Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 5/2016

  • Text
  • Maschinen
  • Mobile
  • Unternehmen
  • Komponenten
  • Entwicklung
  • Maschine
  • Einsatz
  • Hersteller
  • Anwendungen
  • Innotrans
Mobile Maschinen 5/2016

STEUERUNGEN UND

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN I KONSOLEN an der gesamten Lieferkette arbeiten. Auch bei der Montage geht jede Einheit schließlich durch einen ersten Test. In einem Ofen werden sie bei 60 °C „gekocht“, dann abgekühlt auf bis zu -30 °C und letztlich wieder erhitzt. Darauf folgt der Vibrationstest nachdem das Gerät wieder für eine abschließende Funktionsprüfung eingeschaltet wird, bevor es in eine Versandbox gepackt wird. Auf diese Weise produziert Wachendorff Elektronik jährlich mehr als 55 000 Konsolen. Jede Konsole hat die gleichen Tests zu absolvieren, bevor sie das Haus verlässt. Funktionalität als oberstes Gebot Während Wachendorff stolz auf die Fähigkeit des Unternehmens ist, robuste und zuverlässige Konsolen in gleichbleibend hoher Qualität zu produzieren, wartet die Produktion mit ihre eigenen, einzigartigen Herausforderungen auf. Die Verfügbarkeit des „Innenlebens“ der An zeigeeinheiten ist von zentraler Bedeutung für die Ingenieure. „Wenn wir eine Einheit entwerfen, müssen wir sicherstellen, dass jedes eingebaute Teil für die nächsten Jahre verfügbar sein wird“, sagt Nagel. „Das kann sehr schwierig sein, vor allem weil sich Computerteile rapide entwickeln und ändern.“ Während also die Außenseite einer Steuereinheit von Jahr zu Jahr gleich aussehen Topcon gründet Agriculture Group Mit der Topcon Agriculture Group entsteht eine neue globale Organisation, die das ursprüngliche Agriculture-Geschäft mit den kürzlich übernommenen Unternehmen erweitert, um neue Feld- und Farm-Management Lösungen für den Handel und die OEM-Kunden zu schaffen. Das globale Hauptquartier ist in Turin, Italien. „Mit den letzten Akquistionen von Wachendorff Elektronik, Digi-Star, RDS Technology und NORAC können wir jetzt das umfangreichste Angebot an Feld- und Farmmanagement-Lösungen in unserer Branche anbieten“, sagt Ray O‘ Connor, Präsident und CEO der Topcon Positioning Group. „Wir werden unseren Fokus weiterhin auf gewohnte Feldapplikationen legen, aber haben zusätzlich die Sensoren und die Software, um ausführliche Planung, Prozesskontrolle, Ablaufüberwachung und umfangreiches Controlling anzubieten.“ kann, können die Komponenten im Inneren unterschiedlich sein. Allerdings müssen Ingenieure sicherstellen, dass alle Geräte gleich arbeiten. „Wir können ein bestimmtes Stück innerhalb einer Einheit aktualisieren, aber wir müssen wissen, dass es auf die gleiche Art und Weise arbeitet“, sagt Nagel. Die Anforderungen an in landwirtschaftlichen Maschinen eingesetzte Controller wachsen weiter. Die Ingenieure haben Einheiten zu schaffen, die einfach zu bedienen sind, leicht zu verstehen und ein positives Anwendungserlebnis ermöglichen. „Selbst wenn Controller mehr Funktionen bekommen, müssen sie auch funktional bleiben“, sagt Nagel. „Darin liegt aber auch eine Chance für uns, da unsere Mitarbeiter verstehen, dass eine Konsole mehr als ein Stück Elektronik in der Kabine ist. Es ist eine Ressource, die der Bediener jedes Mal nutzt, sobald er die Kabine betritt. Sie muss funktionieren und das sehr gut – zu jeder Zeit.“ www.wachendorff-elektronik.de Originalveröffentlichung Dieser Artikel ist erstmals in Farm Industry News erschienen. Hier finden Sie den Link zum Originalartikel: bit.ly/FINewsWachendorff ...Vibrationstests, ... ...EMV-Tests ... ... oder auch Spannungsüberprüfungen. 20 Mobile Maschinen 5/2016

Components for your Equipment. Ein starker Partner für die Bau- und Miningindustrie Komponenten von Liebherr lösen unterschiedlichste Aufgaben in einer Vielzahl von Baumaschinen, Mininggeräten und anderen Off-Highway-Fahrzeugen. Beispiele sind unter anderem Hydraulikzylinder in Raupenfahrzeugen, Fahrund Schwenkantriebe in Baggern, Großwälzlager in Kranen und elektrische Maschinen und Steuerungstechnik in Mininggeräten. Besuchen Sie uns: MINExpo 2016 26. – 28. September 2016 Las Vegas Convention Center Stand #7627 Liebherr-Components AG Postfach 222 5415 Nussbaumen AG, Schweiz Tel.: +41 56 296 43 00 E-Mail: info.cos@liebherr.com components.liebherr.com