Aufrufe
vor 2 Jahren

Mobile Maschinen 6/2015

Mobile Maschinen 6/2015

FAHRWERKSKOMPONENTEN I

FAHRWERKSKOMPONENTEN I REIFEN Diese Eigenschaften sorgen nicht nur für eine hohe Laufruhe, gute Fahreigenschaften und eine hohe Tragfähigkeit des Reifens. Sie senken insgesamt auch den Kraftstoffverbrauch, die CO 2 -Emissionen und die Betriebskosten der Zugmaschinen. Der Reifen ist mit dem patentierten Continental Verschleiß-Analyse-Indikator VAI ausgestattet, mit dem sich fehlerhafte Fahrwerkseinstellungen ohne aufwändige elektronische Vermessung leicht erkennen lassen. Damit erleichtert der Continental TractorMaster die Wartung und reduziert Aufwand und Kosten. Der Universalreifen Der Continental TerminalTransport ist ein Alleskönner. Der Radialreifen mit geschlossener Schulter ist auf hohe Laufleistung und niedrigen Rollwiderstand ausgerichtet. Mit seiner geschlossenen Schulter und bewährten Lauffläche ist der Reifen an allen Achspositionen einer Terminalzugmaschine einsetzbar. Ein verbesserter Tragfähigkeitsindex sorgt für Sicherheit, auch bei hohen Zuladungen. Zudem überzeugt der Reifen mit einem niedrigen Energieverbrauch, hervorragendem Grip und Traktion bei Nässe, einem hohen Fahrkomfort und gleichmäßigem Verschleiß. Der Reifen ist besonders für Einsätze auf neueren und ebenen Fahrbahndecken geeignet. Mit dem ContiRV20 hat Continental CST einen massiven Radialreifen für den Gebrauch in harten und fordernden Einsatzbedingungen im Programm. Eine sehr widerstandsfähige Profilmischung und eine geschlossene Schulter schaffen die Voraussetzung für eine außerordentliche Lebensdauer. Der ContiRV20 sorgt für maximale Effizienz in der Antriebskraftübertragung und bietet zur gleichen Zeit hervorragende Haftung und Traktion auch bei Nässe. Bei kurzen Bremswegen auf rutschigen oder abschüssigen Flächen erhöht dies die Sicherheit für Fahrer und Ladung. Darüber hinaus verbessert die Reifenkonstruktion den Fahrkomfort und das Fahrverhalten. Der ContiRT20 ist hingegen mit einer offenen Schulter, verstärkten Seitenwänden und extra tiefen Profilrillen ausgestattet. Er eignet sich vor allem für Einsätze, bei denen hervorragende Manövriereigenschaften und außerordentliche Stabilität auf allen Untergründen gefordert sind. Das Design mit offener Schulter bietet eine gute Haftung selbst auf nassen Untergründen oder beim Überfahren von Gleisen. Die unabhängigen Profilblöcke sorgen für hohen Fahrkomfort und gutes Fahrverhalten auch beim Drehen auf der Stelle. Darüber hinaus überzeugt der Reifen mit einer guten Laufleistung. Pannensicher und wartungsfrei Der Continental Trailer ist ein profilloser Vollgummireifen. Er ist für Einsätze ent wickelt, bei denen ein hohes Risiko für eine Beschädigung der Seitenwand besteht. Dank des Vollkörpers muss der Reifen nicht aufgepumpt werden und die profillose Lauffläche verhindert beim Verschleiß den „Sägezahneffekt“, der zu Vibrationen führt. Der Continental Trailer ist extrem stabil, pannensicher, wartungsfrei. Er ist die erste Wahl, wenn die Prioritäten hauptsächlich darin liegen, eine möglichst hohe Nutzlast zu gewährleisten oder Vibrationen auf ein Minimum zu beschränken. Aber auch Forderungen nach einem niedrigem Rollwiderstand und langer Lebensdauer wird der Reifen gerecht. Mit diesem umfassenden Angebot wird Continental CST allen Eventualitäten in der Hafenlogistik gerecht. Ob für Straddle Carrier, Reach Stacker, Containerbrücken, Containerkräne, Terminal Tractor, Trailer oder Schwerlastgabelstapler: Das Portfolio der Spezialisten hält für jedes Fahrzeug und jedes Anforderungsprofil den passenden Reifen bereit. www.continental-specialty-tires.com 05 Alleskönner: der TerminalTransport 06 Erhöht die Sicherheit: der ContiRV20 07 Maximiert die Stabilität: der ContiRT20 08 Verhindert den „Sägezahneffekt“: der Continental Trailer 09 Erleichtert die Wartung: der TractorMaster Radial- und Vollgummireifen 05 06 07 08 09

