Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 5/2015

Mobile Maschinen 5/2015

ANTRIEBE UND

ANTRIEBE UND ANTRIEBSELEMENTE Anzeige Zahlen, Daten und Fakten über Mauser 1960 von Walter Mauser gegründet Geschäftsführung: die Geschwister Charlotte und Martin Mauser Standort: Breitenau, Österreich Mitarbeiter: ca. 200 Exportquote: 92 % Entwicklung, Konstruktion und Fertigung zu 100% in Österreich Fahrerkabinen für… Großflächenmäher Flughafen- und Postfahrzeuge Kleintraktoren Baumaschinen Kommunalmaschinen Stapler Industriefahrzeuge Erntemaschinen Maßgeschneiderte Sonderanfertigungen nach Ihren Anforderungen Ein Name schafft Sicherheit Die Walter Mauser GmbH entwickelt neue Standards für Fahrerkabinen 1960 als kleines Familienunternehmen gegründet, ist Walter Mauser GmbH inzwischen zum international angesehenen Lieferanten für Fahrerkabinen für allerlei Nutzfahrzeuge herangewachsen. Mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, vereint die Firma Konstruktion und Produktion unter einem Dach. Die gesamte Fertigung erfolgt im Haus, was hohe Qualität sichert und wertvolle Synergien schafft. Das Motto von Mauser lautet: Entweder haben wir Ihre Wunschkabine – oder wir bauen sie für Sie. Beim Einsatz von Arbeitsmaschinen kommt der Kabine eine Schlüsselrolle zu: Sie ist nicht nur für Sicherheit, Wetterschutz und Komfort wichtig, sondern kann auch einen wesentlichen Beitrag zur Produktivität der Maschine leisten, indem sie als ergonomischer Arbeitsraum ausgestaltet ist. Die spezielle Technologie des Fahrzeugs wird erst optimal ausgenutzt, wenn die Bedienung möglichst effizientes Arbeiten unterstützt. Dank langer Erfahrung in der Gestaltung von Kabinen für eine große Vielfalt verschiedener Fahrzeugtypen, kann Walter Mauser GmbH das Know-How der Fahrzeughersteller perfekt ergänzen. Traktoren und Baumaschinen, Fahrzeuge zur städtischen Straßenreinigung oder Grünraumpflege; Stapler, Mäher, Erntemaschinen oder Golf-Carts: Mauser kennt sie alle und kann ihre verschiedenen Ansprüche erfüllen. Aktuell hat die Firma 147 verschiedenen Kabinenmodelle im Programm. Diese bilden auch hinsichtlich der Komplexität der Konstruktion ein breites Spektrum ab: vom einfachen Überrollbügel bis hin zur völlig geschlossenen Kabine mit anspruchsvoll geformten Komponenten und Halterungen für Innenausstattung und Instrumente. Alles wird natürlich genau nach Kundenwunsch ausgeführt. Eine wesentliche Eigenschaft einer guten Fahrerkabine ist die Verlässlichkeit im Betrieb; weitgehende Wartungsfreiheit ist ein Muss. Eine Kabine soll über die Lebensdauer des Fahrzeugs klaglos funktionieren, ohne dass Probleme mit Rost oder Verschleiß auftreten, oder dass sich mit der Zeit bestimmte Teile als unzulänglich dimensioniert herausstellen. Da Kabinen individuell konstruiert, aber in relativ kleinen Serien produziert werden, ist es eine besondere Herausforderung sicherzustellen, dass sie vom Anfang weg ohne Kinderkrankheiten ihren Dienst tun. Die hohe Kompetenz und umfassende Erfahrung der Konstrukteure und Entwickler bei Mauser garantiert diesen Standard. Die andere Seite der Qualität betrifft natürlich die Fertigung. Hier machen sich Ausbildung, Motivation und Sorgfalt der ArbeiterInnen bezahlt. Um nur ein Beispiel zu nennen: die Lebensdauer einer Kabine hängt von der Qualität der Beschichtung ab – und zwar nicht nur an den sichtbaren Flächen, sondern auch in den Hohlräumen. Die Qualität der Schutzschicht an diesen Stellen hängt wiederum von der Gründlichkeit der Reinigung vor der Beschichtung ab. 32 Mobile Maschinen 5/2015

