Aufrufe
vor 3 Wochen

Mobile Maschinen 3/2019

Mobile Maschinen 3/2019

SICHERHEITSKUPPLUNGEN

SICHERHEITSKUPPLUNGEN SICHER UNTER TAGE GRABEN 20 Mobile Maschinen 2019/03 www.mobile-maschinen.info

Bei der Entstehung des Semmering-Basistunnel in Österreich arbeiten sich zwei Tunnelbohrmaschinen vom Fröschnitzgraben in Steinhaus am Semmering rund 9 km in Richtung Gloggnitz durch den Berg. Im Bereich der eingesetzten Tunnelvortriebs maschinen setzen die Kumpel auf zukunftsweisende Lösungen der Mayr Antriebstechnik, denn die EAS-HT Sicherheitskupplungen lösen zuverlässig und nachvollziehbar aus und schützen nicht nur die Antriebskomponenten nachhaltig, sondern auch die Arbeiter unter Tage. Ein Überlastfall darf Tunnelvortriebsmaschinen nicht aufhalten. Denn hier zählt jeder Meter, den sich die gigantischen Bohrer am Tag durch den Berg fressen. „Wenn unsere EAS- HT Sicherheitskupplungen auf der Baustelle ausrasten, dann bei einem definierten und nachvollziehbaren Drehmoment und nur aus dem Grund, um Motor, Getriebe und Antriebsstrang vor Schäden durch Überlast zu schützen“, erklärt Ralf Epple, Produktmanager bei Mayr Antriebstechnik. So werden lange Stillstandszeiten vermieden und die Maschinen können nachhaltig betrieben werden. „Das Sicherheitskonzept darf dabei nicht anfällig für Manipulation sein“, betont Epple. „Das bedeutet, bei unseren Kupplungen wird das Drehmoment werkseitig eingestellt und ist nach dem Ausrasten sofort wieder verfügbar. Der Sicherheitsaspekt ist nicht von der Wiederinbetriebnahme abhängig.“ MODULARES KONZEPT FÜR HOHE DREHMOMENTE „Bei den freischaltenden EAS-HT Kupplungen handelt es sich um Elementekupplungen, die ideale Lösungen bei sehr hohen Drehmomenten und Drehzahlen bzw. großen Massenträgheitsmomenten darstellen“, erläutert Epple. Diese Kupplungen basieren auf einzelnen Überlastelementen, welche in die Flansche integriert sind. Das erreichbare Drehmoment ergibt sich dabei aus der Vorspannkraft der Elemente multipliziert mit der Anzahl der Elemente und dem Radius, an dem die einzelnen Elemente angeordnet sind. Durch das modulare Konzept lassen sich nicht nur auf den jeweiligen Einsatzfall zugeschnittene Kupplungen bauen, sondern es sind vor allem auch höhere Drehmomente als mit einem zentralen Ausrastmechanismus beherrschbar. So bietet Mayr Antriebstechnik Sicherheitskupplungen der EAS-HT www.mobile-maschinen.info Mobile Maschinen 2019/03 21

Ausgabe