Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 2/2016

Mobile Maschinen 2/2016

NACHRICHTEN Kirchhoff

NACHRICHTEN Kirchhoff Ecotec übernimmt türkisches Unternehmen Kirchhoff Ecotec, mit den beiden Marken Faun und Zoeller, hat die Mehrheit der Anteile an dem türkischen Unternehmen Hidro-Mak erworben. Das Traditionsunternehmen Hidro-Mak bleibt als eigenständige Marke weiter bestehen. Diese Kooperation soll die internationale Präsenz von Kirchhoff Ecotec ausbauen und Wege zum arabischen und asiatischen Raum ebnen. Die Produkt-Portfolios der Firmen an Abfallsammelfahrzeugen, Kehrmaschinen und Liftern sollen voneinander unabhängig bleiben und sich ergänzen. Hidro- Mak ist seit 1961 am Markt aktiv und versorgt die Kunden mit Fahrzeuglösungen, Kundendienstleistungen und Ersatzteilen. Das Unternehmen liefert in mehr als 35 Länder, der Exportanteil liegt bei 50 %. www.faun.com Online Mieten mit klickrent Im Jahr 2016 muss Mieten nicht mehr schwer sein. Mit klickrent können Mieter einfach und bequem Maschinen, Geräte und Zubehör vergleichen und mieten. Mit über 350 verschiedenen Produkttypen kann klickrent immer die passende Maschine für das jeweilige Projekt bieten. Dabei können die Nutzer sowohl auf professionelle Partner wie Zeppelin Rental, als auch auf deutlich kleinere, regionale Partner zurückgreifen. Auch Baumaschinenbesitzer profitieren von klickrent, indem sie nichtbenötigte Maschinen auf der Plattform zur Miete anbieten können. Auf der diesjährigen bauma wird klickrent zum ersten Mal mit einem eigenen Stand vertreten sein. Hier haben Interessierte die Möglichkeit, mit dem Team von klickrent ins Gespräch zu kommen und mehr über das digitales Mietkonzept zu erfahren. bauma: Halle B1.152 www.klickrent.com/de Kommunikationsstandards im Fokus VDMA, ZVEI und die Plattform Industrie 4.0 kooperieren in diesem Jahr erstmals mit dem Industrial Internet Consortium (IIC) bei der Ausrichtung des Forum Industrie 4.0 im Rahmen der Hannover Messe. Bei dem Forum zur Digitalisierung in der Produktion wird ein Schwerpunkt die Diskussion über Standards für die Kommunikation im industriellen Internet der Dinge sein. Beiträge widmen sich dabei Cloud-Lösungen und der Frage, wie Unternehmensdaten gesichert werden können. Auch das Auswerten und Zusammenbringen der Daten, die im IT-gesteuerten Produktionsprozess entstehen, werden Thema sein. Das Programm steht ab Ende März auf www.hannovermesse.de. www.messe.de Chinesisches Unternehmen übernimmt Berliner Standort Die Hydraulik-Spezialisten Hawe aus München und Jiangsu Hengli aus China haben eine globale Kooperation für Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Axialkolbenpumpen vereinbart. In diesem Rahmen übernimmt das chinesische Unternehmen den Produktionsstandort Hawe Inline in Berlin zum 1. Januar 2016. Jiangsu Hengli ist auf Hydraulikzylinder, Präzisionsguss und Dichtungen für mobile Arbeitsmaschinen spezialisiert und will eigenen Angaben zufolge am deutschen Standort signifikante Investitionen tätigen, um die Produktion und das Geschäft auszubauen. Hawe hält für seine Axialkolbenpumpen weiterhin das exklusive Vertriebsrecht außerhalb Chinas. www.hawe.com Schaeffler als Qualitäts-Zulieferer ausgezeichnet Danfoss, Hersteller von Aggregaten für die Hydraulik-, Antriebs-, Kälte- und Heizungstechnik, hat Schaeffler mit dem „Quality Supplier Award 2015“ ausgezeichnet. Damit wurde der Automobil- und Industriezulieferer für die Qualität seiner Produkte und für individuelle Entwicklungen für Danfoss geehrt. Allein 2015 lieferte Schaeffler 3,3 Mio. Teile aus mehr als 20 Werken an Danfoss-Standorte weltweit. Davon seien nur zwei Teile beanstandet worden, teilte Schaeffler mit. Insgesamt würden ca. 170 verschiedene Produkte an Danfoss geliefert, die größtenteils in Hydraulikaggregaten für mobile Maschinen verbaut werden. Darunter sind sowohl Katalogprodukte als auch speziell für Hydraulikaggregate entwickelte Produkte wie Schwenkwiegenlager. In den Kolbenpumpen und -motoren der Baureihe H1 z.B. kommen über zehn verschiedene Produkte der Schaeffler-Marken INA und FAG zum Einsatz. Die beiden Unternehmen arbeiten seit mehr als 20 Jahren zusammen. www.schaeffler.com 14 Mobile Maschinen 2/2016