FAHRWERKSKOMPONENTEN Volle Geschwindigkeit mit Raupenlaufwerk Herkömmliche Nachrüstsysteme haben den Nachteil, dass die Fahrgeschwindigkeit des Schleppers um ca. 40 % verringert wird. Beim High Speed-Raupenlaufwerk von Zuidberg für Traktoren werden nur die Hinterräder durch Raupenlaufwerke ersetzt, während die Vorderräder unverändert bleiben. Der große Vorteil dabei ist, dass der Traktor durch einfachen Umbau auch auf normalen Rädern fahren kann. Dieses System kombiniert die Vorteile von Raupen mit der Wende - fähigkeit des Schleppers. Durch eine Bauweise mit integriertem Getriebe bleibt die mechanische Übersetzung des Schleppers unverändert. Dadurch entstehen keine Geschwindigkeitsverluste, und der Allradantrieb kann weiterhin zugeschaltet werden. In dem System ist nicht nur die Stützrolle gefedert, sondern das gesamte Raupenlaufwerk einschließlich der Umlenkrolle. Dies ermöglichen ein fest stehender Montagerahmen mit Schwenkpunkt am Schlepper und ein Hydraulikzylinder mit Speicher. Die Federung hat einen Hub von 80 mm. Darüber kann die Stützrolle unabhängig noch seitlich pendeln, um der Kontur der Straße zu folgen. www.zuidberg.com Offroad-Fahrwerke mit optimierten Verbindungsstellen Mit SAF Intra CD bietet SAF-Holland 9-t-Luftfederaggregate an, die mit verstärkten Stoßdämpfern für spezifische Transportanforderungen und anspruchsvolle Verkehrswege konzipiert sind. Die Modelle SAF Intradrum CD und SAF Intradisc plus Integral CD bieten ein verstärktes und großzügig dimensioniertes Kegelrollen- Radlager. Mit optimierten Verbindungsstellen bilden Funktionslenker und Achsrohr eine belastbare und wartungsfreie Einheit. Die Fahrwerke sind auf eine Einfach-Bereifung mit einer Einpresstiefe ET 0 ausgelegt. SAF Intradrum CD weist optimierte Eigenschaften an Lenker, Stoßdämpfer und Lagerung auf und ist mit einer Trommelbremse 420 × 180 mm ausgestattet. SAF Intradisc plus Integral CD ist wahlweise mit einer 22,5“ oder 19,5“ Integral-Bremsscheibe versehen. Bei dieser Technologie dehnt sich die Scheibe durch den Verbundguss von Adapterring und Bremsscheibe nur radial aus und zieht sich radial wieder zusammen. Dadurch werden Hot Spots vermieden. www.safholland.de Adaptive Federungssysteme für die Landtechnik Die Vorderachsen von Traktoren sind stark wechselnden Belastungen ausgesetzt. Für die Federung kommen deshalb meist hydro pneumatische Systeme zum Einsatz, die auf feste Federkennraten eingestellt sind. Das Unternehmen Freudenberg Sealing Technologies hat jetzt ein System auf den Markt gebracht, mit dem der Fahrer die Federung individuell konfigurieren kann. Die bisherigen hydropneumatischen Systeme gleichen zwar die Beladungswechsel automatisch aus, sind aber auf eine feste Federrate eingestellt. Mit dem neuen Federungssystem ist eine freie Einstellung der Federung möglich, was nicht nur mehr Komfort durch weniger Vibrationen und Geräusche bedeutet, sondern auch die Produktivität im Zusammenspiel von Traktor und Anbaugerät erhöht. Das System kann in einer weiteren Entwicklungsstufe die Federrate sogar ganz automatisch einstellen. Dabei misst eine Sensorik kontinuierlich den am Zylinder anliegenden Druck und die Steuereinheit passt abhängig davon die Federung des Fahrwerks adaptiv an. www.fst.com Never stop moving 10. - 14. November 2015 Halle 17, Stand 17A26 Bonfiglioli Deutschland GmbH Sperberweg 12 • 41468 Neuss • Tel. +49 (0)2131 2988-0 info@bonfiglioli.de • www.bonfiglioli.com BPD 609 BPD Stator

Ausgabe