Aufrufe
vor 3 Jahren

Mobile Maschinen 2/2016

Mobile Maschinen 2/2016

TECHNIKWISSEN FÜR

TECHNIKWISSEN FÜR INGENIEURE Organ des Forums Mobile Maschinen im VDMA www.mobile-maschinen.info 77221 3 Mai 2015 6 Print-Ausgaben im Jahr + Steuerungen und Regelungen Für jede Anforderung gerüstet Antriebe und Antriebselemente Spezielle Verteilergetriebe für Vorfeld-Schlepper Komforteinrichtungen Steuerstände gestatten einfache Bedienung Baumaschinen Telematik-Plattform einfach zu integrieren MOM_AG_2015_03_001 1 18.05.2015 09:14:27 Abo-Begrüßungsgeschenk: Die Powerbank von VOLTCRAFT Power-Tube 2200 mit LED-Lampe, Li-Ion 2200 mAh, mit Zubehör Sichern Sie sich den lückenlosen Bezug wertvoller Informationen! 6 Telefax: 06131-992/100 @ E-Mail: vertrieb@vfmz.de Internet: engineering-news.net & Telefon: 06131-992/147 Ja, ich möchte die Zeitschrift „Mobile Maschinen“ abonnieren Das Jahresabonnement umfasst 6 Ausgaben und kostet € 93,- (Ausland € 103,- netto) inkl. Versandkosten. Als Begrüßungsgeschenk erhalte ich die Powerbank von VOLTKRAFT. Das Abonnement verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 4 Wochen zum Ende des Bezugsjahres schriftlich gekündigt wird. Die Bestellung kann innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung bei der Vereinigte Fachverlage GmbH widerrufen werden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung. Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Name/Vorname Position Firma Abteilung Straße oder Postfach PLZ/Ort Telefon/E-Mail Datum, Unterschrift Vereinigte Fachverlage GmbH . Vertrieb . Postfach 10 04 65 . 55135 Mainz . Telefon: 06131/992-0 . Telefax: 06131/992-100 E-Mail: vertrieb@vfmz.de . Internet: www.engineering-news.net „Mobile Maschinen“ ist eine Zeitschrift der Vereinigten Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, HRB 2270, Amtsgericht Mainz, Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Umsatzsteuer-ID: DE 149063659, Gerichtsstand: Mainz

AGRITECHNICA NACHLESE 01 Claas 4D Reinigung im Mähdrescher [Claas] tungsboden, den Obersieben und den Untersieben verteilen (Bild 1). Bei der Hangabwärtsfahrt wird die Gebläsedrehzahl in Abhängigkeit des Gefälles erhöht und bei Hangaufwärtsfahrt dementsprechend reduziert sowie das Untersieb geöffnet. Dadurch wird der Trennprozess in der Reinigung auf die unterschiedliche Neigung angepasst und somit eine hohe Druschleistung beibehalten. Laut Hersteller wird durch dieses System das Reinigungspotential beim Dreschen am Hang besser ausgenutzt. Vorteile ergeben sich vor allem in Verbindung mit Raupenlaufwerken, weil ein fahrwerksseitiger Hangausgleich der Maschine damit nicht angeboten wird. Claas hat mit diesem System eine Silbermedaille gewonnen. Vor allem unter schwierigen Einsatzbedingungen wie Lagergetreide und feuchtem Stroh unterstützt die mit einer Silbermedaille prämierte „Automatische Gutflusskontrolle“ der Firma Claas den Mähdrescherfahrer dabei, die Maschine maximal auszulasten, ohne Verstopfungen im Gutfluss riskieren zu müssen. Dazu werden die Drehzahlen von Dieselmotor, Dreschsystem und Rotoren Landwirt – Langjährige Gewohnheit Arbeitszeit: 3h 16 min | Routenlänge 39,55 km -6% gemessen und mit den Sollwerten verglichen. Wird der Schlupf an den Baugruppen aufgrund zu hoher Belastungen, beispielsweise durch kurzfristige Veränderung der Strohreife, unzulässig groß, werden Einzugskanal und Schneidwerk abgeschaltet. Dadurch, dass kein weiteres Material in die Maschine eingezogen wird, können die Lastspitzen innerhalb der Maschine abgebaut werden. Die Gefahr einer vollständigen Gutflussverstopfung wird somit minimiert. Gleichzeitig wird die Fahrgeschwindigkeit auf 1,5 km/h reduziert und die Korntankent­ 02 GoHarvest Pro Mähdreschersimulator [John Deere] CLAAS – Feldroutenoptimierung Arbeitszeit: 3h 04 min | Routenlänge 37,44 km 03 Claas Feldroutenoptimierung: Sechs Prozent weniger Bearbeitungszeit auf dem Feld [Claas] leerung abgeschaltet. Sollten durch Verstopfungen bereits Baugruppen zum Stillstand gekommen sein, wird der Hauptantrieb abgeschaltet. Im Vergleich zu einem manuellen Abschalten reagiert das automatische System deutlich schneller, sodass deutlich weniger Material in die bereits überlastete Zone gefördert wird. Somit wird das Stroh vor der blockierten Baugruppe nicht weiter verdichtet und der Aufwand zum Freiräumen der Baugruppe minimiert. Die Ernteunter brechungszeit kann im Vergleich zu einer manuellen Abschaltung deutlich Treffen Sie unsere Experten für Kupplungen auf der bauma. April 11.-20., München, Halle A4, Stand 511 Mehr Effizienz und Wettbewerbsvorteile für Ihre Baumaschine www.reich-kupplungen.com 2016-01_Reich Reich.indd 1 Anzeige bauma DE_185x90_Antriebstechnik_und_Co.indd 1 03.03.2016 04.03.2016 15:10:47 10:37:59 Mobile Maschinen 2/2016 67

Ausgabe