Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 1/2015

Mobile Maschinen 1/2015

MARKTPLATZ

MARKTPLATZ Datensicherheit in rauen Umgebungen Die zweiachsigen Neigungssensoren des Typs PE-MEMS von FSG basieren auf MEMS-Technologie (mikroelektromechanische Messsysteme) und sind redundant ausgelegt. Die Geräte decken einen Messbereich von ±60° ab und bieten eine Genauigkeit von ± 0,1°. Ihr Gehäuse aus eloxiertem Aluminium sorgt für hohe Vibrations- und Schockfestigkeit und erreicht Schutzart IP69K. Die zulässige Arbeitstemperatur reicht von -40 bis +70 °C. Zur Signalausgabe dient ein ebenfalls redundant ausgelegter 4…20 mA-Ausgang. Zur optischen Groborientierung verfügt das Gerät zusätzlich über eine Winkellibelle. Der elektrische Anschluss geschieht per Kabelabgang und konfektionierter Steckverbindung. Neuer Spiralschlauch für längere Haltbarkeit von Hydraulikflüssigkeiten Das Unternehmen Eaton stellt seinen neuen 4-lagigen Hochtemperatur-Spiralschlauch EC525 vor, für den die neue Elastomermischung AQPTM Plus verwendet wird. Der Spiraldraht ist für den Einsatz bei Temperaturen von -40 bis +150°C und für verschiedene Hydraulikflüssigkeiten zugelassen – u. a. für mineralölbasierte, schwer entflammbare und wasserbasierte Flüssigkeiten. Verfügbar ist der Schlauch EC525 in Größen von NW 12 bis 32 angeboten. Die Größen NW 12 und 16 sind für einen Betriebsdruck von 350 bar (5.000 psi), die Größen NW 20 und 24 für einen Betriebsdruck von 241 bar (3.500 psi) und die Größe -32 für 224 bar (3.250 psi) zugelassen. www.eaton.com/hydraulics www.fernsteuergeraete.de Flexibler Drucksensor als Überwachungsvariante Mit dem Drucksensor vom Typ 930 bietet die Layher AG eine Überwachungsvariante bei der, der Anwender auf zwei programmierbare Schaltpunkte mit zwei Rückschaltpunkten (Hysterese) zugreifen kann. Das Einstellen geschieht menügeführt über drei Tasten nach dem VDMA 2457-1 Standard. Ein Keramiksensor mit korrosionsbeständigen und stabilen Eigenschaften ist in einem robusten Gehäuse eingebaut. Zur Abdeckung unterschiedlicher Anwendungen zum Drucküberwachen von Medien wie Luft, Ölemulsionen und Wasser, gibt es verschiedene Varianten der Schaltertypen für die Messbereiche von 0 bis 10, 0 bis 100 und 0 bis 250 bar. Der elektrische Anschluss geschieht über einen Steckverbinder M 12×1. www.layher-ag.de Gateway für freie Variablenverwaltung Mit dem Profinet-Slave/M-Bus- Master Gateway HD67078 startet die neue Serie an Profinet- Gateways aus dem Hause Wachendorff. Das Gateway ermöglicht die Kommunikation zwischen bis zu 40 M-Bus-Slaves und einem Profinet -Master. Die Konfiguration für das Mapping der Daten wird über den Ethernet- Port des Gerätes vorgenommen und auf das Gerät übertragen, wo die Datei archiviert und bei anderen Gateways verwendet werden kann. Der Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +85 °C und die galvanische Trennung lassen den Einsatz des Geräts in verschiedenen Applikationen zu. www.wachendorff-prozesstechnik.de Reibungsarmer PTS-Simmerring In Zusammenarbeit mit führenden Herstellern hat Freudenberg Sealing Technologies den PTS-Simmerring entwickelt, welcher über eine angespritzte Schmutzlippe und einen gummierten Außendurchmesser für die statische Abdichtung in der Bohrung verfügt. Bei herkömmlichen PTFE-Radialwellendichtringen wird das PTFE-Element mit einem O-Ring als statischer Dichtung zwischen zwei metallischen Baugruppen eingespannt. Der Außendurchmesser dieses Rings ist nicht gummiert, sodass eine Dichtlack-Beschichtung eine Leckage verhindern soll. Das PTFE-Element älterer Dichtringe liegt mit einer höheren Radialkraft an der Welle an, um eine Kontaminierung besser auszuschließen. Der PTS-Simmerring kommt mit einer geringeren Radialkraft aus und erzeugt somit weniger Reibungsverluste. www.fst.com Absoluter Hohlwellen-Drehgeber für Heavy-Duty-Anwendungen Der absolute Hohlwellen-Drehwinkel-Messumformer Kinax HW730-Modbus/TCP mit Power over Ethernet (PoE) aus dem Hause Camille Bauer Metrawatt AG ist ein robuster Drehgeber, der sich aufgrund seines kapazitiven Messprinzips für den Einsatz in rauen Umgebungen eignet. Er erfasst kontaktlos die Winkelstellung einer Welle und stellt den absoluten Winkelwert über Modbus/TCP bereit. Zu den weiteren Merkmalen des Drehgebers gehören: eine hohe Messgenauigkeit, eine hohe mechanische Belastbarkeit, ein robustes Design und eine einfache Montage des kompakten Dichtungssystems, wodurch der Drehgeber eine Schutzart von IP67 und IP69K erreicht. www.camillebauer.com 42 Mobile Maschinen 1/2015

