Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 6/2016

  • Text
  • Epaper
  • Paper
  • Mobile
  • Maschinen
  • Unternehmen
  • Sensoren
  • Halle
  • Arbeitsmaschinen
  • Einsatz
  • Entwicklung
  • Sensor
  • Maschine
Mobile Maschinen 6/2016

MARKTPLATZ

MARKTPLATZ Mobile Maschinen einfacher automatisieren Weg mit dem unübersichtlichen Kabelbaum: Mit dem Qubus- System von Graf-Syteco werden Sensoren und Aktoren in Automatisierungssystemen von mobilen Arbeitsmaschinen einfach über einen Bus angeschlossen. Das System verwendet einen Eindrahtbus mit einer zusätzlichen Spannungsversorgung. Mit Steckern Typ QB100 lassen sich bis zu 125 Sensoren und Aktoren an einen Strang anschließen. Verbraucher wie Magnetventile oder Leuchten können direkt eingebunden und mit Strom versorgt werden. Zum Testen gibt es ein Evaluierungskit aus einem Steuer- und Bediengerät, vier Steckern und Kabeln. Die Projektierung erfolgt mit der mitgelieferten Software Graf-Design-Studio. SPS IPC Drives, Halle 7, Stand 177 www.graf-syteco.de Polyimid-Buchsen zur Schubstangen- Führung in elektrischen Wastegate-Stellern Elektrische Wastegate-Steller von Mahle steuern die Abgasmasse, die zur Ladedruckregelung am Turbolader vorbeigeführt wird. Für seine aktuelle Serie verwendet das Unter - nehmen Buchsen aus einem Vespel TP-Spritzgusstyp von DuPont zur leichtgängigen und präzisen Führung der Schubstange. Ungeschmiert und unter Einwirkung hoher Temperaturen sowie aggressiver Substanzen sorgen diese für nahezu verschleißfreien Lauf bei minimierter Reibung. Die Wastegate-Steller ermöglichen vor allem bei Downsizing-Motoren eine best - mögliche Interaktion von Verbrennungsmotor und Turbolader. Die Schubstangen-Führungsbuchse aus Vespel leistet dabei einen Beitrag zum Erreichen hoher Verstellgeschwindigkeiten und einer präzisen Ladedruckregelung, die ein spontanes Ansprechverhalten ermöglichen und im Standverkehr zu geringem Kraftstoffverbrauch beitragen. Auf der Abtriebsseite des Aktuators positioniert, übernimmt sie die Linearführung des Hebels zur Ansteuerung des Wastegates am Turbolader, wobei sie unterschiedlich große Seitenkräfte aufnimmt. www.dupont.com Mit einer Laufbrücke die Wellen ausgetrickst Wer schon einmal per Steg ein Schiff betreten hat, kennt das Problem: Schon bei leichtem Seegang fordert der Weg Tritt - sicherheit. Für Kopfzerbrechen sorgt das in seichten Gewässern noch nicht. Anders sieht es aber auf hoher See aus: Wenn meterhohe Wellen das Schiff heben und senken, ist der Weg etwa von einem Schiff auf eine Ölbohrplattform lebensgefährlich. In Zusammenarbeit mit Bosch Rexroth hat Barge Master nun eine Laufbrücke entwickelt, die die Bewegung des Schiffes kompensiert und den Transfer von Personal und Fracht auch bei starkem Seegang erlaubt. Möglich machen das extrem schnelle Sensoren und eine komplexe Technik, die Wellen bis zu einer Höhe von viereinhalb Metern durch eigene Gegenbewegungen kompensiert. So wird der Zugang über die Landungsbrücke laut Hersteller auch bei unruhiger See zuverlässiger und sicherer als ein Helikopterflug. www.boschrexroth.com Drehgeber jetzt auch mit Sin/Cos-Schnittstelle Die inkrementalen Drehgeber FG 40 für die Schwerindustrie von Hübner sind ab sofort alle mit Sin/ Cos-Schnittstelle ausgestattet. Die Drehgeber sind für Regelungsaufgaben in der Antriebstechnik konzipiert und zeigen durch ihr Aluminium-Gehäuse eine hohe Vibrations- und Schockfestigkeit. Sie sind damit besonders für Modernisierungsund Neubauprojekte mit hohen Anforderungen geeignet. Mit einer hohen Signalqualität und einer Interpolierbarkeit bieten sie eine große Regelgenauigkeit. In Verbindung mit sicheren Aus - werteeinheiten lassen sich Sicherheitsfunktionen bis SIL 2 / PL d realisieren. Die optische Präzisions-Abtastung sorgt für ein Tastverhältnis von 1:1 (± 3 %) und einen Phasenversatz von 90° (± 3 %). Verfügbar ist auch ein Doppel-Signalausgang mit zwei gleichen Sinussignal-Blöcken oder in Kombination mit HTL- oder TTL-Ausgangssignalen. Vor kurzem wurde die Serie bereits mit einem Modell für explosionsgefährdete Bereiche erweitert. www.huebner-giessen.com OBERFLÄCHENTECHNIK • KORROSIONSSCHUTZ Weltneuheit Nie mehr ROST ! über 6.000 Std. Salzsprühtest, Chemiebeständig Oberflächentechnik: Garantie bis 50 Jahre die bunte Alternative zu Zink Korrosionsschutz OR 6000® - Weltrekord www.OR6000.de BOT.indd 1 04.02.2016 11:10:46 54 Mobile Maschinen 6/2016

