Aufrufe
vor 5 Monaten

Mobile Maschinen 1/2019

Mobile Maschinen 1/2019

Der Trend geht zur

Der Trend geht zur Miniaturisierung: rechts der erste FC-Sensor, links die aktuelle Serie Andererseits nehmen wir Trends auf, die wir aus dem Markt heraus identifizieren. Ein Beispiel hierfür ist unsere neueste Entwicklung: der Drehzahlsensor, der auch die Temperatur erfasst. Diesen haben wir konstruiert, ohne einen konkreten Kundenauftrag zu haben. Oder ein weiteres Beispiel: unser FM-Sensor. An diesem haben wir unser Wissen rund um das Ultraschallschweißen von Sensoren mit integrierten Stecker aufgebaut. Wir hatten damals entschieden, dass dies die richtige Fertigungsmethode für solche Produkte sein könnte, und haben dieses Know-how ohne Kundendruck aufgebaut. Inzwischen konnten wir dank dieser Expertise einen unserer größten Aufträge akquirieren. Welche Trends gibt es momentan in der Sensorik-Entwicklung? Sicherlich ist die Sensor-Symbiose ein Trend, wie wir sie eben vorgestellt haben: Drehzahl und Temperatur, also die Integration verschiedener Messgrößen in einen Sensor. Weiterhin spielt die Funktionale Sicherheit eine immer größere Rolle. Aktuell ist hier zum Beispiel die Drahtbrucherkennung ein heißes Thema. Diese betrifft jedoch nur die Strecke bis zum Sensor. Die Pulsweitenmodullierung (PWM) geht noch einen Schritt weiter. Mit dieser kann ich Informationen bis in den Sensor hinein erhalten und so die komplette Messstrecke auf Funktionalität überprüfen. Diese Diagnosefähigkeit wird immer mehr gefordert. Beim Einsatz an Elektromotoren, zum Beispiel bei Flurförderzeugen, spielt die Temperatur und EMV-Verträglichkeit eine große Rolle. In der Mobilhydraulik ist die Robustheit entscheidend. Worauf können sich Konstrukteure mobiler Arbeitsmaschinen im kommenden Jahr freuen? Natürlich auf die bauma. Wir laden alle herzlichst ein, unseren Messestand zu besuchen. Wir sind dort erstmals mit einem eigenen Stand vertreten und wir würden uns freuen, dort möglichst vielen Interessenten unser Portfolio und vor allem unser Dienstleistungsangebot rund um passgenaue Drehzahlsensorlösungen präsentieren zu können. Das Interview führte Peter Becker, Chefredakteur Mobile Maschinen www.rheintacho.de DIREKTER KONTAKT Frank Henninger Elektronikentwicklung info@rheintacho.de ZUSATZINHALTE IM NETZ Dieses Video zeigt Anwendungsgebiete der Drehzahlsensoren in der Mobilhydraulik: http://bit.ly/RheintachoYT 34 Mobile Maschinen 2019/01 www.mobile-maschinen.info

DEZENTRALE I/O-ERWEITERUNG FÜR MOBILE AUTOMATION Mit dem X90-CAN-Buscontroller erleichtert B&R die Anbindung dezentraler Sensoren und Aktoren auf mobilen Arbeitsmaschinen. Das skalierbare Steuerungs- und I/O-System ermöglicht eine effiziente Umsetzung von Automatisierungskonzepten für Baumaschinen, Agrar- und Kommunalfahrzeuge. Durch die standardisierte CANopen-Schnittstelle und die multifunktionalen Ein- und Ausgänge kann der Buscontroller vielseitig eingesetzt werden. Sämtliche Funktionen können im Applikationsprojekt der Steuerung in der B&R-Entwicklungsumgebung Automation Studio konfiguriert werden. Alle Produkte des X90-Systems sind für den rauen Einsatz auf mobilen Arbeitsmaschinen ausgelegt. Sie haben einen Arbeitsbereich von – 40 bis + 85 °C (Gehäuseoberfläche) und sind resistent gegenüber Vibrationen, Schock bis 50 g, Salz, UV-Licht und Öl. Das Gehäuse entspricht der Schutzart IP69K. www.br-automation.com/de BANDSCHIEFLAUFSCHALTER FÜR EXTREMBEDINGUNGEN Der steute-Geschäftsbereich Extreme stellt den neuen Bandschieflaufschalter ZS 92 SR vor, der auf der Grundlage der ebenfalls neuen Seilzug-Notschalter- Baureihe ZS 92 S entstanden ist. Dieses robuste Schaltgerät überwacht den Lauf von Gurtförderbändern. Der große Edelstahl-Rollenhebel registriert, wenn das Band außermittig läuft, weil es z. B. ungleichmäßig beladen ist, und veranlasst eine Korrektur des Bandlaufs oder den Stopp der Bandanlage. Als Neuheit kann man die einzeln einstellbaren Schaltpunkte bei der Variante mit gestaffelten Kontakten bezeichnen. Hierbei lassen sich die Schaltpunkte der Vorwarnung und der Abschaltung jeweils in einem Bereich von 5 bis 35 ° einstellen. Dieses wird durch einfaches Entriegeln, Verschieben und Einrasten der Schalteinsätze ermöglicht. Das Aluminium-Druckgussgehäuse des Bandschieflaufschalters ist sehr robust ausgeführt und mehrfach beschichtet. Die Grundstellung des Rollenhebels kann stufenlos eingestellt und damit an den individuellen Anwendungsfall angepasst werden. Die kompatiblen Anschlussmaße sowohl zum Vorgängermodell als auch zu anderen handelsüblichen Bandschieflaufschaltern vereinfachen die Nachrüstung der neuen Baureihe an vorhandenen (Förder-)Anlagen. www.steute.com IMPRESSUM erscheint 2019 im 12. Jahrgang, ISSN 1865-7028 Redaktion Leitender Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Dirk Schaar, Tel.: 06131/992-345, E-Mail: d.schaar@vfmz.de Chefredakteur: Peter Becker B. A., Tel.: 06131/992-210, E-Mail: p.becker@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteurin: Svenja Stenner, Tel.: 06131/992-302, E-Mail: s.stenner@vfmz.de Redaktionsassistenz: Angelina Haas, Tel.: 06131/992-361, E-Mail: a.haas@vfmz.de, Doris Buchenau, Melanie Lerch, Petra Weidt, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Herausgeber: Hartmut Rauen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des VDMA Organ: Organ des „Forums Mobile Maschinen“ im VDMA Gestaltung Mario Wüst, Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Nevenka Islamovic, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-113, E-Mail: n.islamovic@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 12: gültig ab 1. Oktober 2018 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 18,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 93,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 103,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer, Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-200, E-Mail: l.rach@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. www.mobile-maschinen.info Mobile Maschinen 2019/01 35

Ausgabe