Im nächsten Heft: 2/2015 IMPRESSUM ANTRIEBE UND ANTRIEBSELEMENTE Intelligentes Dieselmanagement vereint mit hydrostatischem Getriebe Die Anforderungen an Leistungsfähigkeit und Robustheit mobiler Arbeitsmaschinen sind sehr hoch. Die simultane Forderung nach dynamischer Maschinenleistung und einem optimalen Wirkungsgrad bringen Dieselmotoren an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Der Markt erwartet einen automatisierten Betrieb, um Komfort und Produktivität zu steigern. Der Antriebsstrang, die Maschinensteuerung und das Leistungsmanagement begegnen dieser Herausforderung wohl vorbereitet. HYDRAULISCHE VERBINDUNGSTECHNIK Neues Design schafft ganzheitlichen Mehrwert Für den Markterfolg von Maschinen und Anlagen sind technologische Faktoren wie Leistung, Effizienz und Funktionalität entscheidend. Wer Innovation allerdings rein technisch begreift, denkt zu kurz. Maschinen sind in zunehmendem Maß Markenbotschafter, die ihre „inneren Werte“ durch anspruchsvolles Industriedesign optisch zum Ausdruck bringen. Daher ist auch die Zulieferindustrie aufgerufen, ihre Innovationskraft zukünftig in beiden Kategorien unter Beweis zu stellen: Funktion und Form. Inserentenverzeichnis Heft 1/2015 Bosch Rexroth, Lohr..................................................................33 BOT Oberflächentechnik, Kulmbach..................................15 Deutsche Messe, Hannover..................................................... 5 ELGO ELECTRONIC, Rielasingen-Worblingen...................21 Grießbach Feinmechanik, Luckenwalde...........................25 Igus, Köln......................................................................................23 LEE Hydr. Miniaturkomponenten, Sulzbach...................... 3 Mitsubishi Electric Europe, Ratingen.................................37 Rota Engineering, Manchester - Bury (Großbritannien).......................................................................41 Sensor-Technik Wiedemann, Kaufbeuren.......................... 7 VDMA, Frankfurt...................................................................2.US Redaktionsbeirat Dr.-Ing. Hagen Adam, Hamburg Prof. Dr. Ludger Frerichs, Braunschweig Prof. Dr.-Ing. Marcus Geimer, Karlsruhe Dr.-Ing. Karl Grad, Passau Prof. Dr.-Ing. Bernd-Robert Höhn, Garching Prof. Dr. Matthias Niebergall, Ulm Dr. Herbert Pfab, Bischofshofen Dr. Benno Pichlmaier, Marktoberdorf Dipl.-Ing. Peter-Michael Synek, Frankfurt Prof. Dr.-Ing. Georg Wachtmeister, München Prof. Dr.-Ing. Ulrich Westenthanner, München Dr.-Ing. Andreas Ziegler, Schrobenhausen Heft 2/2015 Erscheinungstermin: 31.03.2015 Anzeigenschluss: 13.03.2015 erscheint 2015 im 8. Jahrgang, ISSN 1865-7028 Redaktion Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Michael Pfister Tel.: 06131/992-352, E-Mail: m.pfister@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Dipl.-Medienwirtin (FH) Marie Krueger, Tel.: 06131/992-359, E-Mail: m.krueger@vfmz.de Holger Seybold, Tel.:06131/992-254, E-Mail: h.seybold@vfmz.de Svenja Stenner, Tel.: 06131/992-302, E-Mail: s.stenner@vfmz.de Redaktionsassistenz: Gisela Kettenbach, Tel.: 06131/992-236, E-Mail: g.kettenbach@vfmz.de, Eva Helmstetter, Monika Schäfer, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Herausgeber: Hartmut Rauen, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA Organ: Organ des „Forums Mobile Maschinen“ im VDMA Grafik und Layout Melanie Lerch, Doris Buchenau, Anette Fröder, Conny Grothe, Sonja Schirmer, Mario Wüst, Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Andreas Zepig,Tel. 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel. 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 8: gültig ab 1. Oktober 2014 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 18,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 93,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 103,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engeneering-news.net, www.engineering-news.net Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. Mobile Maschinen 1/2015 43

Ausgabe