Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 4/2016

Mobile Maschinen 4/2016

NACHRICHTEN CeMAT ab

NACHRICHTEN CeMAT ab 2018 alle zwei Jahre zeitgleich zur Hannover Messe Pirtek Schutzhandschuh mit Industriepreis prämiert Der Pirtek „Fluid Power Glove“ wurde mit dem Industriepreis in der Kategorie Antriebs- und Fluidtechnik als „Best of 2016“ ausgezeichnet und hat es damit unter die besten Innovationen von über 2000 Bewerbungen beim Wettbewerb geschafft. Der Handschuh soll über die bekannten Schutzfunktionen vor Kratzern, Stichen und Schnitten hinaus, auch vor gefährlichen Anzeige Für optimale Laufkultur. Verzahnungsteile GSC Schwörer GmbH Antriebstechnik Oberbränder Straße 70 79871 Eisenbach www.gsc-schwoerer.de Wie die Deutsche Messe AG mitteilt, wird die CeMAT Hannover, Weltleitmesse der Intralogistik, von 2018 an im Zwei-Jahres- Rhythmus zeitgleich zur Hannover Messe veranstaltet. Mit rund 1000 Ausstellern aus aller Welt ist die CeMAT die international führende Messe einer stark wachsenden Branche, die 2015 allein in Deutschland ein Produktionsvolumen von 20,1 Milliarden Euro erreichte. „Intelligente Intralogistik ist das Rückgrat und der Enabler von Industrie 4.0. Es gibt deshalb enge Bezüge vor allem zu den Themen Industrial Automation und Digital Factory der Hannover Messe. Deshalb werden wir von 2018 an die CeMAT parallel neben der Hannover Messe veranstalten, um so eine einzigartige Plattform zu Industrie 4.0 zu schaffen. Die Synergien sind offensichtlich. Diese Gesamtthemenbreite und das Angebot zukunftsweisender Technologien zeitgleich an einem Ort sind weltweit einzigartig“, sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. Die CeMAT 2018 wird vom 23. bis zum 27. April auf dem Messegelände in Hannover in den Pavillons 32 bis 35 sowie in den angrenzenden Hallen ausgerichtet. www.cemat.de Einschüssen von Flüssigkeiten wie z. B. Hydrauliköl schützten. Mehrere Schutzschichten eines neuartigen Materials aus einer Art Kevlar gewährleisten die hohe Schutzfunktion und Widerstandsfähigkeit des Handschuhs. Unabhängige Tests britischer Labore belegen eine Schutzwirkung bis zu einem Druck von 700 bar. Seit 2006 schreibt der Huber Verlag deutschlandweit jährlich den Industriepreis aus. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Neuheiten und Innovationen der Branche auszuzeichnen. www.pirtek.de Schmierstoffwissen für die Instandhaltung Schmierstoffe haben ein hohes Fehlerpotenzial. Teure und oft auch vermeidbare Maschinenausfälle sind ein sichtbares Zeichen hierfür. Bei den mechanisch bedingten Instandsetzungskosten haben schmierstoffrelevante Ausfälle einen Anteil von etwa 70 Prozent. Fundiertes und maßgeschneidertes Schmierstoffwissen ist das Grundfundament einer erfolgreichen Instandhaltung. TMM veranstaltet am 15. und 16. September 2016 in München ein Schmierstoff- Praxistraining, speziell ausgearbeitet für den Instandhaltungsbereich. Am ersten Seminartag werden herstellerneutral die verschiedenen Schmier- stoffarten behandelt, erklärt was die Her steller- oder Lieferantenunterlagen sagen und wie schmierstoffverursachte Schäden erkannt und analysiert werden müssen. Der zweite Tag steht im Zeichen des praktischen Umgangs mit den Schmierstoffen. So z. B. Schmierstoffpflege, -wechsel, -lagerung oder lesen und interpretieren von -analysen. www.tmm-muenchen.de 6 Mobile Maschinen 4/2016 GSC.indd 1 11.05.2016 09:13:06

