Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 2/2017

Mobile Maschinen 2/2017

ZUBEHÖR I TITEL 02

ZUBEHÖR I TITEL 02 Standardwerkstoffe im Vergleich mit 94 AU 30 000 in Hinblick auf die Zug- und Neue Weiterreißfestigkeit Freudenberg Polyurethan-Generation DVR 24h/100° /20% Weiterreißfestigkeit Extrusionsfestigkeit Tieftemperatur - 40 bis + 120 °C wurde durch eine gezielte Modifikation der für diese Temperatureigenschaften verantwortlichen PU-Komponenten erreicht. Das günstigere viskoelastische Verhalten bedeutet in der Praxis, dass Dichtungen aus diesem Werkstoff bei tiefen Temperaturen noch flexibel und bei hohen Temperaturen ausreichend stabil sind. Damit erfüllt der neue PU-Werkstoff die Forderungen des Marktes nach universelleren Einsatzmöglichkeiten. Bislang mussten Wasser 80° Mineralöl 110° Bioöle 110° 94 AU 30000 Aktueller Standard EU Aktueller Standard NA 03 Vorteile der neuen Polyurethan-Dichtung 94 AU 30 000 (rot) im Vergleich zu aktuellen © Freudenberg Sealing Technologies Standards Hersteller oftmals unterschiedliche Dichtungen von Hydraulikzylindern vorhalten; je nachdem, in welchem Teil der Erde die Maschine eingesetzt und mit welchem Medium das Hydrauliksystem betrieben wird. Baumaschinen werden heute aber für den weltweiten Einsatz entwickelt und die eingebauten Dichtungen müssen sowohl in der Arktis als auch in der Wüste über Jahre zuverlässig ihren Dienst verrichten. Und genau das leistet die neue Polyurethangenera- 1 tion – sie verlängert die Wartungsintervalle, erhöht die Verfügbarkeit und senkt die Kosten; nicht nur bei der Lagerhaltung. Dichtungen der neuen Polyurethan-Generation sind daher besonders geeignet für Bau- und Landmaschinen sowie die Flurfördertechnik. Auch was den maximalen Druck angeht, ist der Werkstoff ein Hochleistungsmaterial. In einem Vergleichsversuch bei 40 MPa und 100 °C mit großen Extrusionsspalten zeigen die Dichtungen der neuen Werkstoffgeneration keine nennenswerten Verschleißerscheinungen, während herkömmliche Dichtungen vorzeitig ausfallen. Die Weiterreißfestigkeit, ein Parameter für das Verschleißverhalten, liegt mit 120 MPa ca. 35 % über den Werten vergleichbarer PU-Werkstoffe – dies erhöht ebenfalls Verschleißfestigkeit und Lebensdauer. Dadurch kann der Zylinderbauer bei gleichen Einsatzbedingungen deutlich größere Spalte zulassen und die Fertigungskosten senken. Alter nativ können bei gleicher Spaltweite deutlich höhere Belastungen zugelassen werden. Das vermeidet gerade bei hochbelasteten Baumaschinen eine mögliche Beschädigung durch auftretende Spitzendrücke. Doppelabstreifer für optimale Funktion des Dichtsystems Die neueste Entwicklung von Freudenberg Sealing Technologies ist ein Hydraulikabstreifer (DMRW2) aus dem Werkstoff 94 AU 30 000, der mit zwei Lippen ausgestattet ist. Er besteht ebenfalls aus dem innovativen Material. Die äußerst strapazierfähige Lösung ist leicht zu montieren, reduziert das Eindringen von Schmutz auf ein Minimum und ist für jeden hydraulischen Zylinder nach ISO 6195 Type B ausgelegt. Während es bei einem Standard-Doppelabstreifer bereits nach 1 400 Doppelhüben zu Verunreinigungen kommt, ist dank der verbesserten Abstreiferfunktion auch nach 17 000 Doppelhüben nichts zu erkennen. Für zusätzliche Sicherheit sorgt ein integrierter Druckentlastungskanal, der einen Druckaufbau zwischen Stangendichtung und Abstreifer zuverlässig verhindert. Die Anwendungen reichen von Erdbewegungs- und Landwirtschaftsmaschinen über Laderampen und Stellzylinder bis hin zu Industriefahrzeugen und Pressen. www.fst.com 22 Mobile Maschinen 2/2017

