Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 2/2015

Mobile Maschinen 2/2015

STEUERUNGEN UND

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN Alleskönner auf dem Bau Outdoor Tablet-PCs mit Dockingstation für Fahrzeuge Paul Wierobski Handlich, vielseitig, mobil und immer connected – Tablet-PCs sind nicht nur für Privatzwecke nützlich. Auch auf Baustellen erweisen sich die tragbaren Tausendsassa als hilfreiche Unterstützung. E insatzbereiche für Tablets gibt es in der Bauwirtschaft viele. Architekten und Bauleiter auf Großbaustellen profitieren von ihnen durch die Verfügbarkeit aller Daten an jedem Ort der Baustelle. Neben dieser vergleichsweise kleinen Elite auf der Baustelle werden Tablets aber auch zunehmend für die gesamte Material- und Baumaschinen-Logistik auf Großbaustellen eingesetzt. Das Ziel ist die Einsatzeffizienz zu steigern und durch Vernetzung der Kommunikation den Gesamteinsatz konstant zu optimieren. Auch in zuliefernden Frachtverkehr sind Tablet-PCs Gold wert, weil man sie sowohl in und abseits vom Nutzfahrzeug einsetzen kann. Vibrationen, Schläge gegen das Gehäuse und Stürze gehören zum Alltag auf dem Bau, weshalb Robustheit oberste Maxime ist. Schwer müssen die Tablet-PCs dabei aber nicht sein. Konfigurationen aus leichtem und formstabilem Magnesium-Aluminium-Gehäuse mit zusätzlichen Silikonformteilen beispielsweise bieten beides: eine sowohl vergleichsweise leichte wie robuste Auslegung. Ein bei Consumer-Tablets unüblicher Schutz nach IP65-Standard – auch für alle Schnittstellen – verhindert zudem das Eindringen von Staub und Spritzwasser, was auch die Reinigung des Geräts erleichtert, sollte es mal zu lange im staubigen Umfeld gelegen haben oder im Regen betrieben worden sein. Hot-Swap-Akkus Ein Tablet sollte zudem sowohl einen ganzen Arbeitstag halten, als auch handlich sein. Industrielle Designs kommen deshalb mit zwei Akkus daher. Diese können im Paul Wierobski, Technischer Vertrieb und Marketing, Penta ADLINK Technology GmbH, Puchheim 01 Die meisten Interfaces der Dockingstation sind fest verschraubbar und damit langzeitstabil 38 Mobile Maschinen 2/2015

STEUERUNGEN UND REGELUNGEN Ganz groß, wenn’s eng wird: der neue RFD-4000 Hot-Swap-Modus auch bei laufendem Betrieb ausgetauscht werden, wenn der Arbeitstag mal länger wird oder ein 24 Stunden Schichtbetrieb notwendig wird. So kann sichergestellt werden, dass ein Tablet- PC Tag und Nacht funktionsfähig bleibt. Umfassender Support Nicht zuletzt entscheidet auch das (mobile) Schnittstellenangebot der Geräte über den Grad der Industrietauglichkeit. Auch hier unterscheiden sich die industriellen Tablets signifikant von consumernahen Tablets, denn sie bieten oft ein deutlich umfangreicheres Angebot. So sollten beispielsweise nicht nur mobile Kommunikationsschnittstellen wie WLAN und Bluetooth 2.0 bei jedem Gerät genauso zum Standard gehören wie Mobilfunkschnittstellen für alle gängigen Netze. Ebenso wichtig sind auch physikalische Schnittstellen. Beispielsweise zum Anschluss von bedarfsgerechter Peripherie wie Lesegeräten, Webcams und Festplatten. USB-Support sollte also mindestens gegeben sein. Und je mehr von Hause aus integriert ist, desto geringer der Aufwand für die applikationsspezifische Integration und desto höher der Nutzen. Dockingstation gibt Halt Eine industrietaugliche Dockingstation für Maschinen und Fahrzeuge ist zudem ein Muss. Sie sollte auch Spannungschwankungen überbrücken können. Zudem sollte sie so ausgelegt sein, dass zum einen der Tablet schnell und mit wenigen Handgriffen einund ausgedockt werden kann. Gleichzeitig muss die Verriegelung so sicher sein, so dass der Tablet während der oft schock- und vibrationsintensiven Fahrt oder Arbeit nicht verrutschen kann. Wichtig ist hier auch, dass die I/O-Anschlüsse zwischen Dockingstation und Fahrzeug für z. B. Rückfahrkamera oder Schlüsselschalter über Steck-Schraubverbinder ausgeführt werden, damit auch diese rüttelfest und langzeitstabil sind. Tablet mit Dockingstation Ein Tablet-PC, der alle genannten Kriterien berücksichtigt ist der Penta Ultra-10 mit Intel Atom N2600-Prozessor. Einzigartig machen ihn seine vielfältigen Schnittstellen – inklusive integriertem Scanner für die Materiallogistik – sowie sein Docking-Interface für Flottenfahrzeuge, Gabelstapler und Flurförderzeuge sowie mobile Maschinen. Damit ist der Tablet sowohl als mobiles System als auch als GUI und Managementtool in Fahrzeugen einsetzbar. Die passende Dockingstation eignet sich sogar für den Offroad-Einsatz. Hierfür bietet sie eine robuste Arretierung des Tablets, so dass er universell einsetzbar wird. Das robuste, komplett geschlossene IP65 Gehäuse schützt die Technik zuverlässig. Der Tablet-PC unterstütz sämtliche Windows Versionen sowie Linux. Bilder: Penta Adlink Technology GmbH www.penta.de Präzise Winkelmessung auf engstem Raum: Der neue RFD-4000 ist die Sensorlösung, wo Platz knapp und Budgets klein sind. Unsere mehr als 65-jährige Erfahrung sorgt für starke Leistung bis ins Detail: • 7 mm flacher Sensor • hochwertige Ausführung • magnetisch, absolut • misst berührungslos • ein- und mehrkanalig • robust, IP69k • Messbereich bis 360° • einfache Montage • Kennlinien nach Wunsch Datenblatt-Download 02 Der Tablet-PC lässt sich via Docking-Station in Fahrzeuge integrieren www.novotechnik.de