Aufrufe
vor 3 Monaten

Mobile Maschinen 5/2017

Mobile Maschinen 5/2017

AGRITECHNICA I SPECIAL

AGRITECHNICA I SPECIAL Für sicheres Navigieren in engen Lagern Drehwinkelsensoren für die Lenkachse von Elektrostaplern Halle 17/Stand B07 Lagerflächen werden immer begrenzter. Gleichzeitig müssen die Fahrzeuge im Lager immer umweltschonender werden. Nexen hat aus diesem Grund eine neue Serie von wendigen Elektrostaplern entwickelt. Die Drehwinkelsensoren für die Lenkachse lieferte Penny & Giles, eine Marke von Curtiss-Wright. Um die Lagerfläche in Bezug auf die Grundfläche eines Gebäudes zu maximieren, wird die Gangbreite in Lagergebäuden immer weiter reduziert. Infolge dessen müssen viele Staplerhersteller modernste Technologien anwenden, um sicherzustellen, dass ihre Flurförderzeuge innerhalb der schmalen Gänge sicher und effektiv eingesetzt werden können. Darüber hinaus überdenken zwar viele Betreiber von Flurförderzeugen die Umweltverträglichkeit des Einsatzes von Gabelstaplern mit konventionellen Verbrennungsmotoren, jedoch konnten bis vor kurzem elektrisch angetriebene Fahrzeuge im Vergleich zu Anwendungen mit konventionellem Verbrennungsmotor keine vergleichbaren Leistungen im Hinblick auf Performance und Produktivität bieten. Der Staplerhersteller Nexen erkannte den Bedarf an Elektromodellen und entwickelte die neue X-Range-Serie. Sie umfasst den dreirädrigen Stapler des Typs FBXT mit einer von Nexen selbst entwickelten und hergestellten Achse sowie die vierrädrige Version FBX mit einer speziell entwickelten Lenkachse. Für beide Achstypen be nötigte Nexen Drehwinkelsensoren, die die Lenkposition erkennen – mit Feedback des Sensors, das die Geschwindigkeits- und Richtungssteuerung ermöglicht und dem Fahrer über eine in der Fahrerkabine angebrachte grafische Benutzeroberfläche angezeigt wird. Shaun Bailey, Technical Manager bei Nexen, erläutert: „Wir benötigten einen Sensor, der höchste Funktionalität und ein ausreichend robustes Design für unsere Anwendung in sich vereint. So wurden sämtliche Faktoren, wie z. B. Winkelbereich, Redundanz, Spannungsbereich und Einsatzflexibilität sorgfältig berücksichtigt, bevor wir uns schließlich für Curtiss-Wright entschieden.“ Leistung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit kombiniert Es wurde eine maßgeschneiderte Version des Modells NRH272 von Curtiss-Wright mit einer 5 V-Spannungsversorgungsoption, 10- 90 % Spannungsausgang, Deutsch-DT04- Anschlüssen und einer für Drehbewegungen im Bereich von 20° bis 360° ausge- 44 Mobile Maschinen 5/2017

SPECIAL I AGRITECHNICA legten elektrischen Leistung geliefert. Für zusätzliche Sicherheitsfunktionalität ist der Sensor mit eingebauten Diagnosefunktionen ausgestattet, wodurch die Ausgänge in sichere, vordefinierte Zustände versetzt werden können, sobald ein interner Fehler erkannt wird. Die berührungslosen Drehwinkelsensoren mit Hall-Effekt-Sensortechnologie der Serien NRH271/NRH272 von Curtiss- Wright sind so konzipiert, dass sie Faktoren wie Leistung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit optimal miteinander kombinieren. Der Sensor ist in einem flachen Gehäuse mit kompakter Grundfläche untergebracht. Sein robustes Design bietet Schutz vor Wasser, Staub, Stößen, Vibrationen und Temperaturen, so dass der Sensor ideal für den Einsatz in schwierigen Verhältnissen auf der Straße und im Gelände geeignet ist. Außerdem ist der Sensor dank der integrierten berührungslosen Hall-Effekt-Technologie sehr widerstandsfähig. Für eine Vielzahl von Anwendungen einsetzbar Durch die von Grund auf neue Konstruktion der vollelektrischen Nexen X-Range Stapler ist die eingesetzte Technik, inklusive Die Sensorinfos werden auf einem Display in der Kabine abgebildet den NRH272-Drehwinkelsensoren von Curtiss-Wright, optimal auf die Anforderungen abgestimmt. Die Stapler verbinden Produktivität und Kosteneffizienz, ohne die Sicherheit und den Komfort des Fahrzeugbedieners negativ zu beeinflussen. Die Versionen FBX und FBXT der Serie X-Range sind die neuesten Modelle der elektrischen Gegengewichtsgabelstapler der Firma Nexen. Sie wurden speziell für den Einsatz im Lager konzipiert. Die dreiund vierrädrigen Varianten ermöglichen zahlreiche Anwendungen, wie z. B. das Be- und Entladen, Rangieren sowie die Lagerung von Rohmaterialien, Gütern und Fertigungsmaterialien, mit Hublasten von 1,6 bis 2 Tonnen sowie verschiedenen erhältlichen Motoren, Getrieben und Hubmasten. Beide Modelle sind auch als Ausführung mit langem oder kurzem Radstand erhältlich und bieten somit eine produktive und energieeffiziente Lösung für zahlreiche Anwendungen der Fördertechnik. www.cw-industrialgroup.com Clevere Lösungen erleichtern die Arbeit Your move? We’ll drive. Sie steuern mobile Arbeitsmaschinen zu effizienter und energiesparender Arbeit: Lösungen aus dem elektronischen Hard- und Softwarebaukasten von Rexroth. Flexibel verbaut in vielfältige Antriebsund Steuerungssysteme, ermöglicht Rexroth Mobilelektronik intelligente Höchstleistungen. Fest steht: Mit elektronischen Komponenten von Bosch Rexroth steuern Sie sicher in Richtung Erfolg. Bosch Rexroth AG boschrexroth.de/mobilelektronik