Aufrufe
vor 2 Monaten

Mobile Maschinen 4/2020

Mobile Maschinen 4/2020

INSTALLATIONSLÖSUNGEN

INSTALLATIONSLÖSUNGEN SYSTEMBAUKASTEN ERSCHLIESST VIELFÄLTIGE OPTIMIERUNGSPOTENZIALE Steuerung HMI Stromversorgung Power Verteiler CAN-Verteiler Passivverteiler Mischmodul Ausgangsmodul 26 Mobile Maschinen 2020/04 www.mobile-maschinen.info

Was tun, wenn man im Praxisalltag auf eine Problematik aufmerksam wird, und man der Meinung ist, dass diese sich mit etablierten Produkten nur unzureichend lösen lässt? Genau: Man denkt darüber nach, mit welchen Mitteln die Situation verbessert werden könnte. Im Bereich elektrischer Installationslösungen für mobile Maschinen haben Jörg Krautter (Geschäftsführer) und Michael Dietrich (Leiter Vertrieb und Marketing) von der Data Panel GmbH exakt dies getan. Die Redaktion Mobile Maschinen hat sich von den Potenzialen des offerierten Installationssystembaukastens ein Bild gemacht. 01 02 Das Marktsegment der mobilen Maschinen steckt bei dem Thema „rationale Installationstechnik“ noch in den Kinderschuhen. Kabelbäume und Klemmkästen gehören zwar zum Stand der Technik, jedoch haben in den zurückliegenden Jahren immer mehr elektronische Technologien in die Maschinen Einzug gehalten – mit den entsprechenden Auswirkungen in puncto Verdrahtungsaufwand bei den Maschinenbauern. Außerdem haben die Hersteller zur besseren Abdeckung der Markterfordernisse heutzutage mehr Optionsvarianten im Programm. All dies hat dazu geführt, dass das gelebte Konzept Kabelbaum und auch der Klemmkasten zunehmend an seine Grenzen stößt. Je nach Maschinentyp, so ist seitens mancher Hersteller zu hören, lässt sich der Kabelbaum aufgrund des Gewichts nur noch mit mehreren helfenden Händen und im Einzelfall sogar nur mit der Unterstützung eines Hallenkrans installieren. Auf einen weiteren Sachverhalt weist Dietrich im Gespräch mit der Redaktion Mobile Maschinen hin: „Problematisch beim Anschluss vieler Einzellitzen ist die Sicherstellung der Dichtigkeit jeder einzelnen Litze. Falls auch nur eine einzelne Dichtung versagt, kann Feuchtigkeit oder ein Betriebsmedium bis in die Steuerung vordringen und so zum Komplettausfall der Maschine führen.“ EINFACH, SCHNELL UND FEHLERFREI ZUSAMMENSTECKEN Mit der Zielsetzung die zuvor genannten Problem- bzw. Schwachstellen zu lösen respektive zu beseitigen, wurde die Data Panel GmbH im März dieses Jahres von Krautter und Dietrich gegründet. Im Portfolio des Mitglieds der Murrelektronik-Gruppe, finden sich hochwertige, dezentrale, elektrotechnische Installationslösungen in Form eines exakt aufeinander abgestimmten, modularen und steckbaren 01 Haben sich zum Ziel gesetzt, den Markt der elektrischen Installationslösungen nachhaltig zu verändern: Jörg Krautter (r.), Geschäftsführer der Data Panel GmbH, und Michael Dietrich, Leiter Vertrieb & Marketing im selben Unternehmen 02 Das CANopen-Feldbusmodul vom Typ xtremeDB aktiv schafft die Voraussetzungen für den Schritt weg vom Kabelbaum hin zur dezentralen, robusten und steckbaren Installationslösung www.mobile-maschinen.info Mobile Maschinen 2020/04 27

Ausgabe