Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 3/2016

Mobile Maschinen 3/2016

NACHRICHTEN Verleihung

NACHRICHTEN Verleihung des Wissenschaftspreises des Expertenrates der Baumaschinentechnik Der Münchener Kreis – expert panel of construction equipment e.V. hat am 12. April auf der bauma 2016 den Wissenschaftspreis des Expertenrates der Baumaschinentechnik an Dr.-Ing. Marco Ramm für seine Dissertation zum Thema „Systematische Entwicklung und Analyse stufenlos verstellbarer Getriebe mit innerer Leistungsverzweigung für mobile Arbeitsmaschinen“ verliehen. Seine Dissertation entstand am Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung (IME) der Fakultät für Maschinenwesen der Rheinisch- Westfälischen Technischen Hochschule Aachen unter der Betreuung von Univ. Prof. Dr.-Ing. G. Jacobs und Univ. Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. K.-Th. Renius. Die Jurymitglieder aus Industrie und Wissenschaft waren sich darüber einig, dass Dr. Ramm eine außergewöhnliche Arbeit gelungen ist, die erstmalig eine analytische Methodik zur Entwicklung von Getrieben mit innerer Leistungsverzweigung aufgezeigt. Damit leisten die von ihm erarbeiteten Ergebnisse einen Beitrag zur Steigerungen der Effizienz und der Performance mobiler Arbeitsmaschinen. Auf dem Bild zu sehen sind von links Dr.-Ing. Cyrus Barimani und Dipl.-Ing. Thomas Deimel, Stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes, Preisträger Dr.-Ing. Marco Ramm und Prof. Dr.-Ing. Jan Scholten, Vorsitzender des Vorstandes. www.tu-dresden.de/bft Robocup: Fußball spielen und Leben retten Der 20. Robocup findet in diesem Jahr vom 30. Juni bis 4. Juli auf dem Messegelände in Leipzig statt. Im Mittelpunkt stehen erneut Roboter-Fußballturniere. Daneben wird gezeigt, was intelligente Roboter bei Rettungseinsätzen, im Haushalt und in der flexiblen industriellen Produktion leisten können. Die Fußballspiele finden in verschiedenen Ligen statt – es kämpfen sowohl Roboter auf Rädern als auch humanoide Roboter gegeneinander. Die Vision des Wettbewerbes ist es, bis 2050 eine Mannschaft aus humanoiden Robotern aufzustellen, die imstande ist, den dann amtierenden – menschlichen – Fußball-Weltmeister zu schlagen. In Leipzig werden in diesem Jahr rund 3 500 Teilnehmer in 500 Teams aus 40 Ländern erwartet. Der Wettbewerb wird am 1. und 2. Juli begleitet von dem Event „Recruiting for Mobility 4.0“. Dabei stellen sich Unternehmen der Automobilindustrie als Arbeitgeber vor. www.robocup2016.org www.recruitingformobility.com Schierle übernimmt südafrikanisches Stahlhandelsunternehmen Schierle Stahlrohre hat mit einem südafrikanischen Partner zusammen das in Johannesburg ansässige Stahlhandelsunternehmen Ferrotrade International übernommen. Südafrika gehört seit vielen Jahren zu den bedeutendsten Exportmärkten des Neusser Stahlhandels- und -bearbeitungsunternehmens, das spezialisiert ist auf Zylinderrohre, Kolbenstangen und Hydraulikleitungsrohre. Ferrotrade existiert seit 1989 und ist in Südafrika ein bekanntes Handelsunternehmen. Schierle beabsichtigt, das Geschäft vor Ort um eine Lagerhaltung zu ergänzen und vom Schwerpunkt den industriellen Markt in Südafrika zu beliefern. Als Direktor fungiert Kevin Hundermark, der viele Jahre Erfahrung auf dem südafrikanischen Stahlmarkt hat. www.schierle.de 11. Hamburger Staplertagung Maschinenelemente 07. Juli 2016 FACHTAGUNG &FACHAUSSTELLUNG I NFORMATIONEN UND ANMELDUNG UNTER 6 Mobile Maschinen 3/2016 Mobile Maschinen 3/2016 6 WWW.STAPLERTAGUNG.DE

