Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 2/2016

Mobile Maschinen 2/2016

BAUMA I SPECIL Den

BAUMA I SPECIL Den Anforderungen von morgen gewachsen EU-Stage-V-konforme Drei- und Vierzylindermotoren Halle A4 Hof 45A Stand 548 Stand 9 Stage V ist DAS Thema bei Motorenherstellern, so auch bei der Motorenfabrik Hatz. Der Hersteller wird auf der bauma 2016 erstmals öffentlich die Ergänzung der H-Serie um neue Dreizylindermodelle sowie Lösungen für die kommende Abgasgesetzgebung präsentieren. In ihrer über 135jährigen Firmengeschichte hat sich die familiengeführte Motorenfabrik Hatz zu einem der weltweit führenden Unternehmen für Dieselmotoren bis 56 kW entwickelt. Die Motoren kommen in Bauund Landmaschinen sowie Kompressoren und Aggregaten zum Einsatz. Hatz beschäftigt rund 1000 Mitarbeiter an drei Standorten und 13 Niederlassungen. Das weltweite Servicenetzwerk umfasst 94 Vertretungen sowie 500 Servicezentren in über 110 Ländern und gewährleistet dadurch eine hohe Servicequalität und effiziente Ersatzteilversorgung. Zur bauma 2016 erweitern die Dieselspezialisten nun ihr Motorenportfolio. Neben den bestehenden wassergekühlten Hatz 4H50-Motoren wird es in Zukunft Dreizylinder geben. Für einen optimalen Verbrennungsprozess, beste Laufeigenschaften und reduzierte Emissionen verfügen sie – wie die im Markt bereits erfolgreichen Vierzylinder – über die Common- Rail-Technologie von Bosch mit einem Druck von maximal 1800 bar. Sie kommt damit erstmals in einem Off-Highway- Dieselmotor mit drei Zylindern zum Einsatz. Dank Turbolader und Ladeluftkühler liefern die Motoren ein maximales Drehmoment von 185 Nm (bei 1600 bis 2000 min -1 ) und eine maximale Leistung von 42 kW auf gerade mal einem viertel Kubikmeter Bauraum. Mit einem Hubraum von rund 1,5 Litern und einer maximalen Drehzahl von 2800 min -1 setzt auch der Dreizylinder Maßstäbe. Darüber hinaus wird mit dem Motor ein weiterer Nebenabtrieb in der H-Familie eingeführt. Geringster Verbrauch seiner Klasse „Mit EU Stage V passt sich die europäische Gesetzgebung unserem Standard an“ Christian Hatz, Geschäftsführer Dem Familiengedanken folgend orientieren sich die verschiedenen Dreizylinder- Varianten auch an den geltenden und künftigen Emissionsstandards. Der Hatz 3H50TI kommt völlig ohne Abgasnachbehandlung aus. Der Motor erreicht dabei im Leistungsbereich von 19 bis 37 kW die Standards EU Stage IIIA und EPA Tier 4 interim. Für den US-amerikanischen Markt und Kanada sowie einige asiatische Länder ist vor allem der Hatz 3H50TIC konzipiert. Um die 22 Mobile Maschinen 2/2016

SPECIAL I BAUMA 01 Auf den Abgasprüfständen werden Partikel - filterlösungen für alle Anwendungsfälle getestet 02 Die modernste Fertigungsstraße am Produktionsstandort Deutschland bietet eine Kapazität von 15 000 Motoren der H-Familie Emissionsstandards EPA Tier 4 final (19 bis 56 kW) und EU Stage IIIB (37 bis 56 kW) zu erfüllen sorgt die Kombination aus externer Abgasrückführung (AGR) und Diesel-Oxidations-Katalysator (DOC) für die notwendige Reduzierung umweltschädlicher Stoffe. Beide Varianten werden bereits ab 2018 das Motorenportfolio von Hatz erweitern. „Die Gewichts- und Verbrauchswerte sind so gering wie bei keinem anderen Motor dieser Klasse. Verantwortlich ist dafür nicht zuletzt die iHACS Technologie (intelligent Hatz Advanced Combustion Strategy), dank ihrer ausgeklügelten Brennraumgeometrie, der Einspritztechnologie von Bosch, geringstmöglicher Reibung und einem maximalen Ladedruck von 1,7 bar“, erklärt der technische Geschäftsführer Christian Hatz. Auch dass die Motoren ohne Diesel-Partikelfilter die derzeit gültigen Emissionsstandards erreichen und darüber hinaus geräusch- sowie vibrationsreduziert arbeiten, ist dieser Technologie zu verdanken. Von den Vorzügen der H-Serie können sich Interessenten auf der bauma 2016 erstmals live bei einer Motorenvorführung am Außenstand überzeugen. Entwickelt für EU Stage V Eine optimale Verbrennungsstrategie und ein nachhaltiges Entwicklungskonzept sorgen bei Hatz seit mehr als 100 Jahren für besonders kompakte luft- und wassergekühlte Motoren. Heute ist die Motorenfabrik Hatz der weltweit einzige Hersteller mit einer komplett Tier-4-final-zertifizierten Motorenpalette bis 19 kW. „Die künftigen Anforderungen des EU-Standards Stage V unter 19 kW werden übererfüllt. Schon längst“, betont Christian Hatz, „werden von uns diese für die USA zertifizierten Motoren ohne gesetzlichen Druck in Europa vertrieben, so dass sich die europäische Gesetzgebung gewissermaßen unserem Standard anpasst. Für unsere Kunden wird sich damit nichts ändern.“ Bei den Motoren mit höherer Leistung hat die Motorenfabrik Hatz die verschärften Regulierungen, die einen Diesel-Partikelfilter (DPF) unumgänglich machen, erwartet und die H-Familie von vornherein darauf hin entwickelt. Inzwischen kommt die mehrjährige Erfahrung unter anderem in der Anwendung des Hatz 4H50TICDPF und anderer Motoren mit DPF hinzu. „Wir zeigen im Rahmen der Bauma die EU-Stage-V-Lösungen Hatz 3H50TICD und 4H50TICD, die pünktlich vor dem Start der neuen geplanten Abgasnorm im Jahr 2019 auf den Markt gebracht werden“, freut sich der kaufmännische Geschäftsführer Wolfram Hatz. „Feldtests mit Serienkunden, die ab 2019 die neuen H-Motoren einsetzen werden, laufen bereits.“ Die Ausstellungsflächen der Motorenfabrik Hatz sind in Halle A4 Stand 548 und im Hof 45A Stand 9 zu finden. www.hatz-diesel.com UNTER ALLEN UMSTÄNDEN ZEPPELIN DRIVE TRAINS Optimal integrierte Antriebsstränge für Ihre Applikation: • komplette Antriebseinheit als spezifizierter Einbausatz • leistungsstarker Caterpillar Diesel- oder Gasmotor • hochwertige Übertragungs- und Wandlungseinheiten • maßgeschneiderte Systemlösungen mit Ansteuerung • für mobile, semi-mobile oder stationäre Einsatzfälle Besuchen Sie uns auf dem Caterpillar Stand. bauma 2016 Halle A4, Stand 137, 11.–17.04.2016 Zeppelin Drive Trains – Vorsprung für Ihre Anwendung. Weitere Informationen unter: www.zeppelin-powersystems.com oder unter + 49 4202-9146-0

Ausgabe