Aufrufe
vor 2 Monaten

Mobile Maschinen 6/2017

Mobile Maschinen 6/2017

SENSORIK I

SENSORIK I DREHZAHLSENSOREN Dauerhaft getestet Aufbau eines Prototypenprüfstandes für Tachogeneratoren Die Rheintacho Messtechnik GmbH mit Stammsitz in Freiburg hat sich zu einem führenden Unternehmen im Bereich der Drehzahlmesstechnik entwickelt. Aufgrund des Wachstums in den letzten Jahren wurde es aus Produktivitäts- und Platzgründen notwendig die für Kundenersatzteilbedarf benötigte Altgerätefertigung zu Ihrer Tochtergesellschaft nach England aus zu lagern. Um auch nach dem Transfer, die gleichen hohen Qualitätsstandards sicherstellen zu können, werden dokumentierte Langzeittests durchgeführt. Challenge Entwicklung eines Prüfstandes für Langzeittests: Die Tachogeneratoren sollen während einer Betriebsdauer von über 2 000 Stunden in jeweils beide Drehrichtungen sowohl auf Drehzahl überwacht, als auch die Komponenten auf Verschleiß untersucht werden. Dabei ist es notwendig sowohl die Drehzahl als die Auswirkung auf die Mechanik höchstpräzise zu überwachen. Lösung Mithilfe des portablen Stroboskops RT STROBE super qbLED (A4-3550) und seiner Auto-sync Laserfunktion findet die Synchronisierung innerhalb kürzester Zeit und ohne manuelle Einstellung oder externe Sensorsignale statt. Zur Dauerüberwachung wird das Stroboskop zudem auf einen Schwenkarm (N0001.637) befestigt. Dieser erlaubt eine schnelle, enorm stabile und sichere Montage. Das Stroboskop kann nun problemlos auf den Tachogenerator ausgerichtet werden und so die komplette Messund Inspektionsaufgabe erfüllen. Stroboskop RT STROBE super qbLED Video http://bit.ly/Rheintacho Wie der Testaufbau genau aussah, kann man sich in diesem Video anschauen: Die tragbare Stroboskopfamilie RT STROBE qbLED stellt in Bezug auf Lichtstärke, Steuerungselemente und Technik eine neue Referenzklasse dar. Das Stroboskop erreicht eine Frequenz von 300 000 Blitzen pro Minute und modellabhängig bis zu 9 000 LUX (bei einem Grad/300 Millimeter). Es wurde insbesondere für industrielle Anwendungen in den Bereichen Wartung/ Inbetriebnahme und Inspektion konzipiert. Bei der Variante super qbLED sorgen 118 Hochleistungs-LEDs für die höchste Lichtausbeute aller am Markt befindlichen LED-Handstroboskope. Die Auto-Sync-Laserfunktion ermittelt die Synchronisierungsfrequenz innerhalb kürzester Zeit ohne manuelle Einstellung oder externe Sensorsignale. Das Display wurde zur besseren Lesbarkeit mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Dadurch wird die Ablesbarkeit auch bei ungünstigen Umgebungsbedingungen deutlich optimiert. 72 Mobile Maschinen 6/2017

MARKTPLATZ Miniatur-Seilzugsensoren für optimierten Serieneinsatz Die Miniatur-Seilzugsensoren der Serie wireSENSOR MK von Micro-Epsilon sind speziell für den Serieneinsatz optimiert. Robust und kompakt gebaut, lassen sie sich mühelos in beengte Bauräume integrieren. Sie sind in der Analogversion mit Potentiometer, Strom- oder Spannungsausgang oder in der Digitalversion mit Inkremental- oder Absolutencoder erhältlich. Dem Anwender bieten sie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis, wodurch Kosteneinsparungen im Herstellungsprozess möglich werden. Die etablierten Seilzugsensoren der Familie wireSENSOR sind in vielen Größen, Formen und Ausführungen erhältlich. Die Messbereiche sind individuell zwischen 50–50 000 mm in vielen Abstufungen wählbar. Die Besonderheit dabei ist die geringe Baugröße des Sensors für den jeweiligen Messbereich. So beträgt beispielsweise der Sensordurchmesser des kleinsten Modells nur 30 mm bei 750 mm Messbereich. Es stehen verschiedenste analoge und digitale Ausgänge zur Verfügung, sowie Gehäuse aus Kunststoff oder Aluminium. www.micro-epsilon.de Batterien seitlich wechseln spart Zeit Ausgewählte Hyster Elektro- Gegengewichtsstapler mit 1,5 bis 3,5 t sind nun auch mit seitlichem Batteriewechsel erhältlich. Der Batterieaustausch dauert damit nur wenige Minuten, sodass der Mehrschichtbetrieb vereinfacht wird. Mit der neuen Variante stehen für eine Reihe der Hyster48-V- und 80-V-Elektrostapler nun fünf Verfahren für den Batteriewechsel zur Auswahl. Passend zu der seitlichen Wechseloption hat der Hersteller einen Elektro-Gabelhochhubwagen für den Batteriewechsel eingeführt. Der S2.4 HBE wurde für Kunden konzipiert, die keine bestehende Infrastruktur für den Batteriewechsel haben. Er ist mit Wechselwerkzeug ausgestattet. Mit diesem Gabelhochhubwagen wird die Batterie als Ganzes im Batterieträger aus dem Gegengewichtsstapler entnommen und eingesetzt. Die Batterie wird dann mit dem Träger zum Aufladen auf einem Wechselgestell abgesetzt. Diese Option kann auch bei Staplern mit vollständig verschlissenen Reifen genutzt werden. www.hyster.de Jede Position sicher im Griff. GIM500R – Die neue Generation kompakter Neigungssensoren für präzises Positionieren. Präzise. Zuverlässig. Robust. Absolute Genauigkeit bis ±0,1° Hohe Schock- und Vibrationsbeständigkeit bis 200 g E1-konformes Design EN 13849 konforme Firmware Mehr über die neue GIM500R Familie erfahren Sie hier: www.baumer.com/GIM500R Baumer.indd 1 11.10.2017 08:40:21 Mobile Maschinen 6/2017 73