Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 5/2020

  • Text
  • Mithilfe
  • Mobilen
  • Einsatz
  • Zudem
  • Relais
  • Unternehmen
  • Sensoren
  • Hersteller
  • Mobile
  • Maschinen
Mobile Maschinen 5/2020

01 Der Vehicle Computer

01 Der Vehicle Computer OEM M81 wird häufig in Verbindung mit CAN-Bus-Systemen eingesetzt und verfügt über zwei standardmäßige CAN-Schnittstellen optional sind auch sechs möglich 02 Dieser KI-fähige Fahrzeugcomputer ist für KI-Inferencing- Anwendungen z. B. Objekt- oder Personenerkennung von mobilen Maschinen konzipiert 01 03 Dieser Rugged Computer erfüllt die Schutzklasse IP67 und verfügt über die Typengenehmigung UN-ECE R 10 (E-Mark) Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Qualifikation. Die Anforderungen diesbezüglich steigen, da der Automatisierungsgrad und die Intelligenz von Fahrzeugen – und damit auch deren Komplexität – stetig zunehmen. Das soll sich aber nicht negativ auf die Sicherheit auswirken. Entsprechend hat die Qualifikation einen hohen Stellenwert und ist meistens zwingend, damit ein Embedded-Computer überhaupt für eine Applikation zugelassen wird. Weil jede Branche ihre eigenen Normen kennt, ist die Lage unübersichtlich. Hersteller von Industriecomputern, die sich branchenübergreifend mit Fahrzeugnormen auskennen, sind beim Zulassungsverfahren eine große Entlastung. Das Unternehmen Syslogic unterstützt die zukünftigen Betreiber bei der Qualifikation der Embedded-Systeme. 02 03 reicht hat, muss es ersetzt werden. Stellt sich nun heraus, dass dieses längst abgekündigt und nicht mehr erhältlich ist, kann dies das Aus für das ganze Fahrzeug bedeuten. Es ist daher von Vorteil einen Hersteller zu berücksichtigen, der langzeitverfügbare Geräte bietet und sich mit End-of-Life Management auskennt. Ein Hinweis ist, ob der Steuerungsrechner über eine fixe Stückliste (fixed BOM) verfügt. Diese stellt sicher, dass innerhalb einer Serie keine Anpassungen an Soft- und Hardware vorgenommen werden. Dies wiederum verhindert Kom patibilitätsschwierigkeiten, wenn sich die Beschaffung über einen langen Zeitraum hinzieht, oder wenn ein Gerät ersetzt werden muss. FAZIT Kein Fahrzeug ist wie das andere. So sehr sich ein Bagger von einem Fahrerlosen Transportfahrzeug unterscheidet, so sehr unterscheidet sich die darin eingesetzte Hardware. Syslogic deckt mit seinen Fahrzeugcomputern ein breites Spektrum ab. Mithilfe cleverer Systembauweise lassen sich die Standardgeräte zudem bereits ab kleinen Stückzahlen schnell und einfach anpassen. Das auch, weil Syslogic als eines von wenigen europäischen Unternehmen seine Embedded-Systeme selbst entwickelt und fertigt. Damit bündelt der Hersteller Know-how sowie Fertigungstiefe unter einem Dach und kann flexibel auf Marktanforderungen reagieren. Anwenderspezifische Anpassungen umfassen die Prozessorplattform, das Gehäuse oder die Schnittstellen. So sind zur Sensor anbindung z. B. „Power over Ethernet“-Schnittstellen möglich oder Syslogic integriert für die punktgenaue Ortung ein präzises GNSS-Modul. Bilder: Aufmacherfoto yosuke14/stock.adobe.com, sonstige Syslogic www.syslogic.de DIREKTER KONTAKT ERFÜLLUNG DER BRANCHENNORMEN Florian Egger Technischer Vertrieb florian.egger@syslogic.com 12 Mobile Maschinen 2020/05 www.mobile-maschinen.info

NEUE OPTION FÜR VERGÜTUNGSSTÄHLE HOHE MESSGENAUIGKEIT MIT GERINGER LINEARITÄTSABWEICHUNG Im aktuellen Release 2020 der Berechnungssoftware von Kisssoft sind die Toolox- Stähle des schwedischen Stahlherstellers SSAB als neue Option für Vergütungsstähle enthalten. Toolox wird bereits wärmebehandelt geliefert auf Zugfestigkeiten bis 1 450 MPa und wird sowohl in Stäben als auch in Platten mit zugeschnittenen Stücken hergestellt. Durch die Kombination der Festigkeit mit einer hohen Zähigkeit und Ermüdungsbeständigkeit ist Toolox auch für anspruchsvolle Anwendungen geeignet. Laut SSAB kann durch Oberflächenhärtung wie Lasern, Nitrieren und Induktion die Bauteilleistung weiter verbessert werden. Die Stähle werden mit einem niedrigen Grad an Eigenspannungen geliefert – dadurch ist es möglich, bei der Verarbeitung enge Toleranzen zu erreichen, auch bei Großkomponenten, z. B. großen Zahnstangen. www.kisssoft.com Der Neigungssensor Positilt PTM27 von ASM ist robust, hat ein kompaktes Gehäuse und liefert hochgenaue Messergebnisse. Der MEMSbasierte Neigungssensor misst Neigungswinkel von ± 180 ° bei einer Achse und ± 60 ° bei zwei Achsen und bietet somit eine Messgenauigkeit mit einer Linearitätsabweichung von max. 0,05° und eine Auflösung von 0,005 ° im Messbereich 360 °. Der Positilt PTM27 verfügt über eine berührungslos arbeitende Sensorik, ist schock- und vibrationsfest sowie unempfindlich gegen Verschmutzung. Der Sensor hat ein robustes Kunststoffgehäuse und ist im Inneren komplett vergossen. Die Längswassersperre und der Verguss verhindern frühe Sensorausfälle durch ansonsten im Langzeiteinsatz eindringende Feuchtigkeit. www.asm-sensor.com SICHERHEIT in der Wälzlagerbeschaffung. Mehrwert für die Antriebstechnik! Findling Wälzlager bietet ein umfassendes Sortiment an Lösungen für Baumaschinen oder die Landtechnik. So punkten zum Beispiel die SRU-Pendelrollenlagereinheiten mit extrem hohen Tragzahlen. Die Lösung ist zudem winkelfehlerausgleichend, bietet einen hohen Drehzahlbereich und gewährleistet extrem hohe Haltekräfte auf der Welle. DAFÜR STEHEN WIR – auch in Zukunft! Grenzenloser Service Smarter Support: www.findling.com Tel.: +49 721 55999-0 | E-Mail: sales@findling.com

Ausgabe