Aufrufe
vor 2 Wochen

Mobile Maschinen 5/2019

  • Text
  • Maschinen
  • Mobile
  • Maschine
  • Agritechnica
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Motoren
  • Zudem
  • Fahrer
  • Abgerufen
Mobile Maschinen 5/2019

ZENTRALELEKTRIK

ZENTRALELEKTRIK LEICHTBAUWEISE TRÄGT ZUR BODENSCHONENDEN ZUCKERRÜBENERNTE BEI Um den Boden und die Bodenfruchtbarkeit möglichst wenig zu strapazieren, sollte man das Gewicht der landwirtschaftlichen Maschinen so gering wie möglich halten. Würth Elektronik ICS entwickelte daher für den Terra Felis 3 der Holmer Maschinenbau GmbH, Weltmarktführer für selbstfahrende Zuckerrübenvollernter, eine Zentralelektrik, die robust, leicht und einfach zu handhaben ist. Autor: Stefan Hartmann, Vertriebsleiter DACH, Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG, Niedernhall 48 Mobile Maschinen 2019/05 www.mobile-maschinen.info

Für die Stromverteilungslösung im Terra Felis 3 Rübenreinigungslader hatte der Landmaschinenhersteller Holmer auf den Anwendernutzen ausgerichtete Anforderungen. Sie sollte robust und langlebig sein, moderne und einfache Möglichkeiten zur (Fehler-) Diagnostik bieten und dabei auch noch möglichst leicht und kompakt sein. All diese Anforderungen konnten durch die von Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG entwickelte Zentralelektrik erfüllt werden, mit der die beiden großen, handverdrahteten Schaltschränke ersetzt wurden, die bisher zum Einsatz kamen. Durch den eingesparten Platz ergaben sich auch ganz neue Reserven in Bezug auf den knappen Bauraum sowie mehr Flexibilität für zukünftige Anpassungs- und Erweiterungsoptionen. Der Hersteller hat in den letzten Jahren bereits mehrere Stromverteiler- und Steuerungslösungen für Holmer-Fahrzeuge erfolgreich realisiert und war daher mit der Entwicklung einer Zentralelektrik für den Terra Felis 3 beauftragt worden. Als erfahrener Entwicklungspartner im Bereich mobiler Maschinen und Nutzfahrzeuge hat Würth Elektronik ICS eine Lösung entworfen, die typische Anforderungen in diesem Bereich, wie Schock, Vibration, Temperatur und Stromtragfähigkeit erfüllt und die komplexen Zusammenhänge der vielen Verbraucher auf der Platine abbildet. Die Zentralelektrik erfüllt Aufgaben, wie die komplette Signalverteilung, Leistungs- und Relaisschaltung, Absicherung der Maschinenfunktionen, komplette Lastverteilung, Blinkersteuerung, Nachlaufsteuerung via Multifunktions-Zeitrelais und akustische Funktionssignalisierung via Buzzer. Des Weiteren dient die Zentralelektrik im Fahrzeug als Schnittstelle zu Steuergeräten, versorgt Beleuchtungsfunktionen und stellt Diagnosedaten via D-Sub Stecker zur Verfügung. LEICHTE UND ZUVERLÄSSIGE ZENTRALELEKTRIK Die Vorteile der neuen Zentralelektrik: Sie ist kompakter und übersichtlicher, leichter zu montieren, schneller in Betrieb zu nehmen und komfortabel zu warten. „Von größter Bedeutung ist jedoch, dass sie Gewicht, Kabel und andere Bauteile reduziert und damit Rohstoffe (z. B. Kupfer) sowie Herstellungsenergie einspart“, so Siegfried Hort, Maschinenelektronik-Verantwortlicher bei Holmer. Die Grundlage jeglicher landwirtschaftlichen Produktion und das Kapital des Anwenders ist der Boden. Umso wichtiger ist es, die Bodenstruktur zu erhalten – und die Bodenschonung beginnt beim Gewicht. IP54 Flanschwinkel CONFiX Schlauchführung sicher und geschützt Der Flanschwinkel CONFiX FWS-B dient zur direkten Einführung parallel gewellter Schutzschläuche. Flanschwinkel mit unverlierbarem Deckel schnelle, einfache Montage geeignet für hohe mechanische Belastungen für geschlossene Wellschläuche IP54 FMB | Bad Salzuflen 06.11. – 08.11.2019 Halle 21 | Stand C16 www.icotek.com

Ausgabe