Aufrufe
vor 10 Monaten

Mobile Maschinen 6/2017

Mobile Maschinen 6/2017

AGRITECHNICA I SPECIAL

AGRITECHNICA I SPECIAL 03 Verbindet Konnektivität mit Steuer- und Multimediafunktionen: MultiViu Media 04 Komfort durch integriertes Fluidsystem: Die Hydrobuchse Das ganze Fahrzeug im Blick Zudem präsentiert Continental in der Kabine die Kamerasysteme ProViu Mirror und Pro- Viu ASL360. ProViu Mirror ist eine Alternative zu Außenspiegeln. Auf beiden Seiten des Fahrzeugs sind jeweils zwei Kameras angebracht, deren Aufnahmen auf zwei Displays rechts und links in der Kabine übertragen werden. Die Kamerabilder befinden sich so permanent in Blickrichtung des Nutzers. Die Technologie vergrößert zudem den einsehbaren Bereich im Vergleich zu herkömmlichen Außenspiegeln deutlich und maximiert die Fahrsicherheit sowie die Genauigkeit. Die Rundum-Kameraüberwachung Pro- Viu ASL360 liefert dem Fahrer eine komplette Außenansicht seines Fahrzeugs in die Kabine. Dadurch sinkt das Risiko beim Rangieren und andere Verkehrsteilnehmer oder Hindernisse werden jederzeit erkannt. Mehrere, außen am Fahrzeug angebrachte Mikro- Kameras erfassen mit einer Super-Weitwinkeloptik von mehr als 180° und hoher Auflösung die Flanken, das Heck und die Front von Baufahrzeugen oder Lastwagen in Echtzeit. Eine elektronische Steuereinheit fügt diese Ka merabilder so auf einem Display im 05 Mit der intelligenten Luftfeder ist es dem Fahrer möglich, die Höhe des Fahrzeugs und seiner Anbauten aus der Fahrerkabine heraus elektronisch zu steuern Cockpit zusammen, dass der Fahrer sein Fahrzeug wie aus der Vogelperspektive sieht. Das System, das es auch zum Nachrüsten gibt, bietet nicht nur Sicherheitsvorteile, es sorgt auch für effizienteres Arbeiten: Rangiervorgänge werden beschleunigt, Be- und Entladezeiten verkürzt. Durch das Reduzieren der Unfallwahrscheinlichkeit entfallen auch die sonst mit Unfällen verbundenen Standund Ausfallzeiten und Reparaturkosten. Maximaler Komfort bei Fahrt und Wartung Oberflächen in Kabinen von Landmaschinen müssen dem rauen Arbeitsalltag standhalten, hochfunktionell, langlebig und vor allem komfortabel für den Fahrer sein. Das spezielle Oberflächenmaterial von Continental für den Innenraum von Fahrzeugkabinen zeichnet sich daher durch hohe Beständigkeit, Abriebfestigkeit, Lichtechtheit, Griff und Umweltfreundlichkeit aus und punktet durch absolut hochwertige Verarbeitung. Davon können sich Besucher auf der Agritechnica überzeugen: Der Kabinensitz ist mit dem vielseitigen Oberflächenmaterial Acella bezogen. Es bietet sehr gute Abriebeigenschaften und eignet sich somit besonders für stark beanspruchte Flächen im Fahrzeug, wie Sitzflächen und -wangen. Auch das extrem robuste und pflegeleichte Bodenmaterial stammt von Continental. Für die Lagerung der Kabine können Hydrobuchsen von Continental eingesetzt werden. Durch ein integriertes Fluidsystem sorgen sie im Vergleich zu klassischen Buchsen für noch höheren Komfort für den Fahrer. Die hydraulische Dämpfung mildert Vibrationen spürbar. In der Anwendung hält das Hydrolager Traglasten von 1 230 bis 3 000 N stand. Ein weiteres Plus der Buchse: Sie lässt sich um ihre Mittelachse drehen. Das erleichtert Wartungsarbeiten an Fahrzeugen, bei denen die Fahrerkabine gekippt werden muss. Luftfedern für Fahrersitze ermöglichen einen ergonomischen und komfortablen Fahrerarbeitsplatz, der Ermüdungs- und Gesundheitsrisiken für den Fahrzeugführer reduziert. Auch die gesamte Fahrerkabine kann auf Luftfedern gelagert werden. Dabei bieten sie einen wichtigen Vorteil gegenüber einer Stahlfeder: Dank der Anpassung des Luftfederinnendrucks bleibt die Sitzhöhe stabil – auch wenn Fahrer mit unterschiedlichem Körpergewicht das Fahrzeug nutzen. Außerdem sind Luftfedern aufgrund ihrer Eigenschaften auch sehr gut als Achsfederung und bei jeglichen Anbauten, zum Heben, Andrücken und Regulieren geeignet. Dank innovativer Sensortechnik können Luftfedern von Continental ihre Höhe elektronisch anpassen, den Innendruck überwachen sowie die Innentemperatur messen. Mit der intelligenten Luftfeder ist es dem Fahrer erstmals möglich, die Höhe des landwirtschaftlichen Fahrzeugs und seiner Anbauten aus der Fahrerkabine heraus elektronisch zu steuern: Er fordert über die Mensch-Maschine-Schnittstelle die Niveauänderung an, das Fahrzeugniveau wird da raufhin über eine Druckanpassung der Luftfeder geregelt. Sobald sich die Einsatzbedingungen ändern, kann das System reagieren und für einen Ausgleich sorgen – etwa um Höhenunterschiede durch die zunehmende Beladung mit Erntegut oder unebene Untergründe auf dem Feld auszugleichen. Nutzer können verschiedene Fahrlagen automatisch anfahren. Mögliche Probleme werden in Echtzeit erkannt – und die Fahrt kann gestoppt werden, bevor Schäden entstehen. Ein weiteres Plus: Der Fehlerursprung lässt sich anhand der Aufzeichnungen genau ermitteln. Dadurch werden Reparaturen erleichtert und somit Ausfallzeiten und Kosten minimiert. Mit all diesen Lösungen trägt Continental auf den Feldern der Welt zu sicherer, effizienter, sauberer und komfortabler Mobilität bei und bietet individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnittene Lösungen – aus einer Hand. Im Rahmen seiner Off-Highway-Initiative rückt das Technologieunternehmen Lösungen für Bau-, Agrarund Transportmaschinen sowie -fahrzeuge noch stärker in den Fokus. www.contitech.de

