Aufrufe
vor 7 Monaten

Mobile Maschinen 1/2019

Mobile Maschinen 1/2019

MASSGESCHNEIDERTE

MASSGESCHNEIDERTE DISPLAYLÖSUNGEN IMMER DAS WICHTIGSTE IM BLICK In einem Markt für Industriestandards, in dem Produktivität, Sicherheit und Umweltbelange die wichtigsten betrieblichen Kennzahlen sind, ist es eine Herausforderung, Produkte zu verkaufen, die nicht nur auf der Motorleistung oder dem Stahl basieren, den Sie verwenden. 01 3,5"-Display CCpilot VI mit hardwarebeschleunigter Grafik Cross Control stellt auf der bauma, 08. – 14. April in München, in Halle A2, Stand 326, aus. 02 5"-Display CCpilot VC mit PCAP-Touchscreen und optical Bonding 03 7"-Display CCpilot VA mit IPS-Bildschirm, der einen extrem großen Blickwinkel bietet 01 20 Mobile Maschinen 2019/01 www.mobile-maschinen.info

Das Bedienerpersonal an mobilen Maschinen ist einem starken Wandel unterzogen. Maschinenhersteller wie -betreiber können nicht mehr darauf zählen, dass stets erfahrene Mitarbeiter an den Maschinen arbeiten. Die Branche muss anerkennen, dass die Fluktuation hoch ist und dass die heutigen Betreiber eine hochentwickelte Service- Unterstützungsfunktion für neue und erfahrene Maschinenbediener benötigen und erwarten. Und dann ist da noch die Big-Data-Revolution. Mit Präzisionssystemen, maschinellem Lernen und IoT kann die Produktion weiter verbessert werden. Dies ändert die „Arbeitsteilung“ zwischen Mensch und Maschine und stellt höhere Anforderungen an die Interaktionslösungen. DISPLAYS MIT MODULARER SOFTWARE Human Machine Interaction Systeme, insbesondere die grafischen Funktionen, wurden entwickelt, um diesen Herausforderungen gerecht zu werden: umfangreiche Bedienungsunterstützungssysteme wie visuelle Hilfsmittel für den maschinellen Arbeitsprozess, Bildverarbeitungssysteme, Positionierungssysteme, elektronische Handbücher, Instruktionsvideos usw. Diese zusätzlichen Funktionen erfordern eine anspruchsvollere Softwareentwicklung. Andererseits benötigt man auch Hersteller, die bereit sind, diesen Schritt zu gehen. Diese Wege sind effizient und bieten eine schnellere Markteinführung. Das schwedische Unternehmen CrossControl bietet für diese Herausforderungen ein breites Portfolio von Displaygeräten an: von 3,5 bis 15". Alle Displays sind mit dem gleichen Linux- Betriebssystem und der modularen Software-Anwendungsplattform LinX ausgestattet. Dieses Produktangebot wird durch eine erfahrene Engineering-Support-Abteilung ergänzt. Zudem bietet Cross Control Software-Anwendungen und Anpassungsdienstleistungen an. Die Software-Anwendungsplattform LinX ist offen, modular und unterstützt die Anwendungsentwicklung sowohl in QT als auch bei CODESYS, was gleichzeitig eine einfache Bedienung als auch eine reibungslose Grafik und komplexe Prozesssteuerung ermöglicht. Neben diesen optionalen Modulen bietet die LinX-Plattform auch eine offene Schnittstelle zur Integration von bereits existierenden Anwendungen und Software von Drittanbietern. 02 03 www.mobile-maschinen.info Mobile Maschinen 2019/01 21

Ausgabe