Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 3/2017

Mobile Maschinen 3/2017

ELMIA WOOD I MESSE Die

ELMIA WOOD I MESSE Die größte Forstmesse der Welt Ausblick auf die Elmia Wood 2017 Die Elmia Wood ist die Weltmesse für Forstwirtschaft. Sie findet alle vier Jahre in den Wäldern südlich der mittelschwedischen Stadt Jönköping statt. Die letzte Elmia Wood 2013 hatte mehr als 500 Aussteller und 50 000 Besucher aus der gesamten Welt. Dieses Jahr trifft sich vom 7. bis zum 10. Juni die globale Forstwirtschaft erneut. Bereits einige Wochen vor der Eröffnung der Elmia Wood steht für die Ausrichter fest, dass diese Forstmesse die bislang allergrößte der Welt wird. „Bereits im Januar hatten wir mehr Ausstellungsfläche als für die letzte Elmia Wood im Jahr 2013 vergeben“, sagt Ausstellungsleiter Jakob Hirsmark. Die Elmia Wood ist schon seit vielen Jahren die weltweit führende Forstmesse. Hierher kommen Entscheider aus der ganzen Welt, die sich die modernste Technik im praktischen Einsatz ansehen wollen. Dieses Mal wird die Messe noch größer als je zuvor; außerdem erhält sie eine breitere Ausrichtung. Derzeit wird mit voller Kraft daran gearbeitet, in den Wäldern südlich der südschwedischen Stadt Jönköping neue Wege und Flächen anzulegen. Events und Innovationen Auf der diesjährigen Forstmesse stehen natürlich Maschinen und Komponenten im Fokus. Von innovativer Wägetechnik von ScaleLog bis zur bislang größten Maschine mit Stereolenkung, präsentiert in einem Radlader von Liebherr, wird es Produktneuheiten und Weiterentwicklungen zu sehen geben. Darüber hinaus wird es die spektakulären Forstmaschinen auch im Einsatz zu sehen geben. Die besten Forwarder- Fahrer der Welt treten zur Weltmeisterschaft an. In einem Parcours wird ermittelt, wer das Holz am schnellsten lädt und stapelt. Maschinenhersteller Ponsse wird zudem auf der größten Demons trationsfläche der Messe die Möglichkeiten seiner Vollernter und Forwarder präsentieren. 12 Mobile Maschinen 3/2017

Foto: © iStockphoto.com | Avalon_Studio Neue Messebereiche Neu sind für die Besucher insgesamt drei Abteilungen. Die größte davon ist „Load & Transport“. Dortiges Thema sind Forststraßen, Logistik und Holz-Handling. Zu den Ausstellern dieser Abteilung gehören u. a. MAN, Liebherr, Volvo und Tatra. „Dass eine neue Abteilung innerhalb kürzester Zeit so gut und wohlwollend aufgenommen wurde, ist schon ungewöhnlich“, meint Jakob Hirsmark. Ebenfalls neu ist die Abteilung „Drone Zone“. Bei der Präsentation von Drohnen arbeitet Elmia mit „UAS Forum“ zusammen, dem Ausrichter der führenden Konferenz Skandinaviens zum Thema unbemannte Luftfahrzeuge. Aussteller sind hier bekannte Anbieter von Fluggeräten und Serviceleistungen. Jeden Tag gibt es mehrere Flugshows; die Anwendungen werden im Wald praktisch demonstriert. Daneben gibt es Vorträge zum Thema. Der dritte neue Bereich ist die Abteilung „Hunting“. Die Wildhege gehört zur aktiven Forstnutzung, und bei „Hunting“ dreht sich alles um Schießübungen, Wildbret und andere Fachthemen. Seminare im „Event Tent“ Entscheider aus der Forstbranche, die hochwertiges Wissen erwerben wollen, sind bei den Seminaren im „Event Tent“ richtig. Bislang sind Veranstaltungen geplant zu invasiven Arten, Präzisionslandwirtschaft, schonendem Einschlag, Fernanalyse und „technologischem Fortschritt für die Forstwirtschaft von morgen“. Für deutschsprachige Besucher arrangiert KWF aus Deutschland tägliche Diskussionsforen. www.elmiawood.com CODESYS ® in Mobile Automation IEC 61131-3-Programmiertool für ECUs/industrielle Mobil-Steuerungen Kommunikationsstandards wie CAN/CANopen/J1939/EtherCAT vollständig integriert Integrierte Visualisierung für Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung Zertifiziert für Sicherheitsanwendungen nach IEC 61508 SIL2/EN ISO 13849 PLd Tausendfach bewährt in Baumaschinen, Kranen, Flurförderfahrzeugen, Tagebaumaschinen, Straßenfertigern etc. codesys.com CODESYS ® eine Marke der 3S-Smart Software Solutions GmbH

Ausgabe