Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 2/2017

Mobile Maschinen 2/2017

CONTENT – MARKETING AT

CONTENT – MARKETING AT ITS BEST BE PART OF IT SUMMERof 2017 ENGINEERING >> MACHEN SIE IHR UNTERNEHMEN ZUM STAR DER MULTIMEDIALEN LIVE-ROADSHOW 2017 >> INDUSTRIE 4.0 – SOLUTIONS AND APPLICATIONS! SUMMERof 2017 ENGINEERING Nehmen Sie schon heute Ihre Zielgruppe mit auf die Reise in die Technologische Zukunft der INDUSTRIE 4.0! Teilnehmer 2016: CREATING 4.0

Smarte Aussichten EDITORIAL MOVE WITH OUR EXPERIENCE Ob man es nun Smart Farming oder Farming 4.0 nennt – die Digitalisierung ist in der Landwirtschaft in vollem Gange. Mehr als die Hälfte der deutschen Landwirte hat bereits in digitale Technologien investiert. Das geht aus der PricewaterhouseCoopers-Studie „Smart Farming“ vom Dezember 2016 hervor. Wieso ist dem so? Der Bedarf an Lebensmittel steigt. Bis 2050 müssen 9 Milliarden Erdenbürger ernährt werden, so die Welternährungsorganisation FAO (Prognose von 2015). Die Nachfrage nach Lebensmitteln würde somit um 60 Prozent steigen – bei nahezu identischen Anbauflächen. Denn der urbare Raum ist bereits heute fast gänzlich ausgeschöpft. Gleichzeitig muss den immer strengeren Richtlinien hinsichtlich Dünger, Pflanzenschutzmittel und Emissionen Rechnung getragen werden. Die Lösung dieses Dilemmas kann nur Effizienz- und Produktivitätssteigerung heißen. Und daran arbeiten Sie, liebe Leserinnen und Leser, als Konstrukteure mobiler Maschinen tagtäglich. Ich glaube, dass der nötige Produktivitätsschub durch den Einsatz intelligenter Komponenten sowie die gemeinsame Arbeit an herstellerübergreifenden Konnektivitätsstandards gelingen wird. Und die Weltbevölkerung auch in etwas mehr als 30 Jahren genug zu essen haben wird. Im „schlimmsten“ Fall müssen wir unsere (meist) sehr proteinhaltige Ernährung überdenken. Aber, wie schon andere vor mir meinten: Wir schaffen das. Dass es bereits heute die nötigen Komponenten am Markt gibt, wird die diesjährige Hannover Messe vom 24.-28. April zeigen. Gerade da 2017 ein „MDA-Jahr“ ist: Auf der Leitmesse Motion, Drive & Automation werden die Hersteller von Antriebs- und Steuerungslösungen zeigen, was schon heute in Sachen smarter Technologie – nicht nur in der Landwirtschaft – möglich ist. Übrigens zum letzten Mal in diesem Format – ab dem kommenden Jahr werden die Messen Industrial Automation sowie MDA als Integrated Automation, Motion and Drives unter einem Dach vereint. Eine erfolgreiche Messe wünscht Peter Becker Redakteur p.becker@vfmz.de LEE Hydraulische Miniaturkomponenten GmbH Am Limespark 2 · 65843 Sulzbach Telefon 06196 / 773 69-0 E-mail info@lee.de www.lee.de T H E LEE C O M PA N Y S INC E 19 4 8

Ausgabe