Aufrufe
vor 2 Monaten

Mobile Maschinen 4/2017

Mobile Maschinen 4/2017

CONTENT – MARKETING AT

CONTENT – MARKETING AT ITS BEST BE PART OF IT SUMMERof 2017 ENGINEERING >> INDUSTRIE 4.0 – SOLUTIONS AND APPLICATIONS! >> MACHEN SIE IHR UNTERNEHMEN ZUM STAR DER MULTIMEDIALEN LIVE-ROADSHOW 2017 SUMMERof 2017 ENGINEERING Nehmen Sie schon heute Ihre Zielgruppe mit auf die Reise in die Technologische Zukunft der INDUSTRIE 4.0! Teilnehmer 2017:

EDITORIAL Faszination Verbrennungsmotoren Weit mehr als einhundert Jahre ist es her, dass Nikolaus August Otto den 4-Takt-Gas-Motor erfand, aus dem später der uns noch heute bekannte Benzin-Motor resultierte. Getrieben von den damaligen Bedürfnissen der Handwerker und Kleingewerbetreibenden entwickelte Rudolf Diesel wenig später den ersten nach ihm benannten stationären Motor. Bis heute sind Kraftfahrzeuge mit Verbrennungs motoren als Antriebsquelle für uns unentbehrlich und faszinieren die Menschheit. Ihr Grundaufbau ist derselbe geblieben, doch auch die Motorentechnik unterzog sich einer stetigen Weiterentwicklung. Um die Leistung des Triebwerks zu steigern und die Laufruhe zu verbessern wurde z. B. die Zylinderanzahl erhöht. Mit zunehmender Motorleistung nahmen auch die Geschwindigkeit sowie das Gewicht mobiler Arbeitsmaschinen zu. Die Energiekrise in den 70er-Jahren zwang die Motorenhersteller zur Entwicklung kraftstoffsparenderer und schadstoffärmerer Motoren. Auch die Aspekte einer wirtschaftlichen Fertigung, einfachen Wartung und Reparatur spielte mit in die Entwicklung ein. Aktuell ist der Dieselmotor Hauptbestandteil vieler Diskussionen. Der vermehrte Feinstaubausstoß führt zu Belastungen für die Umwelt. Strengere Abgasrichtlinien wie die 2019 eingeführte Stage V sollen die Emissionen reduzieren. Limitierte Ressourcenquellen, Downsizing, Regelung und Überwachung der Motorfunktionen sowie steigende Drehzahlen und Komfortansprüche stellen die Entwickler ebenfalls vor neue Herausforderungen und verlangen nach neuen Antriebskonzepten. Einen Einblick in den aktuellen Stand der Verbrennungsmotoren erhalten Sie in dieser Ausgabe mit unserem Special ab Seite 24. Klar ist auf jeden Fall, dass die Faszination Motortechnik auch in Zukunft Bestand hat und weiteren Innovationen keine Grenzen gesetzt sind. Ihre Svenja Stenner Redakteurin s.stenner@vfmz.de Robuste Positionssensoren POSITAPE ® WB61 / WB85 • Innovative Wegband-Technologie • Nahezu unendliche Lebensdauer des Messbandes • Mehrfache, auch gegenläufige Umlenkung möglich • Neu mit magnetischer Absolut-Encoder-Technologie • Hohe Messgenauigkeit durch elektronisches Linearisieren (bis 0,05%) neue Technologie Tel. +49 8123 986-0 www.asm-sensor.de