Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 6/2015

Mobile Maschinen 6/2015

Das Geheimnis des

Das Geheimnis des Erfolgs Halle 16 Stand C28 Rücklauf-Saugfiltration in einer selbstfahrenden Erntemaschine Argo-Hytos ist mit der Markt einführung des Rücklauf- Saugfilters neue Wege gegangen. Ein solches Filtersystem gab es bislang nicht. Seitdem hat sich dieses Filterkonzept für mobile Arbeitsmaschinen in vielen Anwendungen durchgesetzt, denn es bietet weitreichende funktionale Verbesserungen und senkt die System- und Wartungskosten. Lösungen für die Agrarbranche Dieses Video gibt einen Überblick über Produkte und Leistungen von Argo-Hytos im Bereich Landmaschinen. http://bit.ly/ArgoAgri Am Beispiel der auf der rechten Seite abgebildeten Erntemaschine l assen sich die Gründe für den Erfolg des Rücklauf-Saugfilter-Konzepts verdeutlichen. Welchen Filter wann einsetzen? Filter sorgen im Hydraulikkreislauf für den Funktions- bzw. Verschleißschutz. Man unterscheidet daher in Schutzfilter (Funktionsschutz = grobe Hydraulikfilter / Siebe) und Arbeitsfilter (Verschleißschutz = feine Hydraulikfilter). n Beim Fahrantrieb stehen der Schutz der Füllpumpe bzw. des Hydrostaten sowie das Sicherstellen der Ölreinheit und damit der Verschleißschutz im Vordergrund. Hier wird ein Arbeitsfilter benötigt. n Gleiches gilt für die Arbeitshydraulik (offener / geschlossener Kreis), denn auch hier ist die Pumpe zu schützen und die notwendige Ölreinheit sicherzustellen. n Der Schwerpunkt bei Lenkungen liegt meist auf dem Funktionsschutz der Lenkeinheit und wird mit einem Schutzfilter realisiert. Ein einzelner Rücklauf-Saugfilter (4) übernimmt nahezu alle zuvor genannten Aufgaben. Vervollständigt wird das Filterkonzept für die gesamte Maschine durch zwei weitere Filter aus dem Argo-Hytos Portfolio: n Belüftungsfilter mit Einfüllfilter (5): Zur Be- und Entlüftung des Hydrauliktanks. Das dem Belüftungsfilter nachgeschaltete Einfüllsieb verhindert den Eintritt von Grobschmutz beim Befüllen des Tanks bzw. beim Nachfüllen von Öl aufgrund von Wartungsarbeiten oder Reparaturen. n Saugfilter (6): Die Arbeitshydraulik wurde saugseitig nicht am Rücklauf-Saugfilter angeschlossen, sondern saugt über ein separates und wartungsfreies Saugfilter aus dem Tank. Begründung: Zur Aufrechterhaltung der Vorspannung von ca. 0,5 bar am Anschluss zur Füllpumpe ist ein minimaler Überschuss zwischen Rücklauf- und Saugmenge unter allen Betriebsbedingungen nötig. Kundenfreundliche Serieneinführung Da Argo-Hytos alle Filter selbst entwickelt und herstellt, können den Anwendern viele Informationen wie bspw. Druckverlustkennlinien zu einem frühen Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden. So wurde aus der Katalog-Baureihe E 598 / E 998 die passende Variante ausgewählt und in eine Erntemaschine verbaut. Es folgten ausführliche Tests unter realen Bedingungen. Nach positivem Abschluss dieser Tests konnte mit der Vorbereitung der Serieneinführung begonnen werden. Um den neuen Rücklauf-Saugfilter noch vorteilhafter zu gestalten, wurde in unserem 42 Mobile Maschinen 6/2015

SPECIAL I AGRITECHNICA Hydraulikkreislauf inklusive Filterkonzept 3 Lenkung 1 2 Arbeitshydraulik (offener Kreis) 1 Hydrostatischer Fahrantrieb Eine Verstellpumpe im geschlossenen Kreis, mit den Hydro motoren an den Achsen verbunden, sorgt für die Fortbewegung 2 Arbeitshydraulik (offener/geschl. Kreis) 4 5 6 2 Arbeitshydraulik Konstant- oder Verstellpumpen versorgen die Verbraucher im offenen oder geschlossenen Kreis 3 Lenkung Eine Verstell pumpe im offenen Kreis versorgt die Lenkung 4 Rücklauf-Saugfilter 5 Belüftungsfilter mit Einfüllsieb 6 Saugfilter 4 5 6 Beispiel für den Hersteller der Maschine ein kundenspezifisches Filter auf Basis des Katalogteils erzeugt. Die Baureihe E 598 / E 998 verfügt über ein höchst modulares Anschlusskonzept mit zwei stapelbaren Anschlussplatten. Für die Rücklauf- und Saugseite stehen bereits im Standard zwei Anschlussplatten-Varianten zur Verfügung, die um jeweils 90° zu einander gedreht angeordnet werden können. Somit sind verschiedenste Anschlusskonfigurationen möglich. Der Kundennutzen ist offensichtlich: Die Anlage erhält verbesserte Kaltstarteigenschaften, da die Füllpumpe mit vorgespanntem Öl versorgt wird – Kavitation wird vermieden. Es sind weniger Komponenten nötig, da ein Filter eingespart werden kann. Dadurch reduzieren sich auch die Ersatzteil- und Wartungskosten. www.argo-hytos.com Industrial Group Arens Controls | PG Drives Technology Penny & Giles | Williams Controls Zeit getestet, Zulassung für den Markt. Komponenten und Teilsystemlösungen für Nutzfahrzeuge Curtiss-Wright Industrial Group ist ein weltweit anerkannter Marktführer für die Lieferung von Komponenten und Teilsystemen, die kundenspezifische Lösungen für Straßen- und Geländefahrzeuge ermöglichen. Der neue Geschäftsbereich von Curtiss-Wright Industrial Group setzt sich aus den familiären Traditionsmarken Arens, Penny & Giles, PG Drives Technology und Williams Controls zusammen. Gemeinsam nutzen wir unsere jahrzehntelange Erfahrung in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen, um unseren Kunden innovative und zuverlässige Lösungen anzubieten. Wenden Sie sich für Ihr nächstes Projekt an einen unserer Fachleute im Geschäftsbereich Industrie und erfahren Sie mehr über Curtiss-Wright Industrial Group sowie unsere Kompetenz und wie wir zu Ihrem Erfolg beitragen können. HMI-Steuerungen (Human Machine Interface) Leistungselektronik Elektronische Gaspedale Positionssensoren Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte im Internet unter www.cw-industrialgroup.com

Ausgabe