Aufrufe
vor 2 Monaten

Mobile Maschinen 5/2018

Mobile Maschinen 5/2018

POLYMERLAGER FÜR

POLYMERLAGER FÜR SCHWERLASTANWENDUNGEN „DER AUSTAUSCH VON METALL- DURCH POLYMER- LAGER BIRGT GROSSES EINSPARPOTENZIAL“ 72 Mobile Maschinen 2018/05 www.mobile-maschinen.info

DIREKTER KONTAKT Lager für mobile Arbeitsmaschinen sind schwer und verursachen hohen Wartungsaufwand. Dass dieses Vorurteil nicht stimmen muss, hat uns Uwe Sund, igus Head of Industry Management Agriculture, Expert Heavy Duty Applications, erklärt. Herr Sund, ein defektes Lager kann ein Nutzfahrzeug für längere Zeit stilllegen. Wieso vertrauen über 10 000 Kunden aus der Fahrzeugtechnik auf ihre iglidur Gleitlager? Planbare Wartungsintervalle stellen bei Nutzfahrzeugen einen sehr wichtigen wirtschaftlichen Vorteil dar. Genau das kann mit unseren wartungsfreien iglidur Gleitlagern erreicht werden. Seit 30 Jahren entwickeln wir Gleitlager aus Hochleistungspolymeren für den Trockenlauf. Das macht sie besonders robust und reduziert den Wartungsaufwand. Wir betreiben zudem das größte Testlabor der Branche, in dem die Gleitlager und unsere vielseitigen Werkstoffe umfangreichen Tests unterzogen werden. Durch die Testergebnisse können wir Rückschlüsse auf die Haltbarkeit der iglidur Gleitlager ziehen und diese als Basis für unseren Lebensdauerrechner nutzen. Mit diesem kostenlosen Tool können unsere Kunden dann die Lebensdauer der Gleitlager ermitteln. Uwe Sund, Head of Industry Management Agriculture, Expert Heavy Duty Applications usund@igus.de ZUSATZINHALTE IM NETZ Über diesen Link gelangen Sie direkt zum iglidur-Lebensdauerrechner: www.igus.de/iglidurConf igus stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge, 20. – 27. September in Hannover, in Halle 26, Stand E43, aus Was macht die Lager besonders in Schwerlast anwendungen so haltbar? Wir nutzen für unsere iglidur Gleitlager spezielle Tribo-Polymere. Das heißt, dass diese Polymere in Reibung und Verschleiß opti- ® Heavy-Duty Camera Solutions Rechtsabbiegen mit aktiver Warnung Kamera-Monitor-Ultraschall-System

Ausgabe