bietet. Alle Macher können sich im 3D-Konfigurator (www.data-panel.eu/configurator) einen ersten Überblick über die Möglichkeiten verschaffen. Sobald das dezentrale Konzept steht, lässt sich die Detailplanung mit dem Eplan-P8-Musterprojekt (www.data-panel.eu/dp-eplan01) umsetzen. Data Panel bietet persönliche und auf jeden Maschinentyp abgestimmte Applikationsberatung vor Ort. www.data-panel.eu BETRIEBSSTUNDENZÄHLER FÜR RAUE UMGEBUNGEN Der neue Betriebsstundenzähler DC 636 von Hengstler ermöglicht die vorausschauende Wartung von Maschinen und Fahrzeugen selbst unter rauen Bedingungen. Der Zähler zeichnet sich durch eine hohe Robustheit aus und benötigt wenig Bauraum. Durch die geringe Einbautiefe von 44 mm ist der Betriebsstundenzähler DC 636 einer der kompaktesten seiner Art. Mithilfe seines Dichtungskonzeptes (IP67) und seiner hohen Vibrations- und Schockfestigkeit hält der Zähler selbst widrigen Witterungsverhältnissen problemlos stand. Der DC 636 eignet sich deshalb vor allem für den Einsatz in Traktoren sowie Bau -und Forstmaschinen. www.hengstler.de SPURFÜHRUNGS- OPTIONEN ERWEITERT Seit mehr als einem Jahr bietet das Unternehmen Fieldbee auch in Deutschland das Fieldbee- Spurführungssystem an. Hierbei handelt es sich um ein smartphone- oder tabletbasiertes Spurführungssystem für Traktoren und landwirtschaftliche Maschinen. In der App-Version sorgt die Software für eine bis zwei Zentimeter Spur-zu- Spur-Genauigkeit bei der Traktor-Navigation auf dem Feld. Zudem bietet die App eine anwenderfreundliche Möglichkeit zur Dokumentation von Bearbeitungsvorgängen. Ab sofort steht in Deutschland, neben den mechanischen Lenksystemen, auch eine automatische hydraulische Spurführung zur Verfügung. Sie ist komplett kompatibel zum Fieldbee-System und soll für eine noch höhere Genauigkeit und mehr Komfort sorgen, nicht zuletzt aufgrund der direkten Steuerung des Hydrauliksystems. Fieldbee hat hierzu komplette Einbausätze im Produktportfolio. www.fieldbee.com The NEW OPUS B-Series • Aluminium housing • Optical bonding • Sunlight readable • Excellent price-performance ratio • Versatile use - across industries The A-Series www.topcon-electronics.de

Ausgabe