Aufrufe
vor 3 Monaten

Mobile Maschinen 4/2018

Mobile Maschinen 4/2018

GRUSSWORT VON

GRUSSWORT VON HERAUSGEBER HARTMUT RAUEN „MOBONAUTEN“! Die ersten „Mobonauten“ (v.l.n.r.): Dr. Stefan Rinck, (damals: Bosch Rexroth) SINGULUS TECHNOLOGIES , Hartmut Rauen, VDMA, Dr. Heribert Reiter, AGCO Der Weltraum – unendliche Weiten. Wir schreiben die Sternzeit 2008. Wir wollen nach den Sternen greifen – per aspera ad astra – durch das Raue zu den Sternen. Eine Idee, ein Unternehmen treibt uns an. Die Enterprise soll neue Welten erreichen. Wir haben unseren Heimatplaneten verloren, im unendlichen Universum der Universitäten. Manchem Imperator scheint die Strahlkraft unserer Sterne verloren – diese sei woanders zu suchen. Und so macht sich unsere Industrie der mobilen Maschinen unter Füh- rung des VDMA auf durch raue Gefilde, in eine neue Galaxie, die Gründung eines Stiftungslehrstuhls im Sinn. Astronauten sind Raumfahrer und Teilnehmer einer Reise in neue Welten. Unsere Fahrt führt uns in das Terrain der Off Road Technologien. Daraus wird unser neues Universum, unsere Heimat der mobilen Arbeitsmaschinen, die Welt der „Mobonauten“. Doch zurück zum Irdischen. Wir – das waren seinerzeit die Herren Dr. Witte und Dr. Rinck von Bosch Rexroth für den Fachverband Fluidtechnik und Herr Härter, ZF, für die 48 Mobile Maschinen 2018/04 www.mobile-maschinen.info

Antriebstechnik und meine Person – sahen Chance und Herausforderung, die technologischen Welten der OEMs und Zulieferer mobiler Arbeitsmaschinen ganzheitlicher in einem Institut der Hochschullandschaft und Wissenschaft abzubilden. Den Grundstein hierfür legten wir mit der Gründung des Forums Mobile Arbeitsmaschinen im VDMA. Der Aufbau des Stiftungslehrstuhls in Karlsruhe war danach nur ein konsequenter Schritt. Wir fügten Stein um Stein in das Mosaikbild Mobima ein. Die Etablierung eines Fördervereins Mobima – zu Beginn unter Vorsitz von Herrn Dr. Rinck und seit 22. Januar 2008 von Herr Dr. Reiter, AC- GO,– zur Unterstützung der Forschung und des Stiftungslehrstuhls war ein weiteres sehr wichtiges Etappenziel für die Community. Zugleich wurde eine seinerzeit weit in die Zukunft reichende Tagung zu „Hybridtechnologien“ initiiert, mit der wir dem Lehrstuhl die gewünschte Strahlkraft geben wollten und konnten. Ein entscheidender Schlüsselstein fehlte jedoch noch im Bild unseres Mobima-Universums. Das Logbuch der Enterprise, die Dokumentation unseres Unternehmens. Was lag also näher, als die Gründung einer Fachzeitschrift für mobile Arbeitsmaschinen, die all das verzeichnet, was unsere Welt bewegt? Sie erdet uns, ist Gravitationszentrum des Geschehens. Mit den Vereinigten Fachverlagen in Mainz fanden wir einen galaktischen Partner, dies zu realisieren – hier und heute einen herzlichen Dank an alle an dieser Unternehmung Beteiligten! Unsere Reise wird uns aber noch weiter in teils unbekannte Welten führen. Elektrifizierung, Digitalisierung und Autonomisierung werden uns begleiten. Unser Fachorgan, die Zeitschrift „Mobile Arbeitsmaschinen“ wird uns hierbei Licht geben, für uns strahlen und uns „Mobonauten“ auch weiterhin auf der Reise in die Zukunft, zu neuen Galaxien, treu zur Seite stehen. Der Weltraum – unendliche Weiten. Computer-Logbuch der Enterprise, Sternzeit 2018, Captain und Herausgeber der Fachzeitschrift Mobima Hartmut Rauen: „Die Mission Mobima war erfolgreich und geht weiter!“ www.vdma.org Clevere Lösungen erleichtern die Arbeit Sie steuern mobile Arbeitsmaschinen zu effizienter und energiesparender Arbeit: Lösungen aus dem elektronischen Hard- und Softwarebaukasten von Rexroth. Flexibel verbaut in vielfältige Antriebs- und Steuerungssysteme, ermöglicht Rexroth Mobilelektronik intelligente Höchstleistungen. Fest steht: Mit elektronischen Komponenten von Bosch Rexroth steuern Sie sicher in Richtung Erfolg. We Move. You Win. Bosch Rexroth AG boschrexroth.de/mobilelektronik

Ausgabe