Ventilwerkstoffe für Downsizing bei Schwerlastmotoren Für Ein- und Auslassventile von Schwerlastmotoren hat Federal- Mogul Werkstoffe entwickelt, die erhöhte Anforderungen erfüllen. Auch bei Schwerlast-Dieselmotoren geht der Trend zum Downsizing und zur Motoraufladung, um die Kraftstoffeffizienz zu verbessern. Dies erfordert Ventile mit einer höheren Temperaturfestigkeit, die Verbrennungsdrücken von 220 bar und mehr standhalten. Die neuen Werkstoffe haben im Vergleich zu bisherigen einen veränderten Anteil von Nickel, Chrom und Mangan. Die Legierung ECMS-2512NbN ist eine Weiterentwicklung eines austenitischen CrMn-Stahls, bei der der Nickelanteil von 3 auf 12 % erhöht ist. Durch eine Feinabstimmung der anderen Elemente hat er eine verbesserte Wärme- und Korrosionsbeständigkeit. Eine noch bessere Beständigkeit gegenüber heißer Oxidation bietet ECMS-Ni36 mit 15 % Chromium und 31 % Nickel. Sie erreicht vergleichbare Zugfestigkeiten wie die Premiumlegierung ECMS-Ni80A mit mehr als 70 % Nickel. www.federalmogul.com Saubere Entlüftung für Elektrogetriebemotoren! HN Lü-OR: Die kompakte Konstruktion mit unverlierbarer NBR-Formdichtung ist die innovative Lösung für Elektrogetriebemotoren. Das besondere Labyrinthsystem im Ventilkopf der HN Lü-OR verhindert zuverlässig, dass Feuchtigkeit und Schmutz in den Innenbereich des Getriebes dringen. Zusätzlich wird dem Öl-Austritt beim Entlüften vorgebeugt. www.heinrichs.de Heinrichs & Co. KG | info@heinrichs.de It’s our turn! Haben SIE beim Fahren Ihre Augen überall? Heinrichs.indd 1 Backeye ® 360 ist ein Virtualisierungssystem 18.10.2016 10:16:21 für Nutzfahrzeuge, das dem Fahrer eine in Echtzeit berechnete Vogelperspektive seines Fahrzeuges bietet. 4 Ultraweitwinkel-Kameras rund um das Fahrzeug, erfassen die Umgebung einschließlich der toten Winkel. Die erzeugten Einzelbilder werden zusammengerechnet und zu einem einzigen verzerrfreien 360°-Bild kombiniert, so dass eine einzigartige Übersicht auf das Fahrzeug erscheint. Satellitenansicht ohne Satellit – eine Idee von BRIGADE ® . www.brigade-elektronik.de Informationen unter: 04321-555 360 oder info@brigadegmbh.de Biegsame Projekt-Kamera Driving Global Safety Flexibilität, nicht nur auf mechanischer Ebene, bietet die Kamera- Plattform FDC von Kappa Optronics – denn sie lässt sich komplett verbiegen. Sie ist als Platinen-Version und im Würfelgehäuse (29 x 29 x 29 mm) verfügbar, auch mit IP-Schutzart- Ausstattung und verschiedenen Mounts sowie optional auch in anderen geometrischen Abmessungen und mit weiteren Funktionalitäten. Das Sensorportfolio mit CMOS- und CCD-Sensoren von Sony, Pregius, ON Semi und e2V erlaubt auch auf dieser Ebene individuelle Anpassungen. Möglich sind auch eine Sensor- Entfensterung und Sensorkühlung. An Schnittstellen sind USB3-Vision für eine Einkabel-Datenübertragung mit einer Bandbreite bis zu 350 MB/s und die Industrieschnittstelle GigE Vision sowie weitere I/Os und Trigger wählbar. Mit standardisierten Datenprotokollen lassen sich die Projektkameras Plug-and-Play in gängige Softwarelösungen einbinden. Vision, Halle/Stand 1F34 Zuverlässig bei Hitze, Kälte und Regen Brigade.indd 1 21.10.2016 10:45:44 Das internationale Technologieunternehmen Continental baut seine Aktivitäten innerhalb der Agrarbranche weiter aus und erweitert sein Produktportfolio um Antriebsriemen, die speziell für Landmaschinen entwickelt wurden. Sie sind auf kraftvolle Leistungsübertragung unter Volllast und für eine zuverlässige Kraftübertragung auch bei rauen Umgebungen, wie Schmutz, Staub und Feuchtigkeit, ausgelegt. Auch bei Hitze, Kälte, Dürre, Regen oder direkter Sonneneinstrahlung zeigen sie einen hohen Wirkungsgrad. Hinzu kommt, dass auf Schmierung verzichtet werden kann Weiterhin hilft der Hersteller dem Anwender bei der Auslegung und Berechnung der Riementriebe, um auf ihre Anforderungen passende Lösungen anzubieten. www.kappa.de www.continental-corporation.com .ORG Umschalt-Ventilatoren zur Kühlerreinigung weniger Lärm mehr Leistung spart 30% der Lüfter-Antriebsleistung (Uni Karlsruhe 2013) weniger Verbrauch CASE STX 435 www.youtube.com/cleanfixgf Hägele.indd 1 30.09.2016 13:13:42 Mobile Maschinen 6/2016 55

Ausgabe