Aufrufe
vor 5 Monaten

Mobile Maschinen 3/2018

Mobile Maschinen 3/2018

Viel seitig RD24 VDE,

Viel seitig RD24 VDE, UL, ESTI+ löten, schraubklemm, crimpen IP67 www.binder-connector.de

VERMISCHTE REALITÄTEN Liebe Leserinnen, liebe Leser, einfach in eine andere, ganz eigene Welt eintauchen. Was für viele ein Kindheitswunsch war, ist heute Wirklichkeit. Per Head-Mounted Displays, oftmals in Form einer VR-Brille wie die Oculus Rift oder HTC Vive, ergeben sich für den Träger völlig neue Möglichkeiten. Dank integrierter Sensoren verschwimmen die Realitäten und finden gerade in der Unterhaltungsindustrie großen Zuspruch. Auch bereichern Mixed-Reality-Brillen wie die HoloLens unseren Arbeitsalltag. In einem ganz „eigenem Raum“ lassen sich Hologramme mit Gegenständen der realen Welt kombinieren und beliebig platzieren. Das schafft ungeahntes Potential bei der Produktentwicklung und Problemlösung. Mithilfe von „Digital Twins“ können Konstrukteure während des Entstehungsprozesses z.B. auf den Bau von Prototypen verzichten, da Tests auch am digitalen Abbild durchgeführt werden können. Es können sowohl mobile Maschinen in der virtuellen Welt konfiguriert, als auch anwenderspezifische Anpassungen vorgenommen werden. Ebenfalls können Qualitätskontrollen bei der Fertigung umgesetzt werden. Wer eine solche Brille trägt, kann „seine“ Erlebniswelt, anders als zu Kindheitstagen, aber auch mit anderen teilen. Für Servicemitarbeiter, eröffnen sich so neue Möglichkeiten in der Fernwartung. Geführte Reparatur- und Wartungsanleitungen sparen Reisezeit, entlasten den Support und ermöglichen eine vorausschauende Wartung. Die Fähigkeit, Realitäten zu vereinen, verändert nicht nur unsere Wahrnehmung, sondern auch unsere Art der Kommunikation und des Schaffens. Denn, durch den neu gewonnenen Freiraum Ideen zu visualisieren und diese zu teilen, schafft einen absoluten Mehrwert. Schließlich sagen Bilder mehr als tausend Worte. Ihre Svenja Stenner s.stenner@vfmz.de Die robuste Alternative zu optischen Encodern POSIHALL ® Magnetische Multiturn-Encoder • Echt-absolutes magnetisches Messprinzip • Messbereich bis 255 x 360° • Unempfindlich gegen Schock, Vibration und Schmutz • Redundante Version optional • Singleturn-Linearität 0,3% • Schutzart bis IP69 neue Technologie ASM Automation Sensorik Messtechnik GmbH Tel. +49 8123 986-0 www.asm-sensor.de

Ausgabe