Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 2/2016

Mobile Maschinen 2/2016

BAUMA I SPECIAL Halle

BAUMA I SPECIAL Halle A04 Stand 137 Saubere Angelegenheit Motoren und Motor-Getriebe-Einheiten mit Abgasstufe Tier 4 Final Auf der bauma 2016 in München präsentiert Zeppelin Power Systems gemeinsam mit dem US-Motorenhersteller Caterpillar die neuesten Baureihen für die Bauwirtschaft, Industrie und Landtechnik. Zudem können Besucher sich am Messestand neben der aktuellen Abgasstufe Tier 4 Final/EU-Stufe IV über die kommende EU-Stufe V informieren. 20 Mobile Maschinen 2/2016

SPECIAL I BAUMA D ie Antriebsexperten der beiden Unternehmen informieren Interessierte auf der bauma über Technologien zur Abgasnachbehandlung für die aktuelle Abgasstufe Tier 4 Final/Stufe IV anhand der Motoren: Cat C2.2, C9.3, C13, C18 und C27. Dabei stellt die Abgasnachbehandlung mit einem kombinierten Einsatz von Dieseloxidationskatalysator (DOC), einem Dieselpartikelfilter (DPF) und einem SCR- System (selective catalytic reduction) eine effiziente Emissionsreduktion sicher. „Als Zulieferer bieten wir gemeinsam mit den Maschinenherstellern eine Vielzahl von Lösungen für die Bau- und Industrietechnik sowie für mobile und stationäre Anwendungen. Die neuen Cat-Motoren erreichen Bestwerte in Bezug auf Zuverlässigkeit, Leistung, Kraftstoffeffizienz und Lebensdauer der Komponenten“, so Dirk Weber, Vertriebsleiter Industrie- & Einbaumotoren bei Zeppelin Power Systems. Bereit für EU-Stufe V Der Maschinenhersteller Caterpillar entwickelt technologisch moderne Motoren für alle Emissionsanforderungen. Als Partner von Caterpillar bietet Zeppelin Power Systems daher neben Motoren für aktuell relevante Abgasstufen auch Lösungen für industrielle Anwendungen und Fahrzeuge, bei denen schon heute die Anforderungen der kommenden EU-Abgasstufe V planungssicher erfüllt werden. „Cat-Motoren der EU-Abgasstufe IV und EPA Tier 4 Final sind bereits mit Partikelfilter ausgerüstet, und haben daher schon heute die für Stufe V notwendige Abgastechnologie an Bord“, erklärt Weber. „Anwender haben so eine hohe Planungs sicherheit für die Zukunft, und dazu eine Green-Zone-kompatible Maschine.“ Aufeinander abgestimmte Komponenten Ein weiteres Highlight am Messestand ist ein Zeppelin Drive Train auf Basis eines „Cat C7.1 Tier 4 Final“-Motors mit Abgasnachbehandlungsmodul (DOC, DPF und SCR) und einem „Cat CX31“-Getriebe mit PTO (Power Takeoff bzw. Nebenabtrieben). Das Lastschaltgetriebe hat zwei zusätzliche Nebenabtriebe, einen SAE-C und einen SAE-B, und kann damit auch noch zusätzliche Hydraulikpumpen antreiben. Die Komponenten der kompletten Motor-Getriebe-Einheit sind aufeinander abgestimmt und lassen sich daher einfacher von Maschinenherstellern in die entsprechenden Anwendungen integrieren. Projektplanungen und Engineering-Leistungen werden reduziert. Der auf der bauma vorgestellte Zeppelin Drive Train ist für alle fahrenden Maschinen konzipiert, die gleichzeitig ein Hydrauliksystem zum Arbeiten benötigen. Der „Cat C7.1“-Motor ist EU-Stufe IV und EPA Tier 4 Final zertifiziert und kann in Großstädten mit Umweltzonen und in der Schweiz eingesetzt werden. Plug-and-Play-Lösungen für Spezialanwendungen Die Zeppelin-Ingenieure informieren außerdem über Industrial Power Packs, komplette Antriebseinheiten als Modul inklu sive Schallschutzhaube, Lüftungssystem, Kraftstofftank und Abgasnachbehandlungspaket. Die Aggregate für Pumpen- und Kompressoranwendungen können nach einem Baukastenprinzip in verschiedenen Leistungsklassen gewählt werden: „IPP Compact“ mit C4.4/C7.1 bis 224 kW, „IPP Medium“ mit C9.3/C13 bis 388 kW und „IPP Large“ mit C15/C18 bis 571 kW. Weber: „Anwendung finden Industrial Power Packs zum Beispiel in Hydraulik aggregaten für den Hoch- und 01 Die Motor- Getriebe-Einheit Drive Train mit Cat C7.1 ist EU Stufe IV und EPA Tier 4 Final zertifiziert 02 Die Industrial Powerpacks mit einem Leistungsbereich von 54 bis 571 kW sind Aggregate für Pumpen- und Kompressoranwendungen Tiefbau. Ebenso eignen sie sich als Kompressoroder als Wasserpumpenaggregat.“ Individueller Rundumservice Das Serviceteam von Zeppelin Power Systems informiert über Inspektions- und Wartungskonzepte mit Wartungsdokumentation und Zustandsanalyse zur Vorbeugung und Früherkennung für einen zuverlässigen Betrieb von Bau-, Industrie- und Landmaschinen. Für Neumotoren kann mit der Anschlussverlängerung nach Ablauf der regulären Gewährleistung ein Folgeschutz abgeschlossen werden. Der Zeitraum ist frei wählbar bis zu einer Dauer von bis zu 60 Monaten oder bis zu 5000 Bh und umfasst alle austauschbaren Teile und Komponenten. Neu ist die Gewährleistungsverlängerung, die auch für Gebrauchtmotoren abgeschlossen werden kann. Diese ist übertragbar, so dass der Verkaufswert von Gebrauchtmotoren gesteigert wird. Aus einer breiten Auswahl an Optionen kann ein individuelles Paket geschnürt werden. Dazu gehört ein transparentes Kostenkonzept. Somit bietet die Gewährleistungsverlängerung einen idealen Schutz und eine hohe Verfügbarkeit von Cat-Gebrauchtmotoren. www.zeppelin-powersystems.de Mobile Maschinen 2/2016 21