Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 6/2017

Mobile Maschinen 6/2017

AGRITECHNICA I SPECIAL

AGRITECHNICA I SPECIAL Halle 15/Stand H02 Konzipiert für Traktoren und selbstfahrende mobile Arbeitsmaschinen, die auf effektives Arbeiten mit dem Komfort eines Isobus Bedien- und Anzeigeterminals setzen und ihren Funktionsumfang genau definiert haben, überzeugt der WTK field-operator 230 mit seinem neuen Drehencoder. Der Hersteller verzichtet bewusst auf überdimensionierte Zusatzfunktions- Pakete. Der field-operator 230 setzt auf ein spezialisiertes Funktionspaket und macht genau definierte Bedien- und Überwachungsaufgaben bedienerfreundlich handhabbar. So überfordert das Gerät den Bediener nicht und ermöglicht eine gute Work-Drive-Balance. Einsatzbereiche und Eigenschaften Dieses universelle Isobus Terminal nach ISO 11783 für mobile Maschinen ist durch sein nach neuesten ergonomischen Gesichtspunkten gestaltetes Bedien-Design auf ermüdungsfreie Einhandbedienung rechts fokussiert. Bewusst sind alle ansteuerbaren Funktionen direkt über zwei Softkey-Tastenreihen bedienbar, welche sich durch individuell zuschaltbare Tastatur-Beleuchtung schwierigen Lichtverhältnissen rezeptionsfreundlich und augenschonend anpassen lassen. Optional ist ein Anschluss für Signalsteckdose zur Überwachung von Arbeitsstellung und Geschwindigkeit der Maschine erhältlich. www.wtk-elektronik.com Fokussiert aufs Wesentliche Bedien- und Anzeigeterminal für grundlegende Funktionen Der WTK field-operator 230 bietet dem Bediener nur so viele Funktionen, wie nötig. Überladene zusätzliche Bedienoptionen sucht man auf diesem Terminal vergeblich. Es beschränkt sich aufs Wesentliche hinsichtlich Funktionalität und Bedienumfang. Der neue Drehencoder verbessert die Ergonomie. Technische Daten n 32 Bit Micro-Controller, Speicher 16 MB Daten-Flash und 8 MB RAM n Power Management, Echtzeit-Uhr, Soundausgabe n Vollfarbiges 5,7" TFT-Display 640 × 480 Pixel, 500 cd/m 2 n Haupttastatur als Gummischaltmatte n (16 Tasten, davon 10 Softkeys) n Tastatur mit Nachtdesign n Isobus-Anschluss (CAN), optional: n Anschluss für Signalsteckdose, USB und/oder RS 232 n Betriebsspannung: 10,5 bis 16 V DC n Einsatztemperatur: – 20 bis + 60 °C n Abmessung: 229 × 161 × 37 mm 3 52 Mobile Maschinen 6/2017

Highlights ISOBUS-Lösungen für Güllewagen Auf der AGRITECHNICA 2017 präsentiert Müller-Elektronik, ein Unternehmen der Trimble Gruppe, seine Weiterentwicklungen des ISOBUS SLURRY-Controllers, einer Steuer- und Regeleinheit für Güllewagen. Diese Applikation wurde nach dem ISO-Standard 11783 entwickelt und hat die ISO-UT-, TC-BAS-, TC-SC- und AUX-N-Zertifizierungen erhalten. Dank der intuitiven Bedienoberfläche stellt die SLURRY-Controller Applikation alle wichtigen Informationen rund um die Gerätefunktionen übersichtlich dar. Dadurch hat der Bediener Zugriff auf die Daten für Befüllung, Ausbringung und Fahrwerkssteuerung, welche die aktive Aufhängung und die Lenkachsensteuerung beinhaltet. Durch die hohe Flexibilität kann diese Anwendung sowohl auf sehr einfachen als auch auf sehr komplexen Geräten mit vielen High-End-Funktionalitäten verwendet werden. Bis zu acht Jobrechner auf einmal können dafür eingesetzt werden, um die Anforderungen des Herstellers zu erfüllen. AGRITECHNICA, Halle 15, Stand J21 www.mueller-elektronik.de Pirtek.indd 1 18.10.2017 Kompakter und hygienischer Durchflusssensor Ultraschallbasiert und berührungslos das Durchflussvolumen leitender und nicht leitender Flüssigkeiten ermittelt der Durchflusssensor Dosic von Sick. Mit seinem Messkanal und dem Edelstahlgehäuse eignet er sich für Messaufgaben in hygienischen und stark beanspruchenden Umgebungen. Er ist robust und kompakt, so dass er sich auch für Applikationen auf engem Raum oder mit aggressiven Medien eignet. Zwei konfigurierbare Digitaleingänge und -ausgänge, bis zu zwei Analogausgänge und die IO-Link-Schnittstelle zur Steuereinheit sorgen für die richtige Ausgangsposition. Der IO-Link ermöglicht eine komplette Steuerung und Überwachung des Sensors auch in den Maschinenumgebungen von Industrie 4.0. Da sich im Sensor keine beweglichen Teile befinden, sind Verschmutzungsrisiken in ausgeschlossen. Dazu kommt ein gerades, dichtungsfreies und selbstentleerendes Messrohr aus hochwertigem Edelstahl. Auch das Gehäuse mit Edelstahlausführung ist sehr widerstandsfähig. AGRITECHNICA, Halle 15, Stand K38 NEU! STAUFF Connect Mit Sicherheit perfekt für lhr System Rohrverbindungstechnik von STAUFF Erfahren Sie mehr unter www.stauffconnect.com oder auf der AGRITECHNICA Halle 17 / Stand E33 vom 12. – 18. November 2017 in Hannover www.sick.de

Ausgabe