MARKTPLATZ Industrie-PCs für den Einsatz im rauen Umfeld von Logistikzentren TL Electronic präsentiert zwei Vehicle Mounted Computer. Die beiden Tablet- Lösungen FM08 und FM10 basieren auf derselben Systemplattform und passen in die gleiche Docking-Station. Sie unterscheiden sich nur durch die Tastatur und die Abmessungen des Touchscreens. Der F08 verfügt bei 20,3 cm Diagonale (8 ") mit 500 cd/m² Leuchtdichte und 1024 x 480 Pixeln im Format 16:9. Die größere Variante F10 bietet 26,4 cm Diagonale (10,4 ") mit hohen 400 cd/m² und 1024 x 768 Pixeln im Format 4:3. Der F08 verfügt zudem über eine Qwerty-Tastatur. Im Gehäuse aus Magnesium-Legierung arbeitet der Vierkernprozessor Atom E3845 lüfterlos mit 4 x 1,91 GHz. Durch die 4 GB RAM und das 64 GB große SSD-Laufwerk sind die Mobilrechner zugeschnitten auf WMS- und ERP-Systeme mit großem Speicherbedarf. Eine Schnittstellenvielfalt sorgt für die Datenübertragung und Echtzeit- Kommunikation. Zu den umfassenden Netzwerkoptionen gehören u. a. 802.11 a/b/g/n Dual Band WLAN und CAN-Bus. Die Computer verfügen zudem über einen Staub- und Strahlwasserschutz gemäß IP65 sowie eine Schock- und Vibrationsresistenz. www.tl-electronic.de Regalbediengeräte vor Überlastschützen Eine Möglichkeit, um Überlastsituationen zu erfassen und Regalbediengeräte schnell und sicher abzuschalten, bietet Tecsis mit dem digitalen Grenzwertschalter EGS 80. An ihm können Kraftaufnehmer über einen Stromeingang in 2- oder 3-Leitertechnik angeschlossen werden. Der Eingang verfügt über eine Leitungsbruch- und Leitungskurzschluss-Überwachung. Mit den beiden Relaisausgängen und dem analogen Stromausgang kann das Regalbediengerät sicher abgeschaltet werden. Auch eine Integration in eine übergeordnete Steuerungsarchitektur ist möglich. Parametriert wird der Schalter über das Bedienfeld mit LCD-Display oder über eine PC-Software. Werden mehrere gleiche Regalbediengeräte in einem Lager betrieben, kann eine einmal vorgenommene Ein stellung mit der Software auf alle Geräte übertragen werden. Auch passende Kraftaufnehmer zum Erfassen der Last am Hubschlitten sind erhältlich. www.tecsis.de Überlastsicherung als Komplettlösung zertifiziert Ein Gesamtkonzept für Überlastsicherungen für Portal- und Brückenkrane hat Hirschmann MCS entwickelt und zertifizieren lassen. Es besteht aus der cScale True Safety-Steuerung und den fSens-Kraftsensoren. Die Zertifizierung umfasst Sicherheitsfunktionen und -ketten. Die Parametrisierung, Kalibrierung und Kontrolle ist durch ein browser basiertes Service- Tool möglich. Dies gilt sowohl für die Wartung vor Ort als auch für Fernwartung. Optional einstellbare Funktionen sind z. B. die Hubbegrenzung für die Winden mit einem Hubendschalter zur Blockierung der Aufwärtsbewegung, die Schieflastüberwachung oder die Unterschreitung der Mindestlast und Funktionsüberwachung oder die Überwachung der Einzelstranglasten. Der Datenlogger zeigt Fehlerund Ereignismeldungen, Zustandsinformationen, analoge Messwerte sowie errechnete Werte an. www.hirschmann-mcs.com Your Global Automation Partner Multiresistent! Verschleißfreie Kompakt-Drehgeber Perfekt zugeschnitten auf Mobile Arbeitsmaschinen: übertrifft e1/E1-Anforderungen, 8…30 VDC, -40…+85 71 x 64 x 20 mm, Deutsch-, AMP-, M12-Steckverbinder oder Kabel Absolut verschleißfrei durch komplett umschlossenen Positionsgeber und berührungsloses Resonator-Messprinzip Dauerhaft dicht (Schutzart IP67/IP69K) durch komplett vergossene und dichtungslose Bauweise °C, Hannover Messe Wir sind für Sie da! Halle 9, Stand H55 www.turck.de/qr20

Ausgabe