Aufrufe
vor 1 Jahr

Mobile Maschinen 1/2015

Mobile Maschinen 1/2015

Instandhaltung auf

Instandhaltung auf Italienisch Deckenschichtenaustausch – Kaltrecycler saniert Autobahn Martin Diekmann Der WR 250 ist der erste Kaltrecycler der neuen Wirtgen WR-Generation, der nach Italien ausgeliefert wurde. Er arbeitete auf der A4 zwischen Turin und Triest, einer der verkehrsreichsten Autobahnen in Europa, und erwies sich als außerordentlich wirtschaftlich. Die Autobahn A4 ist die Verbindung zwischen Turin und Triest, über Mailand und Venedig. Sie verläuft von West nach Ost durch Norditalien, über eine Länge von 522 km. Insgesamt besteht die A4 aus fünf Sektoren: Turin-Mailand, Mailand-Brescia, Brescia-Padua, Padua-Venedig und Venedig-Triest. Jeder dieser Sektoren wird von einem unterschiedlichen Konzessionär betreut. Aufgrund ihrer Lage in der Po-Ebene – einer der am dichtesten bevölkerten und industrialisierten Gegenden von Europa – ist die A4 auch eine der meist befahrenen Autobahnen auf dem Kontinent. Rund 115 Mio. Fahrzeuge nutzten die Strecke 2013. Neben lokalem und nationalem Verkehr tragen auch internationale Transporte zur hohen Verkehrsbelastung bei, denn die A4 ist die schnellste Verbindung von Portugal, Spanien und Frankreich nach Österreich, Slowenien und in andere europäische Länder. und Padua), beobachtet der Konzessionär den Zustand des Straßenoberbaus intensiv und macht die Art der Instandhaltungsmaßnahmen jeweils vom Ausmaß des Istzustandes abhängig. Einige der Unterhaltungsmaßnahmen (z. B. Fräsen und Optimierung der Oberflächen) werden direkt von der Serenissima Costruzioni durchge- Martin Diekmann, Produktmanager Kaltrecycling bei Wirtgen, Windhagen Optimale Straßenqualität Der Konzessionär, die Autostrada Brescia- Verno-Vicenza-Padova SpA, steht – wie alle italienischen Autobahn-Konzessionäre – unter der Aufsicht der SVCA, der Behörde für Autobahnkonzessionen, einer Abteilung des Ministeriums für Infrastruktur und Transport. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens (2013 waren es allein 95,6 Mio. Fahrzeuge auf dem Sektor zwischen Brescia 01 Durch die Wasserzugabe wird das Schaumbitumen auf ein Vielfaches seines Volumens aufgeschäumt und schafft beim Einmischen in das Granulat hochwertige, bituminös gebundene Tragschichten 14 Mobile Maschinen 1/2015

