Aufrufe
vor 4 Monaten

Mobile Maschinen 5/2018

Mobile Maschinen 5/2018

01 Die optimierte

01 Die optimierte Version des FAG-Kegelrollenlagereinheiten Tarol verfügt über eine besonders kompakte und bauraumsparende Kassettendichtung. Diese verbessert den Schutz vor Kontamination des Lagers Cloud-to-Cloud-Lösungen gemeinsam mit Kunden und Partnern. So können auf Projektbasis unterschiedliche 4.0- Lösungspakete gestaltet werden – digitale Services in unterschiedlichem Umfang auf Basis von Betriebsdaten, die mit Schaeffler-Sensorik oder auch mittels vorhandener Messsysteme generiert werden. KEGELROLLENLAGEREINHEITEN ERNEUT OPTIMIERT Seit vielen Jahren bewährt sich die kompakte Bauweise der Kegelrollenlagereinheiten Tarol. Wie robust und langlebig FAG- Kegelrollenlagereinheiten Tarol tatsächlich sind, hat ein Betreiber mit den in seinen Hochgeschwindigkeitszügen eingesetzten Lagern unlängst herausgefunden: Nach mehreren Untersuchungsschritten gemäß DIN27201-1 konnten die Lagereinheiten für eine Verlängerung des Instandhaltungsintervalls von 1,32 Mio. km auf jetzt 1,65 Mio. km validiert werden. Schaeffler entwickelt die in metrischen und zölligen Abmessungen erhältlichen, werksseitig befetteten und abgedichteten Tarol-Baureihen konsequent weiter. So verbessert eine neue, besonders kompakte und bauraumsparende Kassettendichtung den Schutz vor Kontamination des Lagers. Ein neuer integrierter Haltering vereinfacht außerdem die Lagermontage erheblich und macht diese prozesssicherer. Beide Maßnahmen reduzieren die Gesamtkosten über die Nutzungsdauer und erhöhen die Zuverlässigkeit im Betrieb. Ein nach ergonomischen Kriterien erneut optimierter Montagewagen erleichtert die in nur einem Arbeitsgang mögliche Montage der Tarol-Lager. Ebenfalls neu: Die fahrbare Hydraulikvorrichtung ist schon gerüstet für die in Kürze mögliche digitale Kraft-Weg-Messung. 02 Der INA-Planetenwälzgewindetrieb PWG mit sehr kleiner Gesamtsteigung bei gleichzeitig hoher Tragfähigkeit, kann in leistungsdichten Linearaktoren, Tür-, Klappen- und Stellantrieben zum Einsatz kommen HIGH-END-LÖSUNGEN AUS ANDEREN BRANCHEN Eine große Unternehmensgruppe wie Schaeffler bietet eine Fülle von Technologien und Produkten an, die zunächst für spe zielle Branchen und Anwendungsfälle entwickelt werden. Einige dieser Produkte mit großem Anwendungspotenzial in der Bahntechnik stellt Schaeffler auf der InnoTrans 2018 aus, so z. B. Wälzlager aus dem Hochleistungswälzlagerstahl Vacrodur. Mit diesem neuen Werkstoff kann auch bei hohen Temperaturen, Mangelschmierung und Partikeleintrag die Lagergebrauchsdauer deutlich verlängert oder die Belastung noch weiter erhöht werden. Mögliche Anwendungen in Schienenfahrzeugen sieht Schaeffler im Fahrmotor und im Getriebe. Ausgestellt wird auch der INA-Planetenwälzgewindetrieb PWG, der in leistungsdichten Linearaktoren, Tür-, Klappenund Stellantrieben zum Einsatz kommen kann. Er zeichnet sich durch eine sehr kleine Gesamtsteigung bei gleichzeitig hoher Tragfähigkeit aus. AUTARKE STROMVERSORGUNG: DER RADSATZGENERATOR Mit dem Radsatzgenerator ist eine autarke und sehr zuverlässige Stromversorgung für die verschiedensten Funktionen realisierbar, z. B. GPS, Condition Monitoring, Beleuchtung, Bremsassistent oder auch die Betätigung von Klapptüren an Schüttgutwagen. An der Stirnseite der Radsatzachse ist der Dauermagnetrotor befestigt, in den Gehäusedeckel der Generator integriert. Der verschleißfreie Generator liefert elektrische Energie in einem weiten Geschwindigkeitsbereich. Das System kann an bereits eingesetzten Güterwaggons nachgerüstet werden. Fotos: Schaeffler www.schaeffler.de Schaeffler stellt auf der InnoTrans, 18. – 21. September in Berlin, in Halle 21, Stand 404, aus. 64 Mobile Maschinen 2018/05 www.mobile-maschinen.info

QUALIFIZIERT FÜR RAUEN AUSSENEINSATZ Neigungssensoren in Industrieausführung von Baumer sorgen für eine zuverlässige Messung des Verkippungswinkels auch in rauen Umgebungen. Die Baureihe GIM140R bietet zudem eine kompakte Baugröße von 48 mm und damit viel Freiraum für die Maschinenkonstruktion. Die in den Neigungssensoren verwendeten MEMS-Sensorelemente sind für den harten Einsatz in Industrie- und Mobil-Automation qualifiziert. Sie arbeiten ohne bewegte Teile, berührungslos und verschleißfrei. Die Baureihe baut mit 14 mm Einbautiefe außerdem sehr flach und zeichnet sich durch eine absolute Messgenauigkeit bis ± 0,4 ° aus. Durch Schutzart IP67/IP69K, Korrosionsfestigkeit C5-M und einen Temperaturbereich von – 40 bis + 85 °C sind die Sensoren praktisch unempfindlich gegen Temperaturschwankungen und Verschmutzungen aller Art. Ihr robustes Aluminiumgehäuse und die komplett gekapselte Elektronik qualifizieren die Baureihe besonders für den Dauereinsatz im Außenbereich an mobilen Maschinen. www.baumer.com GESTEIGERTE MOTOREFFIZIENZ Die Kolbenringe der Serie eLine von Federal- Mogul Powertrain sind für Nutzfahrzeug­ Dieselmotoren entwickelt. Sie verbessern die Gasabdichtung, indem sie dynamische Ringbewegungen stabilisieren und den Ölfilm homogenisieren. Ihr Laufflächenprofil für den Einsatz in der zweiten Kolbennut wurde so gestaltet, um Öl gleichmäßiger über den Zylinderbohrungsumfang zu verteilen und die Gaskräfte auf der Lauffläche zu reduzieren. Dadurch werden die Motoreffizienz erhöht, Emissionen reduziert und die Gebrauchsdauer verlängert. Prüfstandversuche mit verschiedenen Dieselmotoren zeigten eine Reduzierung des Blow-by-Gases um bis zu 20 %. Die Kolbenringe haben eine umlaufende Nut im unteren Bereich der Lauffläche, die ein Überangebot an Öl aufnimmt. Über die strömungstechnischen Randbedingungen während der Kolbenbewegung stellt sich eine Druckdifferenz in der Nut ein, die zu einem kontrollierten Ölfluss über den Umfang führt. So wird die Ölfilmdicke über den Umfang homogenisiert. IAA Nutzfahrzeuge, Halle 4.1, Stand E33 www.federalmogul.com IN PERFEKTER HARMONIE FLUIDTECHNIK-KOMPONENTEN, SYSTEME UND DIENSTLEISTUNGEN AUS EINER HAND Jetzt erleben: www.perfekte-harmonie.de und auf der InnoTrans · Halle 10.2 | Stand 103 vom 18.– 21. September 2018 in Berlin

Ausgabe