16. Antriebstechnisches Kolloquium in Aachen Nach Abschluss des 16. Antriebstechnischen Kolloquiums (ATK) 2015 sind Interessenten schon heute zur aktiven Mitgestaltung der Veranstaltung im nächsten Jahr eingeladen. Das ATK findet das nächste Mal am 7. und 8. März 2017 im Eurogress Aachen statt. Auf dem ATK werden Neuentwicklungen und Innovationen auf der System- und Komponentenebene mit Relevanz für die Antriebstechnik präsentiert. Dabei werden messtechnische Untersuchungen sowie Berechnungen und Simulationen vorgestellt. Konzipiert als interdisziplinäre Plattform dient das ATK dem Erfahrungs- und Ideenaustausch und fördert die Vernetzung zwischen Industrie und Hochschule. Im Rahmen einer Institutsbesichtigung besteht die Möglichkeit, aktuelle Forschungsarbeiten und Entwicklungen des Instituts für Maschinenelemente und -gestaltung aus verschiedenen Anwendungsbereichen kennenzulernen. Interessenten werden gebeten, ihren Vortrag bis zum 23. Mai 2016 mit einer Kurzfassung anzumelden. www.atk-aachen.de 4 Kameras 1 Image 0 tote Winkel Backeye ® 360 Neue, intelligente t 360° Kamera-Monitor-Systeme • Backeye ® 360 eliminiert die toten Winkel um das Fahrzeug • Gefahrenpotentiale durch und um das Fahrzeug werden minimiert • Digitale Bilder von 4 Ultra- Weitwinkel-Kameras werden in ein klares 360°-Bild aus der Vogelperspektive umgewandelt • Der Fahrer erhält einen Rundum- Echtzeitblick auf dem Monitor • Vermeidung von Unfällen sichert Werte und Personen ElringKlinger und STW vereinbaren Kooperation Driving Global Safety www.brigade-elektronik.de Informationen unter: 04321-555 360 oder info@brigadegmbh.de ElringKlinger und Sensor-Technik Wiedemann haben eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Produktion von Lithium-Ionen-Batteriemodulen und -systemen vereinbart. Die Kooperation der beiden Unternehmen wurde von Armin Diez, Leiter des Geschäftsbereichs Batterietechnologie und Elektromobilität bei ElringKlinger und STW-Geschäftsführerin Sonja Wiedemann unterzeichnet. Sie hat die Bündelung von Kompetenzen als Ziel. Hierzu zählen eine automatisierte Fertigung, Signal- und Hochvoltkontaktiertechnik, Präzisionsmesstechnik für Spannungen, Temperaturen und Ströme. Anwendung finden die Produkte in stationären Speichern, Flurförderzeugen, elektrifizierten Straßen- und Nutzfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen. www.sensor-technik.de Brigade.indd 1 12.05.2016 16:24:38 Messbar mehr Sicherheit! digiSENS-F02 Safety Drucktransmitter • Für sicherheitsrelevante Anwendungen • PLd / SIL2 zertifiziert • Mit ratiometrischen Ausgängen • In rauesten Umgebungen • Schock-, Vibrations- und Temperaturfest • Mit E1 für Straßenzulassung Messetermine IFAT, München 30.05. – 03.06.2016 Halle A5, Stand 116 SPS/IPC/DRIVES, Nürnberg 22.11. – 24.11.2016 Mobile Maschinen 3/2016 7 Sensor-Technik Wiedemann GmbH · Am Bärenwald 6 · 87600 Kaufbeuren · Deutschland · Telefon: +49 8341 9505-0 Internet: www.sensor-technik.de