Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 3/2015

Mobile Maschinen 3/2015

STEUERUNGEN UND

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN I KOMFORTEINRICHTUNGEN Krane sicher und komfortabel steuern Touchbedienung in modernen Steuerständen Jörg Lantzsch Bei der Bedienung mobiler Arbeitsmaschinen kommt der Ergonomie eine besondere Bedeutung zu. Bedienelemente und Displays sollten optimal platziert und auf das Arbeitsumfeld abgestimmt sein. Bei seinen Steuerständen setzt der Spezialist Spohn & Burkhardt unter anderem auf Bediengeräte mit Touchbedienung von Graf-Syteco. Dr. Jörg Lantzsch ist freier Autor in Wiesbaden Die Bedienung eines großen Krans, zum Beispiel in der Hafenlogistik, setzt sehr hohe Anforderungen an das Personal. Schwere Lasten müssen aus großen Höhen mit hoher Präzision bewegt werden. Die Steuerstände sind bei solchen Anwendungen sehr komplex und eine möglichst einfache Bedienung deswegen notwendig. Das mittelständische Familienunternehmen Spohn & Burkhardt elektrotechnische Fabrik ist ein weltweit tätiger Spezialist für Steuerschalter bzw. Joysticks und komplette Steuerstände. An den beiden Standorten des Unternehmens in Blaubeuren und Schelklingen fertigen etwa 250 Mitarbeiter Schalter, Widerstände, Anlasser und Steuergeräte. Eine der Spezialitäten des Mittelständlers sind kundenspezifische Steuerstände für verschiedenste Transportmaschinen, Bau-, Container- und Schiffskrane. Je nach Anforderungen sorgen komfortable und ergonomische Sitze mit integrierten Fußauflagen für nutzerfreundliches Arbeiten. In den Seitenpulten der Steuerstände sind die wesentlichen Bedienelemente zum Betrieb des Krans untergebracht. Auch die Seitenpulte sind als verstellbare Variante erhältlich. Visualisierung erhöht Sicherheit Bei der Ausstattung der Bedienkonsolen in den Seitenpulten der Steuerstände haben die Kunden die Auswahl aus einer großen Zahl möglicher Komponenten. Diese reichen von einfachen Schaltern und Tastern bis hin zu ergonomischen Meisterschaltern, die ebenfalls kundenspezifisch ausgestattet werden können. Neben den Einbauelementen bietet Spohn & Burkhardt auch komplette Lösungen an. Eine weitere Möglichkeit ist der Einbau von Visualisierungselementen in die Steuerkonsolen. Verwendet wird unter anderem das Bedienund Steuergerät D1000 von Graf-Syteco, das mit seinem kompakten Abmaßen ideal in den Bedienkonsolen eingebaut werden kann. Über die integrierten Touchtasten lassen sich Eingaben des Bedieners direkt am Display realisieren. „Die Visualisierung von Maschinenzuständen ist in vielen Anwendungsfällen sehr wichtig“, sagt Thomas Scharmach, der bei Spohn & Burkhardt als Projekt-Ingenieur für die Ausrüstung der Steuerstände zuständig ist. Typische Beispiele für Visualisierungsaufgaben, die bei einem Kran notwendig sein können, sind die Anzeige der Windlast oder der aktuellen Höhe der Ladung. Visualisierungen tragen auch zu einer erhöhten Sicherheit bei. Videokameras können etwa Bereiche anzeigen, die außerhalb des direkten Sichtbereichs des Maschinenführers liegen. „Die Visualisierungsmöglichkeiten der D1000-Displays kann auch zu Diagnosezwecke verwendet werden, um zum Beispiel die Funktion des Meisterschalter direkt am 28 Mobile Maschinen 3/2015

www.elgo.de Sämtliche Bedienelemente müssen einfach zu erreichen sein Arbeitsplatz zu überprüfen“, erklärt Scharmach. Die Auslenkung des Meisterschalters können auf dem D1000 als Balkengrafik darstellt werden. Auf diese Weise kann dann sehr einfach eine Fehlerdiagnose durchgeführt werden. Technologie der Zukunft Bei der Auswahl von Displays für Steuerstände von Spohn & Burkhardt haben verschiedene Faktoren den Ausschlag für Graf- Syteco gegeben. Neben dem Renommee des Unternehmens als Spezialist für mobile Automatisierung war auch die Größe des D1000, die den einfachen Einbau in die Bedienkonsolen ermöglicht, entscheidend. Bereits in der Vergangenheit wurden Komponenten des Herstellers in den Steuerständen eingesetzt. Ein weiterer Vorteil laut Thomas Scharmach: „Die Displays von Graf-Syteco unterstützen das Netzwerkprotokoll SAE J1939, das wir auch für unsere Meisterschalter verwenden.“ Das auf dem CAN-Bus basierende Protokoll kommt überwiegend in Nutzfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen zum Einsatz. Das einheitliche Netzwerkprotokoll erleichtert das Engineering bei der Integration von Komponenten verschiedener Hersteller. Die bisherigen Erfahrungen mit den Displays sind durchweg positiv. Scharmach ist überzeugt: „Die Touchbedienung wie sie im D1000 verwirklicht ist, wird die einfachen konventionellen Bedienelemente wie Drucktaster, Wahlschalter, Leuchtmelder usw. bei der Steuerung von Kranen zusehends verdrängen.“ Bild: fotolia/id/43964578 www.graf-syteco.de Berühungslose Messtechnologien Zuverlässig Positionieren Weg Magnetische Wegmesssysteme, absolut und inkremental Steuer- und Bediengerät mit Touchbedienung Kompakt, optimale Visualisierung und innovative Touchbedienung – das sind die herausragende Merkmale des neuen Bedien- und Steuergeräts D1000 von Graf-Syteco. Mit den Einbaumaßen von 96 x 96 mm bei einer Einbautiefe von 48 mm passt es auch bei beengten Verhältnissen in eine Instrumententafel. Das 3,5“-TFT-Display bietet eine Auflösung von 320 x 240 px. Bedient wird das Gerät über vier Touchtasten mit Status-LED, die unter dem Display angeordnet sind. Die durchgängige Glasoberfläche an der Front erfüllt die Schutzart IP65. Ein ARM-Prozessor mit 64 MB RAM, 32 MB Flash und 8 kB FRAM ermöglicht die Programmierung auch aufwendiger Steuerungsaufgaben. Das D1000 ist in vier verschiedenen Versionen lieferbar, die sich in ihrer Schnittstellen-Ausstattung unterscheiden. Optional ist auch ein interner Slot für Speicherkarten möglich, mit dem sich das D1000 auch als Datenlogger einsetzen lässt. Auch individuelle Ausstattungen sind auf Anfrage möglich. Graf-Syteco liefert mit allen Geräten die Software Graf-Design-Studio (GDS) aus, mit der sich sämtliche Funktionen programmieren lassen. Typische Anwendungen für das neue D1000 finden sich bei der Bedienung von mobilen Maschinen, beispielsweise im Agrar-, Bau- und Kommunalbereich sowie im Schiffsbau. Winkel Neigung Drehzahl Magnetische Winkelmesssysteme Inklinometer Magnetisch rotative Messsysteme