Highlights Flexible Bedien- und Steuergeräte In den Bedien- und Steuergeräten vom Typ D3510 und D4510 von Graf-Syteco sorgt ein 32 Bit ARM9-Prozessor mit 64 MB RAM, 32 MB Flash und 8 kB FRAM für die nötige Rechenleistung. Das 7"-Display ist auch unter Sonneneinstrahlung ablesbar. Das D3510 hat ein gemäß IP65 geschütztes Gehäuse. Zwölf taktile Tasten und ein Drehgeber ermöglichen Eingaben durch den Bediener. Mit zwei CAN-Schnittstellen sowie je einer RS232-, Ethernet- und USB-Schnittstelle lässt sich das Gerät einfach integrieren. Über zwei Video-Schnittstellen können die Bilder von Kameras eingeblendet werden. Bei dem D4510 sind acht taktile Tasten und ein Drehgeber seitlich am Gehäuse angebracht. Auf der Oberseite befindet sich ein Not-Aus- Taster. Das Gerät hat im Vergleich zum D3510 zusätzlich analoge und digitale Ein- und Ausgänge sowie eine weitere, galvanisch getrennte CAN-Schnittstelle mit an Bord. Mit der Schutzart IP20 ist der Einsatz auf den Innenbereich eines Fahrzeugs beschränkt. AGRITECHNICA, Halle 15, Stand F37 www.graf-syteco.de Hydraulik-Sofortservice 24h sofort vor Ort Unsere 280 Einsatzfahrzeuge des Hydraulik-Sofortservice sind rund um die Uhr für Sie im Einsatz. Bei einem Maschinenausfall werden alle Arbeiten direkt ausgeführt – persönlich, schnell und zuverlässig. Mit unserer flächendeckenden Fahrzeugflotte sind wir sofort vor Ort – ein Anruf genügt: 0800 77 12345. HANSA-FLEX AG Zum Panrepel 44 • 28307 Bremen Tel.: 0421 48907-0 • info@hansa-flex.com www.hansa-flex.com Ermüdungsfrei arbeiten Hansa-Flex.indd 1 20.09.2017 10:39:51 Ein System für Baumaschinen zur semiaktiven, adaptiven oder passiven Federung bietet Weber-Hydraulik an. Das hydropneumatische System eignet sich als Achsfederung für Dumper und Mining-Trucks, in Radladern oder Straßenplaniermaschinen lässt es für die Kabinenfederung einsetzen. Dazu kann es mit Optionen wie Wank- und Nickstabilisierung, Hangausgleichsfunktion oder einstellbarer Niveauregulierung und Dämpfung ausgestattet werden. Basis des Systems sind Federungszylinder, Druckspeicher und ein fest ein gestelltes Dämpfungsventil. Winkelsensoren, Controller und ein Ventilblock für die Druckregulierung ermöglichen verschiedene Ausführungen. AGRITECHNICA, Halle 17, Stand G12 Ebbinghaus Verbund – alles außer oberflächlich •Lohnbeschichtung •KTL-Beschichtung •Nasslackierung •Thermodiffusionsverzinkung •Pulverbeschichtung •Duplex-Oberflächen •Erprobung neuer Beschichtungssysteme Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem Know-how. Wir bieten als Dienstleister ein lückenloses Leistungsspektrum rund um den Oberflächenschutz einschließlich Management und Verwaltung. Oder wir planen und betreiben Ihr Lackierwerk, dort woSie es brauchen. Ebbinghaus Verbund Managementund Dienstleistungs GmbH Dunkelnberger Str. 39 42697 Solingen, Deutschland Telefon +49 212 38228-0 Telefax +49 212 38228-11 www.ebbinghaus-verbund.de www.weber-hydraulik.com Mobile Maschinen 6/2017 45 Ebbinghaus.indd 1 19.10.2017 11:14:58

Ausgabe