Aufrufe
vor 10 Monaten

Mobile Maschinen 5/2019

Mobile Maschinen 5/2019

MESSE-VORBERICHT

MESSE-VORBERICHT AGRITECHNICA INNOVATIONEN, INFORMATIONEN, NETWORKING Vom 10. bis 16. November öffnet die Agritechnica, Weltleitmesse für die Landtechnik, erneut ihre Tore und lädt in diesem Jahr unter dem Leitthema „Global Farming – Local Responsibility“ nach Hannover ein. Der Veranstalter DLG e. V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) vermeldet, dass das Messegelände mit einer Ausstellungsfläche von rund 40 ha erneut ausgebucht ist. Erwartet werden über 2 750 Aussteller aus 51 Ländern sowie rund 400 000 Besucher, darunter über 100 000 aus dem Ausland. Der VDMA rechnet 2019 mit einem leichten Dämpfer für die Landtechnik-Konjunktur. „Während die Weltproduktion stagniert, erwarten wir in Deutschland moderate Rückgänge des Produktionsumsatzes um etwa 3 %. Die Agrartechnikindustrie erlebt nach einem Wachstumsmarathon eine Pause, die sich bereits in den Auftragseingängen und den Umsätzen bemerkbar macht. Wir sehen aktuell eine konjunkturelle Abkühlung, aber keinen Weltuntergang. Schließlich werden wir das Jahr mit dem zweithöchsten Branchenumsatz aller Zeiten abschließen“, sagt VDMA-Geschäftsführer Dr. Bernd Scherer. Dass viele Landwirte dennoch weiterhin in Kauflaune sind, verdankt sich der zunehmenden Innovationsgeschwindigkeit in Landwirtschaft und Landtechnik. DIGITALISIERUNG WEITERHIN IM FOKUS Mit dem diesjährigen Leitthema „Global Farming – Local Responsibility“ präsentiert die Agritechnica sämtliche innovative Technologien und Trends, die eine nachhaltige Produktivitätssteigerung in der Landwirtschaft ermöglichen und gibt Antworten, wie sowohl der Ertrag gesichert als auch die Umwelt geschont werden können. Hierzu zählen insbesondere auch neueste Entwicklungen im Bereich des angepassten Bodenmanagements, Technik für verlustarme Düngung, innovative Systeme zur Entscheidungsunterstützung, ressourcenschonende Pflanzenschutzmethoden sowie Bewässerungssysteme. Auch Trends zum Einsatz von digitalen Systemen und IT sind in der Landwirtschaft sowie in den vor- und nachgelagerten Bereichen weiterhin deutlich erkennbar. Aufgrund dessen werden mehr 60 Mobile Maschinen 2019/05 www.mobile-maschinen.info

als 70 neue und weiterentwickelte Verfahren und Systeme in den Bereichen „Digitale Systeme und IT“ ausgestellt und angeboten. Weitere interessante Neu- und Weiterentwicklungen sind im Bereich FMIS (Farm Management Informationssystem) anzutreffen. Über neu gestaltete Datenplattformen können Sensoren und Informationen herstellerübergreifend miteinander verknüpft und Handlungsanweisungen sowie Dokumentationen damit automatisiert erstellt werden. Des Weiteren sind von smarten, nicht invasiven Bodensensoren über automatisierte Wetterstationen mit multisensorischem Ansatz und Pflanzenschutzempfehlungen bis hin zur Fernerkennung über Satellitensysteme zu sehen. Die Spanne der Neuheiten zur Fahrerentlastung beginnt bei der Nutzung von holografischen Elementen in der Fahrerkabine sowie erweiterten Realitäten (Augmented Reality) und geht bis hin zu frei konfigurierbaren Multiterminalsystemen. Überladeautomatiken mit künstlicher Intelligenz sowie radargestützte Personenwarnsysteme im Umfeld landwirtschaftlicher Maschinen dienen ebenfalls der Fahrerentlastung und sollen die Unfallhäufigkeit vermindern. SYSTEMS & COMPONENTS TROPHY Fehlen darf zudem nicht die Systems & Components. Dieses findet in diesem Jahr zum vierten Mal im Rahmen der Agritechnica statt. Sie ergänzt als technisches Spotlight, Branchentreff und B2B-Plattform der Zuliefererindustrie die Weltleitmesse der Landtechnik. Die Systems & Components informiert über die neuesten Entwicklungen und Innovationen auf dem Gebiet der Komponenten für Landmaschinen und verwandte Sektoren. Das Angebot der rund 700 Aussteller in den Hallen 15, 16, 17 und 18 bietet einen umfassenden Überblick der aktuellen Trends und wirft einen Blick in die Zukunft der Landtechnik. Mit einem eigenen Leitthema „Assisted Farming – Engineering agriculture through smart solutions“ stellt die Systems & Components in diesem Jahr Assistenzsysteme für Landmaschinen sowie das Zusammenspiel mit den vor- und nachgelagerten Bereichen in den Mittelpunkt. Erstmalig verleiht die DLG dieses Jahr für Neuheiten im Bereich Komponenten und Systeme den Preis „Systems & Components Trophy – Engineers‘ Choice“. Sie würdigt damit den hohen Stellenwert und die Innovationskraft der Zuliefererindustrie für die Landtechnik. Komponenten und Zulieferersysteme spielen in der Landtechnik eine bedeutende Rolle. Landtechnikhersteller arbeiten in der Entwicklung eng mit Komponenten- und Systemlieferanten zusammen, um die Funktionalität ihrer Maschinen zu optimieren. Dazu zählen Anbieter von Motoren, Antriebstechnik, Fahrzeugelektronik, Kabinen und Kraftheber, Hydraulik sowie Ersatz- und Verschleißteilen. Mit der „Systems & Components Trophy – Engineers‘ Choice“ werden Komponenten oder Systeme mit einem neuartigen oder erheblich verbesserten Konzept ausgezeichnet, das einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung und Produktion von landwirtschaftlichen Maschinen und anderen Off-Highway-Maschinen leisten kann. Zentrale Bewertungskriterien sind die praktische Bedeutung für die Branche, Vorteile in Bezug auf Rentabilität und Prozesse, für Umwelt und Energieverbrauch sowie Verbesserungen hinsichtlich Arbeitsbelastung und Sicherheit. Die Preisträger werden von einer Jury gewählt, die sich aus Entwicklungsingenieuren der auf der Agritechnica ausstellenden Landmaschinenhersteller zusammensetzt. Aus allen Anmeldungen ermittelt die Jury eine Shortlist, auf deren Grundlage die Gewinner gekürt und am 10. November während einer feierlichen Preisverleihung in der Systems & Components Future Lounge auf der Agritechnica bekannt gegeben werden. Bild: DLG www.agritechnica.com CAT EU STUFE V INDUSTRIEMOTOREN BEREIT FÜR JEDEN EINSATZ! Besuchen Sie uns auf der AGRITECHNICA Halle 16, Stand C44, 10.–16.11.2019 Cat® Motoren und Abgassysteme in allen geltenden und kommenden Abgasstufen mit maßgeschneiderten Engineering- und Servicelösungen. zeppelin-powersystems.com zps.achim@zeppelin.com Zeppelin-2.indd 1 20.09.2019 08:46:26 www.mobile-maschinen.info Mobile Maschinen 2019/05 61

Ausgabe