RUBRIZIERUNGSEBEBE 2 I RUBRIZIERUNGSEBENE Innovations-Scouts auf der Spur von Industrie 4.0 Sie werden sich fragen, was „SUMMER of ENGINEERING“ ist – ein Camp für Ingenieure, die einen Sommer lang Entwicklungen vorantreiben? Viel besser: Unsere Redaktion geht den brennenden Fragen im aktuell wichtigsten Thema nach: Industrie 4.0. Kommen Sie also mit auf die Reise in die Welt der vernetzten Produktion. Die Digitalisierung hält immer weiter Einzug in unsere Industrie. Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 verspricht eine optimierte und individualisierte Produktion. Industrielle Kommunikation, modulare Automation, IT- und Funktionale Sicherheit sind wesentliche Voraussetzungen zur Realisierung. Nur mit einer intelligenten Vernetzung von Produktion und IT werden Unternehmen auch in Zukunft ihren Kunden einen möglichst großen Nutzen bieten können und den Industrie standort Deutschland sichern. Aber nicht nur Technologien und neue Produkte spielen dabei eine entscheidende Rolle, sondern auch der Mitarbeiter in der Arbeitswelt 4.0. Industrie 4.0 und Smart Production sind somit die Top-Themen im deutschen und mittlerweile auch internationalen Maschinenbau. Antworten auf spannende Fragen Mit SUMMER of ENGINEERING veranstalten die Redaktionen der Vereinigten Fachver lage eine multimediale Roadshow, die die Aspekte von Industrie 4.0 und vernetzter, zukunftsfähiger Produktion, Entwicklung und Konstruktion aufgreift. Im Sommer 2016 werden mehrere Redaktionsteams quer durch Deutschland reisen, innovative Unternehmen besuchen und diese unter die Lupe nehmen. Die Teams recherchieren dabei für ihre Reportagen, Portraits, Interviews und Videos nicht nur zu technischen Highlights, sondern die Faszination Technik und die Menschen und Unternehmen, die dahinter stehen, rücken in den Vordergrund. SUMMER of ENGINEERING ist aber noch viel mehr. In unserem Blog und in unseren zahlreichen Social-Media-Kanälen sind wir ab sofort für Sie unterwegs und berichten über Ideen, Visionen und Umsetzungen in Sachen Industrial Internet of Things. Was sagen Experten? Welche Umsetzungen gibt es bereits? Was verstehen verschiedene Berufsgruppen unter diesem Thema? Wie wird sich die Arbeitswelt verändern? Welche konkreten Aufgaben sind zukünftig zu lösen? Diese und viele andere Fragen werden wir bis Ende 2016 ausführlich beantworten. Als Leser immer entspannt dabei Und Sie können immer live dabei sein, wenn unsere Innovations-Scouts für Sie wertvolle Informationen recherchieren oder vor Ort Experten und Unternehmen in Sachen Industrie 4.0 auf den Zahn fühlen. Seien Sie immer entspannt, clever und gut informiert „on the road“. Neben uns kommen dabei auch viele spannende Meinungsführer aus Deutschland zu Wort – vor allem in unserem Blog. Gehen Sie doch gleich einmal online und schauen sich die bereits eingestellten Artikel und Videos an. Gerne dürfen Sie uns einen Kommentar hinterlassen oder uns einfach nur liken, posten und empfehlen. Wenn Sie also in Sachen „Zukunftsstandort Deutschland“ auf dem Laufenden bleiben wollen, dann ist der SUMMER of ENGINEERING genau das Richtige für Sie. Der Sommer 2016 wird jedenfalls heiß! Auf einen Blick Weitere Informationen erhalten Sie über unseren Blog oder unsere Internetseiten: n www.summer-of-engineering.de n www.facebook.com/ summerofengineering n www.twitter.com/summerofengine Mobile antriebstechnik Maschinen 6/2016 4/2016 7

Ausgabe