Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 4/2015

Mobile Maschinen 4/2015

ANTRIEBE UND

ANTRIEBE UND ANTRIEBSELEMENTE I DESIGN + KONSTRUKTION Riesen unter sich Volvo Radlader und Lego Radlader im Vergleich Ob im Lego Universum oder in der realen Welt: Der Volvo Radlader zählt zu den Stärksten in seinem Revier. Damit das Lego Schwergewicht mit dem Original mithalten kann, haben die Lego Technic Designer die Baumaschine vom Typ L350F bis ins Detail studiert und möglichst genau nachgebildet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – hier ein Vergleich zwischen den ganz Großen. Der L350F ist der größte Hightech-Radlader von Volvo. Er ist 11,60 m lang, 3,63 m breit und 4,18 m hoch. Kein Wunder, dass das Baufahrzeug bei dieser Größe 52 t auf die Waage bringt! Wer denkt, dass der Volvo L350F bei diesem Gewicht schwer zu lenken ist, irrt. Die elektrohydraulische Lenkung mit CDC-System ist präzise, leicht zu bedienen und kraftsparend. Ein Gigant in seinem Revier ist auch der Lego Technic L350F Radlader vom selben Typ: 58 cm lang, 16 cm breit und 23 cm hoch. Mit seinen zwei Kilogramm Eigengewicht ist er einer der ganz schweren Brocken in der Lego Technic Reihe. Die Servolenkung sorgt für das richtige Maß an Beweglichkeit. Challenge für Gewichtheber Der Lego Technic L350F Radlader ist das richtige Fahrzeug für anspruchsvolle Tüftler, denn er setzt sich aus 1636 Elementen zusammen. Das größte Einzelteil ist die kippbare Schaufel. Mit den Maßen 10,5 x 9,0 x 18,0 cm und einem Fassungsvermögen von 2500 cm 3 ist sie das größte Einzelteil der Lego Technic Reihe aller Zeiten. Die Schaufel kann bis auf eine Höhe von Schaufel des Lego Modells hebt im Verhältnis mehr 38 cm angehoben werden und durch den stabilen Ladearm sogar bis zu einem Kilogramm heben – exakt die Hälfte des Eigengewichts des Lego Technic L350F Radladers. Ebenso beeindruckend ist die Schaufel des Originals, dem Volvo L350F. Sie hat eine Größe von 2,15 x 3,97 x 2,08 m. Um den Verschleiß möglichst gering zu halten, ist sie aus Messerstahl mit extragehärteten und ausgesteiften Verschleißplatten gefertigt. Die Schaufel hat ein Fassungsvermögen von 7,7 m 3 und kann 25 t heben. Hinsichtlich der Tragkraft in Relation zum Eigengewicht übertrumpft der Lego Technic L350F Radlader das Original also ganz knapp. 16 Mobile Maschinen 4/2015

DESIGN + KONSTRUKTION I ANTRIEBE UND ANTRIEBSELEMENTE Starker Antrieb 397 KW sprechen eine deutliche Sprache: Die Motorleistung des Volvo L350F stellt viele andere Großlader in den Schatten. Der 6-Zylinder-Diesel-Reihenmotor mit Turbolader hat ein Drehmoment von 2550 Nm und im Tank haben 660 Liter Diesel Platz. Ähnlich leistungsstark unter Seinesgleichen ist der Lego Technic L350F Ausstattung Radlader LEGO Technic L350F VOLVO L350F Maße des Fahrzeugs Länge: 58 cm Breite: 16 cm Höhe: 23 cm Tabelle: Die Boliden im direkten Vergleich Länge: 11,6 m Breite: 3,63 m Höhe: 4,18 m Gewicht 2 kg 52 Tonnen Lenkung Servolenkung Elektrohydraulische Lenkung mit CDC-System Maße der Schaufel 10,5 x 9,0 x 18,0 cm 2,15 x 3,97 x 2,08 m Fassungsvermögen 2500 cm 3 7,7 m 3 Hubkraft 1 kg 25 t Tragkraft im Verhältnis zum Eigengewicht 1 kg / 2 kg 25 t / 52 t Motortyp Servo-Motor, XL-Motor, mittlerer Motor, großer Motor 6-Zylinder-Diesel- Reihenmotor Drehmoment 0,15 Nm 2550 Nm Motorleistung 0,0015 KW 397 KW Antrieb 6 AA-Batterien 660 L Diesel Wandelbarkeit Umbau zum knickgelenkten VOLVO A25F Kipplaster möglich Radlader. In dem Großlader sind gleich vier Motoren verbaut: ein Servomotor, ein XL-Motor, ein mittlerer Motor und ein großer Motor. Zusammen ermöglichen sie das gleichzeitige Fahren und Graben mit der Kippschaufel und bringen eine Leistung von 0,0015 KW und ein Drehmoment von 0,15 Nm auf. Der 6-Zylinder-Motor im Volvo-Grün ist detailliert konstruiert, Kolben und Lüfter sind beweglich. Anbau diverser Schaufeln möglich: Felsschaufel, Leichtgutschaufel, Universalschaufel, Ladegabel Angetrieben wird das ferngesteuerte Modell durch sechs AA-Batterien. Zwei Verwandlungskünstler Felsschaufel, Leichtgutschaufel, Universalschaufel oder Ladegabel: Der Volvo Radlader passt sich an die verschiedenen Gegebenheiten auf dem Bau mit Leichtigkeit an. Sein Doppelgänger aus dem Lego Fuhrpark legt in puncto Wandelbarkeit noch eine Schippe drauf: Der Lego Radlader lässt sich in einen knickgelenkten Volvo A25F Kipplaster mit den Maßen 50 x 17 x 23 cm umbauen. Das robuste Fahrzeug sorgt so für doppelten Bauspaß. Bilder: Lego Group www.lego.com Der Link zu Volvo Der größte Radlader von Volvo, der keine Kompromisse kennt. http://bit.ly/VolvoL350F Der Link zu Lego Technic Designer Uwe Wabra erklärt die Details des Lego-Radladers. http://bit.ly/LegoTechnic_Design Mobile Maschinen 4/2015 17

Ausgabe