Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 6/2017

Mobile Maschinen 6/2017

AGRITECHNICA I SPECIAL

AGRITECHNICA I SPECIAL Halle 17/Stand B53 Die richtige Wohlfühltemperatur Höchster Klimakomfort durch modellbasierte Klimaregelung Beim Führen eines Fahrzeuges können sich wechselnde Situationen ergeben. So ändern sich auch die verschiedenen Klimaindikatoren wie die Luftfeuchte und Wärmestrahlung innerhalb der Fahrerkabine, beispielsweise bedingt durch die Sonneneinstrahlung oder Fahrgeschwindigkeit. Die Wahl der richtigen Temperatur ist nicht nur für den Komfort entscheidend, sondern wirkt sich zudem auf die Leistungsfähigkeit des Fahrers aus. Die Firma Wölfle garantiert die optimale Wohlfühltemperatur. 01 Heiz-/Klimagerät mit elektrisch angesteuerter Luftverteilung im EPP-Gehäuse mit technisch integriertem Steuergerät Herkömmliche Reglersysteme, die als einzige Regelgröße die Innenraumtemperatur verwenden, können den ständig wachsenden Erwartungen an ein modernes Klimasystem nicht entsprechen. Die Firma Wölfle setzt hier ganz bewusst auf zeitgemäße Systeme, die mittels Klimamodell arbeiten und grenzt sich so von herkömmlichen Systemen ab. Die Klimatisierung von Fahrzeug-Innenräumen zählt zu den komplexesten Aufgaben der Fahrzeugentwicklung. Weil sich die Einsatzbedingungen wie Außentemperatur und Sonneneinstrahlung während der Arbeit ständig verändern, muss eine Fahrzeug-Klimaanlage sehr schnell und flexibel reagieren, um eine gleichbleibende, angenehme Raumtemperatur und optimalen Komfort sicherzustellen. Somit ist gewährleistet, dass der Fahrer weder frieren, wenn es draußen plötzlich kälter wird, noch schwitzen muss, wenn die Außen temperaturen ansteigen. Funktionsweise modellbasierter Klimasysteme Das Klimamodell bildet im Wesentlichen das gesamte Fahrzeug in einem Rechnermodell ab. Dieses Modell enthält z. B. Daten über den Aufbau des Innenraumes, Isolationswerte, Scheibenflächen, Wärme- und Kältequellen des Innenraums, Daten über 46 Mobile Maschinen 6/2017

www.elgo.de Hannover 12. – 18.11.2017 Stand 17E50 www.elgo.de 02 16-Bit-Fahrzeugsteuergeräte mit CAN- und LIN-Bus für komplexe Steuerungsaufgaben wie Klimasysteme das Heiz- und Kühlverhalten und vieles mehr. Prinzipiell gilt, je mehr Daten das Modell enthält, umso besser kann das Klima im Innenraum abgebildet werden. Um bestmögliche Klimasysteme für alle Arbeits- und Wettersituationen zu schaffen, ist es für die Klima-Ingenieure wichtig, bei der Entwicklung neuer Fahrzeuge so früh wie möglich mit eingebunden zu werden, um bereits in der Konzeptphase mit der Auslegung und Simulation beginnen zu können. Dadurch sollen die Ingenieure bereits im frühen Entwicklungsstadium erkennen, welche Leistung Heizung und Klimaanlage haben sollten, wie viele Belüftungsdüsen notwendig sind, wie groß sie sein müssen und wie die Luftverteilung sein sollte. Die Vorteile des Klimamodells auf einen Blick n Realisierung eines Mehrzonenmodells auf Basis des Kopfraummodells. Dabei wird eine spezielle Luftschichtung für einen verbesserten Komfort erreicht n Unempfindlich gegen Störgrößen wie offene Türen oder Fenster n Kein Über- und Unterschwingen beim Start der Anlage n Verbessertes Regelverhalten bei kurzen Pausen (Start und Stop des Motors) n Klimamodelle funktionieren auch mit ungenauen Innenraumfühlern n Anpassung an spezielle Fahrzeugbedingungen wie unter der Kabine befindliche Hitzequellen oder geschwindigkeitsabhängige Temperatureinflüsse In der Regel wird hierzu zunächst ein Fahrzeug mittels Softwaretools analysiert und berechnet und im zweiten Schritt in der Klimakammer ausgemessen. Auf diese Weise füttern die Ingenieure das Klimamodell der Klimaautomatisierung mit tausenden Kenndaten, die dann später im Praxisversuch überprüft und nochmals verfeinert werden. Erkennt später im Einsatz das Klima-Steuergerät anhand von Sensorsignalen eine bestimmte Situation, greift dieses auf das Klimamodell zurück und regelt im Klimagerät die Luftverteilung, das Wasserventil, die Gebläsedrehzahl und die Leistung des Klimakompressors. Das Klima-Steuergerät steuert die Klimaanlage so, dass entsprechend des Klimamodells die gewünschte Innentemperatur erreicht wird bzw. ohne manuellen Eingriff erhalten bleibt. Entwicklungs- und Lieferumfang Zum Leistungsumfang der Firma Wölfle gehört die Konstruktion der Klimakomponenten, die Auslegung und Berechnung der Anlage sowie die Simulation und Modellgenerierung. Wölfle entwickelt eine maßgeschneiderte Anlage in modernster Gehäusetechnologie (z. B. EPP-, Kunststoff oder Blechgehäuse), die optimal auf das Fahrzeug abgestimmt ist. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, werden ausführliche Versuche und Tests der Gesamtanlage und der einzelnen Komponenten durchgeführt – und dies schon während der Entwicklungsphase im Klimakanal. Zum Lieferumfang des Systems gehören das Klimagerät, das Klimasteuergerät, die Kondensatoreinheit und Komponenten der Luftführung und Filterung. Alle Komponenten wurden bei Wölfle entwickelt und werden auch dort gefertigt. Alles aus einer Hand. www.woelfle-gmbh.de Seit 40 Jahren. Kompetenz im Messen und Positionieren. Weg Position Winkel & Drehzahl Neigung Drehmoment Magnetische Wegmesssysteme, absolut und inkremental Magnetisch translatorische Messsysteme Magnetische Winkelmesssysteme Inklinometer Berührungsloses Messsystem

Ausgabe