Aufrufe
vor 2 Jahren

Mobile Maschinen 3/2016

Mobile Maschinen 3/2016

BAUMA I NACHLESE Sechs

BAUMA I NACHLESE Sechs Gewinner, ein Preis Die feierliche Verleihung des bauma Innovationspreises Im Rahmen eines Festaktes in der Allerheiligenhofkirche in München wurden am 10. April sechs Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit dem bauma Innovationspreis ausgezeichnet. Der Preis wird anlässlich der Weltleitmesse vergeben. Insgesamt gingen 118 Bewerbungen ein, aus denen die Jury jeweils drei Neu entwicklungen pro Kategorie bestimmte. In der Kategorie Design wurde der Preis zwei Mal vergeben. Mecalac erhielt die Auszeichnung für seine neue Mobilbaggergeneration und die Technische Universität Dresden sowie die im Concept Cluster zusammengeschlossenen Unternehmen für die gemeinsam entwickelte Fahrerkabine Genius Cab. Die neuen Mobilbagger von Mecalac zeichnen sich durch ein Design aus, das nicht nur Kraft und Stabilität, sondern auch Dynamik und Wertigkeit ausstrahle, urteilte die Jury. Als gelungen bewertete die Jury auch die Integration des drehbaren Ober- in den Unterwagen. Die Alleinstellungsmerkmale, der ebenfalls ausgezeichneten Genius Cab, wie Verkleidungselemente und die mit facettierten Fenstern ausgestattete Glaskanzel zeigen, wie Design Markenbildung unterstützen könne. Gewinner in der Kategorie Maschine ist die Kramer-Werke GmbH für ihren vollelektrisch angetriebenen und allradgelenkten Radlader 5055e. Die emissionsfreie Maschine ist vor allem für den Einsatz in Gebäuden und Tunneln geeignet. Fahrantrieb und Arbeitshydraulik werden von jeweils einem Elektromotor angetrieben. Der Preis in der Kategorie Komponente ging an die IMKO GmbH, für die von ihr entwickelte Sono-WZ Sonde, ein Hand- Messgerät, mit dem sich der Wassergehalt von Frischbeton bestimmen lässt. In der Kategorie Bauwerk/Bauverfahren erhielt die Leonhard Weiss GmbH & Co. KG für ein Pilotprojekt, bei dem die marode Fahrbahn einer Stahlbrücke mit verhältnismäßig geringem Aufwand saniert wurde, den Preis. In der fünften Kategorie Forschung wurde die Professur für Baumaschinen an der Technischen Universität Dresden für das derzeit laufende Forschungsprojekt zum 3D-Druck für Beton ausgezeichnet. z 01 Sieger in der Kategorie Maschine: Der Radlader 5055e der Kramer-Werke 02 Sieger in der Kategorie Design: Die Mobilbaggergeneration von Mecalac 03 Ebenfalls in der Kategorie Design ausgezeichnet: Die Genius Cab 28 Mobile Maschinen 3/2016

„Be Part of Something Bigger“ Mehr als 100 Exponate aus den Bereichen Baumaschinen, Mining und Komponenten hat Liebherr auf der bauma ausgestellt. Dabei hatten Besucher nicht nur die Möglichkeit, sich über Produkte, Neuheiten und Trends in der Baumaschinen-Branche zu informieren, sondern auch spannende Aktionen mitzuverfolgen. Auf drei LED-Wänden entstand eine „Social Wall“: Besucher hatten die Möglichkeit, auf dem Stand Selfies zu machen und zu posten. So wurden alle „Teil von etwas Größerem“. Außerdem konnten Besucher ihr Feedback zu „Liebherr auf der bauma“ auf farbige Post-It-Zettelchen schreiben. Diese wurden nach und nach auf eine Tafel geklebt und bildeten schließlich das Motiv einer Liebherr- Maschine. Highlight-Event war am 12. April der Show-Kampf der Tischtennis-Nationalmannschaften der Herren aus Deutschland und Österreich. Das Match wurde in der 130 m 3 -Mulde des Mining- Trucks T 264 ausgetragen. Leichte Energieleitungen www.liebherr.com LINAK ® ELEKTRISCHE LINEARAKTUATOREN Urban goes Electric · Intelligente Technik für das neue Leben in der Stadt Sie finden uns in Halle A4, Stand 523 www.linak.de/techline • Feedback • robust • energieeffizient – CO 2 Einsparung • umweltfreundlich Bewegliche Maschinen im Salzabbau hängen an ihren Energie leitungen wie an Nabelschnüren. Fallen sie aus, herrscht teurer Stillstand. Neben Abrasivität sind es besonders auch die scharfkantigen Oberflächen des Gesteins, die für einen hohen Verschleiß der Energieleitungen untertage sorgen. Prysmian Group, Weltmarktführer im Bereich Energieund Telekommunikationskabel und -systeme, präsentierte auf der bauma 2016 ein breites Produktportfolio speziell für den Tage- und Untertagebau. Die trommelbaren Leitungen sind hochflexibel und halten den extremen Bedingungen des Salzabbaus stand. Bereits seit Jahrzehnten im Einsatz, werden sie kontinuierlich weiterent wickelt. So sind die Leitungen der Prysmian Group im Marktvergleich um etwa 20 % dünner und rund 25 % leichter. Zertifiziert nach VDE 0250-812 und -813 sind die flexiblen Leitungen zudem ölresistent, abriebfest sowie hitze- und witterungsbeständig. Sie können zusätzlich mit integrierten Überwachungsleitern und Monitoring- Systemen ausgestattet werden. Das Produktspektrum reicht von Leitungen für Niederspannung (ca. 1 kV) über Mittelspannung bis hin zu Hochspannungsleitungen für den Über - Linak.indd 1 19.04.2016 09:35:36 tagebau (bis 36 kV). Sie lassen sich individuell an Kundenbedürfnisse anpassen und sorgen durch Zuverlässigkeit und Langlebigkeit für geringere Ausfallzeiten. www.prysmiangroup.com Mobile Maschinen 3/2015 29

Ausgabe