NACHRICHTEN Management reorganisiert Der SKF-Konzern hat sein Management reorganisiert. Die neue Struktur trat nach ihrer Bekanntgabe am 24. Februar in Kraft. Sie teilt das Management in vier Bereiche auf: „Industrial Sales Americas“ unter Leitung von John Schmidt, „Industrial Sales Europe and MEA“ unter Leitung von Erik Nelander, „Industrial Sales Asia“ unter Leitung von Patrick Tong und „Automotive and Aerospace“ unter Leitung von Stephane Le Mounier. Außerdem wurden die Funktionen „Business and Product Development“ unter Leitung von Victoria van Camp und „Bearing Operations“ unter Leitung von Luc Graux in das Gruppen-Management aufgenommen. Außerdem zum Management gehören President und CEO Alrik Danielson sowie die Senior Vice Presidents Christian Johansson, Kent Viitanen, Bernd Stephan und Carina Bergfelt. Selbstschmierend und verschleißfest Das Tribo-Tape von igus verbessert Gleiteigenschaften z. B. bei Verstellungen an Möbelstücken, der Auskleidung von Fördereinrichtungen oder Einsätzen in Produktions- und Bearbeitungsmaschinen. Die 0,5 bis 1 mm dünne Gleitfolie lässt sich schnell auf großen und kleinen Flächen anbringen und ermöglicht dort schmierfreies Gleiten. Es gibt sie in Breiten zwischen 20 und 500 mm und optional mit Kleberücken. Ein Schnittservice ermöglicht individuelle Längen, Breiten oder Sonderformen. Das Tape gibt es in drei Materialien: FDA-konform, für Hochtemperatur-Anwendungen und besonders verschleißfest in schwarz für Bereiche, wo es als Sichtteil verwendet wird. www.skf.de Schaeffler: Neuer CEO für Mittel- und Osteuropa Zum Jahresbeginn hat Schaeffler den langjährigen Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft Prof. Dr. Rainer Lindner in seinen Reihen begrüßt. Er übernahm als CEO die Leitung der Schaeffler-Subregion Mittel- und Osteuropa. Lindner verfügt über Fachkenntnisse und Erfahrungen in dieser Region und war von 2008 bis Ende 2015 als Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft tätig. Zuvor wirkte er als Berater der Bundesregierung und des Bundestags am Deutschen Institut für Internationale Politik und Sicherheit (SWP). www.schaeffler.com Neues Logistikzentrum beschleunigt Lieferungen Die ifm-Unternehmensgruppe hat in Essen ihr neues Logistikzentrum in Betrieb genommen. Bis Ostern werden nun nach und nach einzelne Produktlinien an den neuen Standort umgezogen. In dem neuen Zentrum in der Bamlerstraße stehen 6200 m 2 Lagerfläche zur Verfügung. Die Bauarbeiten hatten im Mai 2015 begonnen, im Juni startete der Aufbau der Lagertechnik. Mit dem neuen System, das noch ausgebaut werden kann, kann ifm eigenen Angaben zufolge Bestellungen, die bis 14 Uhr eingehen, am selben Tag versenden. Je nach Auftragslage könne an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr gearbeitet werden. An dem Standort werden 100 Mitarbeiter tätig sein. www.ifm.com www.igus.de bauma 2016 Halle A5.339 CODESYS ® in Mobile Automation IEC 61131-3-Programmiertool für ECUs / industrielle Mobil-Steuerungen Kommunikationsstandards wie CAN / CANopen / J1939 / EtherCAT vollständig integriert Integrierte Visualisierung für Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung Zertifiziert für Sicherheitsanwendungen nach IEC 61508 SIL2 / EN ISO 13849 PLd Tausendfach bewährt in Baumaschinen, Kranen, Flurförderfahrzeugen, Tagebaumaschinen, Straßenfertigern etc. codesys.com Mobile Maschinen 2/2016 15 CODESYS ® eine Marke der 3S-Smart Software Solutions GmbH Foto: © iStockphoto.com | Avalon_Studio

Ausgabe