STRASSENBAU I ANTRIEBE UND ANTRIEBSELEMENTE führt, der operativen Abteilung des Konzessionärs, die für die Planung von Unterhaltungsmaßnahmen zuständig ist. Andere Maßnahmen, so wie das Kaltrecycling von tiefen Schichten zur Wiederherstellung der Tragfähigkeit, werden an spezialisierte Unternehmen vergeben, z. B. an die Firma Ecovie, die dafür Wirtgen Recycler und Bodenstabilisierer nutzt. Das Kraftpaket überzeugt Ecovie war das erste italienische Unternehmen, das einen neuen WR 250 Kaltrecycler kaufte, und den ersten, der nach Italien ging. Die Entscheidung fiel nach einer großen Zahl von Untersuchungen bei Stabilisierungs- bzw. Kaltrecyclingprojekten mit Schaumbitumen durch die Techniker von Ecovie. Sie nutzten dafür einen Recycler WR 250, den Wirtgen Macchine, die italienische Vertriebs- und Servicegesellschaft der Wirtgen Group, zur Verfügung stellte. Die Maschine bewies durchgehend eine noch bessere Leistungsfähigkeit im Vergleich zum Vorgängermodell WR 2500 S. Dieser wird nicht mehr produziert, aber von Ecovie – wie auch von vielen anderen Firmen – immer noch in zahlreichen Anwendungen eingesetzt. Für Ecovie war die Entscheidung für den WR 250 logisch: Kaltrecycling ist ein Anwendungsbereich, in dem Wirtgen traditionell einen deutlichen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb hat, wann immer es auf Technologie und Produktivität ankommt. Exakte Dosiersysteme für Bindemittel Zur Herstellung der Tragschichten erzeugt der WR Schaumbitumen in bis zu 16 separaten Expansionskammern, indem er dort geringe Mengen Wasser und Druckluft in ca. 180°C heißes Bitumen eindüst. Daraufhin schäumt das Heißbitumen schlagartig auf ein Vielfaches seines Volumens auf. In diesem Zustand verteilt sich das Schaumbitumen besonders gleichmäßig im granulierten Baustoffgemisch. Alle Heißbitumen führenden Bauteile sind beheizt und stets auf Betriebstemperatur – eine Spülung der Anlage ist damit überflüssig. In der Summe ist Schaumbitumen ein sehr wirtschaftliches Bindemittel. 02 Der Fräswalzenantrieb ist drehzahlvariabel... Überlegene Motortechnik Der moderne, durchzugstarke Dieselmotor des WR ist prädestiniert für kräftezehrende Stabilisierungs- und Recyclingmaßnahmen. Aber er schuftet auch mit Köpfchen, denn das intelligente, vollelektronische Motormanagement optimiert die Motorleistung: Das Drehmoment verbleibt bei extremer Motordrückung auf konstant hohem Niveau. Bei Bedarf steht dank großer Drehmomentreserven weiteren Leistungssteigerungen nichts im Wege. Die automatische Drehzahlanpassung reduziert den Dieselverbrauch. Und selbstverständlich genügt die Motortechnik des WR auch den aktuellen Ansprüchen der Abgasnachbehandlung. Praxisgerechtes Lenksystem Das Zauberwort für leistungsstarkes Stabilisieren auf tiefen, morastigen Böden heißt 03 Aufschäumen des Heißbitumens durch kontrolliertes Eindüsen von Druckluft und Wasser Traktion. Davon hat der WR mehr als genug. Extra große, griffige Reifen bringen die Antriebskraft des ohnehin starken Motors wirkungsvoll in den Boden. Der bissige Allradantrieb sorgt für permanent maximale Traktion jedes der einzeln hydrostatisch angetriebenen Räder. Für gleichmäßige Traktion sorgt zusätzlich die ausgeklügelte Gewichtsverteilung der Maschine. Den Maschinenvorschub steuert lastabhängig die automatische Leistungsregelung, sie macht das Ein- und Ausschalten der Differenzialsperre überflüssig. Erster Einsatz auf der A4 Kürzlich hat Ecovie eine Serie von Unterhaltungsmaßnahmen im Sektor Brescia- Verno-Vicenza-Padua durchgeführt; dort wurden in mehreren Baustellen insgesamt über 20 km der Kriechspur – also der Spur, die aufgrund des durchgehenden Lkw-Ver- Technisches Datenblatt vom WR 250 Arbeitsbreite 2400 mm Arbeitstiefe 0 – 560 mm Motorleistung 571 kW/ 777 PS Abgasstufe EU nicht reguliert/US Tier 2 Betriebsgewicht CE * 31 000 kg Fräswalzenantrieb mechanisch Anzahl Räder 4 Fahrantrieb hydraulisch/Allrad * Maschinengewicht, halb gefüllter Wassertank, halb gefüllter Kraftstofftank, Fahrer (75 kg), Bordwerkzeug Oberflächentechnik • kOrrOsiOnsschutz Weltneuheit Nie mehr ROST ! über 6.000 Std. Salzsprühtest, Chemiebeständig Oberflächentechnik: Garantie bis 50 Jahre viel besser und günstiger als Zink Korrosionsschutz OR 6000® - Weltrekord www.OR6000.de BOT.indd BOT DE_MobMasch_Anz_2014 1 185x30 qf 4c.indd 1 22.05.2014 21.05.14 10:34:41 16:59 Mobile Maschinen 1/2015 15

Ausgabe