Aufrufe
vor 4 Monaten

Mobile Maschinen 3/2018

Mobile Maschinen 3/2018

KOMPAKTE,

KOMPAKTE, PROGRAMMIERBARE INDUKTIVE WEGAUFNEHMER Bei den induktiven Wegaufnehmern von A.B. Jödden wird der analoge Messwert mit einem integriertem 16-Bit-A/D- Wandler digitalisiert und in einem Mikrocontroller verarbeitet. Bei der Fertigung der Wegaufnehmer wird die Kennlinie des Spulensystems auf der Messmaschine erfasst und im integrierten EEPROM gespeichert. Mit diesen Korrekturdaten werden Genauigkeiten der Ausgangssignale bis 0,1 % vom Messbereich erreicht. Programmiert wird der Wegaufnehmer durch Verbinden der Anschlüsse ANF bzw. END mit +UB für mindestens zwei Sekunden. Eine erfolgreiche Programmierung wird durch kurzzeitigen Wechsel des Ausgangssignals auf Mittelstellung signalisiert. Werden die Anschlüsse ANF und END gemeinsam mit UB verbunden, wird die Werkseinstellung wieder hergestellt. Damit sind unterschiedliche Messwege mit nur einem Wegaufnehmer darzustellen. Die Wegaufnehmer haben ein quadratisches, 25 × 25 mm kleines oder ein rundes M30-Gehäuse in Schutzart IP66. www.abjoedden.de INNENLIEGEND VERBAUTE 180°-MEHRGELENKSCHARNIERE Die Edelstahl-Mehrgelenkscharniere GN 7237 von Ganter erlauben einen 180°-Öffnungswinkel von Klappen, Luken und Türen, obwohl sie innenliegend, platzsparend und vandalismussicher im Gehäuseinneren verbaut werden. Dadurch wird eine optimale Zugänglichkeit des Gehäuseinnenraums erreicht. Gleichzeitig ist gewährleistet, dass z. B. Fluchtwege nicht durch rechtwinklig offenstehende Türen versperrt werden können. Darüber hinaus bleibt die Gehäuseaußenseite frei von Anbauteilen, welche nicht zum Design passen oder zwecks Reinigbarkeit gänzlich vermieden werden sollen. Aufgebaut sind die Edelstahl- Mehrgelenkscharniere aus zwei Befestigungswinkeln, die am Gehäuse bzw. der Tür montiert werden sowie einer dazwischenliegenden spiel- und wartungsfrei gelagerten 7-fach- Gelenkmechanik. Dank des per Simulationssoftware ausgelegten Bewegungsablaufs der Gelenkmechanik wird beim Öffnen z. B. eine Klappe zunächst leicht angehoben und dann um 180° ausgeschwenkt. www.ganter-griff.de Antriebssysteme für Industrieanwendungen JETZT KRAFTSTOFF SPAREN – CAT ® STUFE V MOTOREN Besuchen Sie uns auf der IFAT, 14.–18.05.2018 Halle C5, Stand 138/238 Caterpillar Stufe V Dieselmotoren für die Industrie. Wir kümmern uns darum, dass Sie erfolgreich arbeiten können. • Stufe V Motoren von 8,8 kW bis 839 kW – mit dem geringsten Kraftstoffverbrauch ihrer Klasse • Individuelle Systemlösungen von der Planung bis zur Konstruktion – alles aus einer Hand • Weltweites Caterpillar Servicenetz für hohe Verfügbarkeit Ihrer Produkte zps.achim@zeppelin.com · zeppelin-powersystems.com

SICHERE FÜHRUNG AUF ENGSTEM RAUM Für die Leitungsführung auf engstem Raum bei hochdynamischem Verfahren bietet Igus die Miniatur-E-Kette E2.10 mit 10 mm Innenhöhe, 15 mm Außenhöhe und kleinsten Biegeradien an. Die Kettenglieder bestehen aus Boden-/ Seitenteil und einem Öffnungssteg. Dieser lässt sich von oben und von der Seite mit einem Schraubendreher öffnen. Ein mitgelieferter Kettenöffner ermöglicht ein Öffnen „in einem Rutsch“. Ein robustes Anschlagsystem sorgt für mehr freitragende Länge, höhere Zusatzlasten und weniger Eigengewicht. Die Bremse am Anschlag der Kettenglieder sorgt für einen ruhigen Lauf. Sie eignet sich z. B. für automatische Türen, Fahrzeuge oder medizinische Möbel. www.igus.de WEICHE SCHALE, HARTER KERN Wenn Dichtungsmanschetten am Antriebssystem eingerissen oder undicht sind, bietet GKN komplette Reparaturlösungen samt benötigtem Fett und Spannbändern an. Wenn beim Originalteil thermoplastische Elastomere (TPE) zum Einsatz kommen, sollte zur Reparatur auch eine TPE-Manschette montiert werden. Moderne Antriebssysteme greifen fast ausschließlich auf TPE zurück, da es den Leistungsanforderungen am besten entspricht. Für alle anderen Anwendungen können auch Universalmanschetten als schnelle Hilfe eingesetzt werden, wenn die spezifische GKN- Manschette nicht verfügbar ist. Der Hersteller bietet zehn dieser sogenannten Flex Boots an, die über 1 800 verschiedene Fahrzeuge abdecken. Die Passgenauigkeit und Materialqualität sind dabei genau auf die Gelenke abgestimmt. Dies gilt insbesondere für Verschiebegelenke, die zusätzlich zu axialen Verschiebungen von bis zu 60 mm, einen Beugewinkel von bis zu 31° ermöglichen – und das in einem Temperaturbereich von - 40 bis + 100 °C. www.gknservice.com Jede Position sicher im Griff. GIM500R – Die neue Generation kompakter Neigungssensoren für präzises Positionieren. Präzise. Zuverlässig. Robust. Absolute Genauigkeit bis ±0,1° Hohe Schock- und Vibrationsbeständigkeit bis 200 g E1 konformes Design EN 13849 konforme Firmware Mehr über die neue GIM500R Familie erfahren Sie hier: www.baumer.com/GIM500R Baumer.indd 1 12.04.2018 11:23:05 www.mobile-maschinen.info Mobile Maschinen 2018/03 19

Ausgabe