ANTRIEBE UND ANTRIEBSELEMENTE Qualitätszertifizierungen für Qualitätsprodukte ISO 9001:2008 EN ISO 3834-2:2005 SAE, OECD EU Richtlinien Alles unter einem Dach – alles aus einer Hand. 100 % Made in Austria Konstruktion Prüfung Kunststoffteile Blechzuschnitt Kanten Schweißen Biegen Lackieren Innenausstattung Endfertigung bzw. Montage KONTAKT Walter Mauser GmbH Fabriksstraße 8 2624 Breitenau am Steinfeld Austria www.mauser-cabs.eu Bei Mauser wird daher jeder Schritt der Fertigung im eigenen Werk, unter strenger Qualitätskontrolle, durchgeführt. Laserschneiden, Umformen, Schweißen, Drehen: die ganze Palette der Metallverarbeitung wird von Mausers eigenen Fachleuten mithilfe modernster Maschinen durchgeführt. Auch die Beschichtung wird nicht aus der Hand gegeben, sondern in der werkseigenen KTL-Anlage erledigt. Die konsequente qualitätsorientierte Philosophie macht sich bezahlt: Als Familienunternehmen ist Mauser gewachsen und hat sich vom nationalen zum internationalen Anbieter von Fahrerkabinen entwickelt. Die weltweite Auftragslage ist anhaltend hoch mit einer aussichtsreichen Zukunftsperspektive. Die Exportquote der Mauser-Fahrerkabinen liegt bei 92 %. Trotz des internationalen Charakters ist die Walter Mauser GmbH zu 100 % ein österreichisches Unternehmen – nach wie vor in Familienbesitz – geblieben. Die Geschwister Charlotte und Martin führen das Unternehmen in die Zukunft. Tradition steht jedoch nicht in Widerspruch zu Innovation: Mauser hat in mehr als 55 Jahren sehr viel in Tradition, Vertrauen und Sicherheit investiert. Neben der Konstruktion individueller Prototypen richtet Mauser seinen Fokus auf die Schaffung der nächsten Generation Fahrerkabinen. Cab2020 ist der Überbegriff einer Entwicklungsstudie. Ein engagiertes Team aus Technikern und Entwicklern arbeitet an der Fahrerkabine der Zukunft. Im November 2015 präsentiert Mauser erstmals das Konzept im Detail auf der Agritechnica. Wenn Sie mehr über diese neue Technologie erfahren möchten, besuchen Sie Mauser- Fahrerkabinen auf der Agritechnica in Hannover. www.mauser-cabs.eu Es wird noch sicherer und noch komfortabler. Cab2020 ist eine von Mauser initiierte und zukunftsweisende Studie, die sich mit den Entwicklungsmöglichkeiten künftiger Fahrerkabinen beschäftigt. Es handelt sich dabei um ein „Cross-Over-Projekt“, das verschiedene Technologien einbezieht und aufzeigt, was im Bereich Fahrerkabinen in Zukunft alles möglich sein wird. Ausstattungsmerkmale wie z. B. eine Rückfahrkamera werden aus der Automobilindustrie integriert. Mauser hofft, mit dem Kabinenkonzept Cab2020 einen wesentlichen Beitrag zu künftigem Kabinendesign und –interieur beitragen zu können. Fotocredit Fotos: Walter Mauser GmbH Fotograf: Jürgen Skarwan Messestand: Agritechnica, Halle 16, Stand D42 Sorgfältige Montage im Team Handwerkskunst in Metall Mobile Maschinen 5/2015 33